Goldenes M...Pommes mit 9,5 Monaten?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von lisbeth86 28.03.10 - 13:41 Uhr

Hallo alle zusammen,

also bevor jetzt Steine fliegen: Ich ernähre mein Kind sehr gesund. Sie bekommt keine Süßigkeiten (abgesehen von einem Babykeks einmal die Woche und etwas zuckerfreie Marmelade manchmal aufs Frühstücksbrot) und nur auf ihr Alter abgestimmtes Essen. Zu trinken bekommt sie bspw. nur stilles Mineralwasser.

So, nun zu meiner Frage: Wir wollen heute mal zum Goldenen M Abendessen gehen, weil wir noch Gutscheine haben. Unsere Maus ist jetzt 9,5 Monate. Ob wir ihr auch schon eine kleine Pommes mitbestellen können (sie darf ja theoretisch immerhin auch schon vom Familientisch essen)? Oder meint ihr, das ist noch zu früh?
Eigentlich halte ich nicht viel von Fast Food und bei uns gibt es sonst auch nur Frischgekochtes. Aber heute habe ich halt mal Appettit.
Was meint ihr bzw. wie macht ihr das?

Viele Grüße
Lisbeth

Beitrag von babygirlalicia 28.03.10 - 13:42 Uhr

ich denke es ist ok, würde sie aber ungewürzt bestellen.

lg

Beitrag von bine3002 28.03.10 - 13:46 Uhr

Ein Pommes hier und da wird sie weder umbringen noch übergewichtig werden lassen. Lediglich die Gewürze KÖNNTEN Probleme bereiten.

Beitrag von caitlynn 28.03.10 - 13:47 Uhr

Du kannst beim Happy Meal ja wählen und anstatt Pommes beispielsweise Apfelschnitzel nehmen und mal versuchen ob sie chicken mcnuggets mag (die sind nich so salzig wie pommes und schmecken eigentlich ganz lecker) als hauptspeise.


Hier is die Auswahlmöglichkeit aufgelistet:
http://www.mcdonalds.de/produkte/happy_meal/produkte.html#/home



mhh mcdonalds.... da haste mich auf ne idee gebracht :-) muss nur noch mann überzeugen:-)

Beitrag von trudeline26 28.03.10 - 13:48 Uhr

Klar, wenn sie es mag. Du kannst die Pommes ohne Salz bestellen. Meine kleine würde glaub ich aber gar keine pommes mögen. sie würd da nur dran rumlutschen und dafür würd ich keine ganze portion bestellen. kannst ihr ja auch welche von dir abgeben und wenn sie richtig reinhaut kannste immernoch welche holen. würde allerdings wenn sie auf den geschmack gekommen ist, versuchen zu verhindern dass sie so viele ißt.

Beitrag von 96kati 28.03.10 - 13:49 Uhr

Hallöchen!

Ich finde es unnötig, ihr gleich eine ganze Portion von den frittierten Pommes zu bestellen.

Klar könnte sie ein, zwei von den Dingern essen, aber als vollwertige Mahlzeit sollte man das nicht ansehen.

Warum nimmst du ihr nicht einfach etwas mit, was du ihr sonst auch zu essen gibst und lässt sie ein wenig Pommes probieren?!

LG
Kati

Beitrag von liasmama 28.03.10 - 14:15 Uhr

*lol* Ich bin eine furchtbare Mutter, scheint's. ;-)
Wir waren gestern zum ersten Mal seit Moooonaaaaten bei McD (wohl auch das letzte Mal FÜR Monate) und Carla (9 Monate, 1 Woche) hat ganz still dicke Tränen geweint als sie uns beim Essen zugesehen hat. #schock:-(
Ich war auch in Versuchung, ihr ne Pommes zu geben, hab sie aber statt dessen einfach gestillt und in der Zeit schnell aufgegessen und wir sind dann ziemlich schnell gegangen. #hicks
Für's nächste Mal würd ich persönlich ihr eher ne Dinkelstange mitnehmen oder sonstwas zum draufrumkauen, aber Pommes kriegt sie noch nicht. ;-)
Das Fett dort ist echt nicht sonderlich hochwertig, da gehen sooo viele Ladungen Fritten durch, das muss ich ihr noch nicht antun. Ganz zu Schweigen vom Salz.
Aber ich bin da wohl etwas spießig. #schein

LG!

Beitrag von doreensch 28.03.10 - 14:25 Uhr

selbst die ungesalzenen Pommes haben massig Salz drauf, weil die Lade in die diese Pommes geschüttet werden eine Salzschicht intus hat.

mit 2 Teelöffeln Salz bringst du ein 4 jähriges Kind um

Glaubst du immer noch Pommes aus der Pommesstation schaden einem Baby nicht?

Ich würde ihr etwas zu Essen mitbringen

Beitrag von fonziemay 28.03.10 - 15:58 Uhr

so eine menge salz ist zum einen auch für nen erwachsenen sehr schädlich, zum anderen auch unrealistisch...

Beitrag von schnabel2009 28.03.10 - 14:34 Uhr

Pommes an sich wären OK, aber nicht das viel Salz.
Frag doch mal nach, ob die Dir ungesalzene Pommes fertig machen können.

LG schnabel

Beitrag von crystall 28.03.10 - 14:49 Uhr

hi

ich denke nicht dass 1 pommes schaden würde, aber warum willst du ihr eins geben?
bringt doch nichts oder?

dein kind wird nichts vermissen wenn es keine bekommt!

manchmal versteh ich nicht wie manche denken.
es ist gut und wichtig sein kind gesund zu ernähren, vor allem ist es bei einem baby leicht denn es verlangt noch nicht nach ungesundem.
warum also überhaupt pommes geben?weil sie dir beim essen zusieht?
wenn sie dir dann bei schoko und kaffee....zusieht lasst du sie dann auch kosten mit 9 monaten?

ich finde es nicht sooo tragisch wenn sie ein pommes ist nur versteh ich nicht wofür das gut sein soll

lg

Beitrag von emilylucy05 28.03.10 - 14:58 Uhr

Naja, mal Pommes essen wäre nicht schlimm aber ich dneke es steht nun wirklich oft genug überall das Kinder in dem alter nicht viel oder stark gewürztes bekommen sollen und grade Salz ist besonders schädlich. Da würd ich lieber Apfelschnitze bestellen.

LG emilylucy

Beitrag von 19jasmin80 28.03.10 - 15:53 Uhr

Ich find das ok. Kinder kauen gern auf Pommes rum und auch später lieben Kids einfach Pommes.

Wir sind 1-2 Mal im Monat im Mäcces und ich steh dazu. Es ist nicht ungesund wenn man drauf achtet was man isst und es nicht übertreibt.

Beitrag von 96kati 28.03.10 - 16:49 Uhr

Ich glaube aber kaum, dass sich ein knapp zehn Monate altes Baby an Pommes sattessen muss!

Beitrag von gussymaus 28.03.10 - 17:47 Uhr

also eine abgeputze (stark abgesalzene) pommes hat meine kleine maus dann auch schon mal bekommen... mehr als drei hat sie eh nicht gegessen. meist habe ich ihr schon das gläschen gegeben bis die pommes da waren und dann war der hunger gering und so war das interesse so wenig, dass wir kaum in versuchung kamen. vermeiden würde ich es nach möglichkeit schon, aber wenn das kleine nach deinem essen reckt denke ich gibt es schlimmeres als eine einzelne pommes. ne ganze packung würde ich ihr nicht geben, und das saucenzeug auch nicht... halt so wenig wie möglich...

Beitrag von ...ramona... 28.03.10 - 18:17 Uhr

Ich könnt kotzen...

Sorry, ist wirklich nichts gegen dich...
Aber, wenn man hier schon wieder Angst haben muss,
dass Steine fliegen... (hast ja wirklich Recht)

Natürlich darf die Kleine Pommes essen. Unsere Leona hat mit 8 Monaten bereits alles bekommen (auch Süßigkeiten, Nutella, usw.) Ihr bekommt es sehr gut, sie ist super zufrieden und freut sich jedes mal total drüber. Kekse bekommt sie auch soviel sie möchte, und der Kinderarzt sagte, dass das überhaupt nicht schadet, solange die Kinder nicht zunehmen. (Sie ist jetzt 1,1 Jahr ist 80 cm groß und 9 kg schwer, also wirklich ein Fliegengewicht).

Macht euch einen schönen Abend und guten Apettit, auch der kleinen Maus. ;)

Beitrag von froehlich 28.03.10 - 18:50 Uhr

Na, Du bist ja sportlich drauf. Meinst Du das alles ernst?! Kann ich eigentlich kaum glauben. Bevor Du meinst, ich sei so eine von den Hundertprozentigen, die nur Dinkel und Korn verfüttern: keineswegs! Wir sind ziemlich "entspannte" Esser (keine Spießer und sicherlich nicht eingefahren....ernähren uns gesund, aber nicht ÜBERKORREKT), klar gibts bei uns Süßigkeiten etc. Wir haben nun auch damit begonnen, unseren Jüngsten (heute 9 Monate alt) am Familientisch mitessen zu lassen. Aber natürlich in abgespeckter Version!!!!! Linus bekommt a) nur vorsichtig gewürzte Speisen und b) noch gar keine Süßigkeiten (ausser vielleicht mal ein Stück Muffin, Croissant oder so....). Warum auch?! Findest Du wirklich, daß SO ein kleines Kind schon "Kekse soviel sie möchte" essen sollte? Und Nutella? Willst Du mir tatsächlich erzählen, daß der Kia seinen Segen dazu gegeben hat? Na, prost Mahlzeit. Zum Thema Pommes: klares NEIN. Noch dazu bei McDonalds. Viel zu fettig und zu gesalzen. Einfach was anderes verfüttern. Die Kiddies essen später noch genug Pommes. Sorry, meine Meinung.

Gruß, Babs