Kochtipps gesucht: Was essen eure Kleinkinder gerne zum Mittag?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von mysterya 28.03.10 - 13:51 Uhr

Hi Ihr!

Meine Maus geht normalerweise über die Woche in die Kita, sodass ich nur am We koche. Bisher bin ich da mit Nudeln und Kartoffeln mit Gemüse....Boulette oder Würstchen oder so in der Art immer gan gut durchgekommen. Aber nun war sie ne Ganze Woche Zuhause, weil die krank geschrieben war und pünktlich vor der Gesundschreibung hat sie sich einen Virus eingefangen und nun ist sie die zweite Woche auch Zuhause. :-P

Und ich weiß nicht mehr, was ich kochen soll, denn eigentlich isst sie nur Nudeln, Fleisch und Möhren und Brokkolie gerne...und Mischgemüse und im absoluten Notfall Kartoffeln... Mit Suppe und Grießbrei oder so brauch ich ihr gar nicht kommen...Babykram will sie gar nicht.

Aber ich kann kein Mischgemüse und keine Nudeln mehr sehen!!! Ich will Senfei kochen mit Rote Beete oder gefüllte Paprika....Oky ich sehe ein dass das für 18 Monate naja etwas zu würzig ist..

Aber hat irgendwer ne gute Idee für uns?

#danke Mysty!

Beitrag von mausebaer86 28.03.10 - 13:54 Uhr

Gib mir mal deine Email Adresse-ich schick dir mal meine "Khira mag ich" Gerichte;-)

LG Maike mit Khira (*Nov 2007) & Alea (*Dez 2009)

Beitrag von woelkchen1 28.03.10 - 13:54 Uhr

Senfei zu würzig? Finde ich nicht!

Gehacktesstippe, Gulasch, Eierkuchen, Lasange, Hühnchen liebt meine Tochter!

Beitrag von mysterya 28.03.10 - 13:56 Uhr

Naja ..aber sie mag auch kein Ei und rote Beete bestimmt auch nicht...

Beitrag von mysterya 28.03.10 - 14:00 Uhr

Zusatz: Ich bin Alleinerziehend und alles was länger als 40 min dauert ist einfach unrealistisch, weil sie mir sonst auf die Barrikaden steigt, wenn ich nur koche und keine Zeit hab für sie.

Beitrag von saruh 28.03.10 - 14:04 Uhr

#kratzalso wenn ich koche ist mein Mann auch net da;-)

Beitrag von mysterya 28.03.10 - 14:08 Uhr

Ja...darum gehts ja auch nicht...Sondern darum, dass es nicht zu lange dauern darf.

Beitrag von knueddel 28.03.10 - 14:01 Uhr

Hallo Mysty,

genau solche Sachen, wie Du gerne essen würdest, isst unsere Tochter mit Vorliebe, hauptsache würzig und Mama isst dasselbe ;-)
Sie verträgt eigentlich alles immer super, ich ahcte drauf, dass ich nicht scharf koche, aber mit Knoblauch und Kräutern würze ich ganz ordentlich, Chili muss ja nicht rein. Unsere Kleine ist übrigens 17 1/2 Monate alt und isst wirklich alles bei uns mit, seit sie 11 Monate alt war, sie wollte unser Essen. Am Anfang hab ich noch vorsichtiger gewürzt als jetzt, aber als ich gesehen hab, dass sie es mag und verträgt, koche ich ganz normal.
Mausi steht voll auf Eintöpfe jeglicher Art, Gulasch, Lasagne mit Gemüse und Frischkäse, ach ich schreib lieber, was sie nicht mag, geht schneller: Pfannkuchen ( also Eierkuchen), Reibekuchen und Waffeln, alles andere isst sie mit Begeisterung #mampf

LG Cindy

Beitrag von mysterya 28.03.10 - 14:07 Uhr

Hi Danke...Aber weißt du es ist wirklich überhaupt nicht so, dass ich das nicht alles probiert hätte. Nur sie ist bei Mittag sehr mäkelig. Bis ein Jahr hat sie alles gefuttert, dann monatelang gar keines und nun isst sie wirklich nur das was ich geschrieben habe. Ich würze auch alles ganz normal. Aber sie ist eben wirklich nicht alles. Da kann ich machen was ich will. Selbst im Kiga nicht. V

on daher... So würzige Sachen mag sie einfach nicht. Noch nicht... Klar kann ich senfei kochen...aber sie isst es nicht. Pfannkuchen isst sie auch nicht. Süßkram zum Mittag generell nicht. Gulasch dauert mir einfach zu lange....Sie beschäftigt sich ja nicht alleine, wenn ich koche.

Beitrag von knueddel 28.03.10 - 14:16 Uhr

Hallo nochmal,

meine beschäftigt sich auch nur kurz alleine, aerb mit ein paar Tricks geht es meistens, oder ich koche so was wie Gulasch schon Mal vor, während meine Tochter im Bett ist und friere es in Portionen ein. Allerdings schneide ich für Gulasch auch nur Zwiebeln klein, dünste die an, Fleisch und Gewürze drauf und dann kocht das eineinhalb Stunden, da muss ich ja nicht bei sein.

Also was bei uns der Hit ist, ist eben Lasagne mit Gemüse drin, da sehen die Kleinen ja auch nicht, was genau drin ist. Ne bolognese hast Du schnell gemacht, dann zerhacke ich gefrorenes Mischgemüse in der Küchenmaschine, verrühre es mit Kräuterfrischkäse und schichte das abwechselnd mit der Sauce in die Form, backen tut es ja wieder alleine.

LG Cindy

Beitrag von schmupi 28.03.10 - 14:05 Uhr

Hi!

Wir kochen immer abends warm für uns und Mittags bekommt Mika meist Reste vom Vorabend oder halt was schnelles frisch gekocht.
Wie wär's denn mit einer Hackfleisch-Gemüse-Pfanne? Mit Paprika und Zucchini, Tomaten aus der Dose, Reis dazu. Das ist er immer sehr gerne und es lässt sich schön abwandeln. Ansonsten dünste ich halt immer schnell irgendein Gemüse, Reis, Kartoffeln oder Nudeln dazu. Mit Sahne und Tomatenmark gibt's ne Blitzsauce.

Liebe Grüße
schmupi

Beitrag von mysterya 28.03.10 - 14:09 Uhr

Ja das könnte ich probieren. Danke für den Tipp!

Beitrag von maschm2579 28.03.10 - 14:06 Uhr

Hallo,

ich koche für meine Tochter ganz normal und mache mir da überhaupt keine Kopf. Meine Tochter muß alles probieren und ich würde im Leben nicht auf die Idee kommen nur nach den Wünschen meines Kindes zu kochen.

Dann poste ich in ein paar Jahren im Kleinkindforum:
hilfe hat mein Kind evlt ne Essstörung? Ist nur Kartoffeln und Nudeln pur #schock

Da wir auch oft nur am WE kochen müssen koche ich oft:

GEmüsecremesuppe (irgendein Gemüse kochen, pürieren und etwas dicker lassen)

Nudeln mit Zuccinisoße. Zuccini dünsten, mit Frischkäse pürieren und mit Brühe abschmecken. Der Renner bei den Kindern

Gnoccis mit Quaddro Formaggi Soße

Kartoffelbrei, Spinat und Ei

Leberkäse und Bratkartoffeln

Senfei gibt es oft in der Krippe und die Kinder fahren voll drauf ab. Rote Beete ist der Renner und die mußten schon die Kinder stoppen weil sie sonst soviel essen das ihnen schlecht ist...
Gefüllte Paprika ist bestimmt icht der Hit bei Kindern und habe ich noch nie probiert.

Ansonsten Hähnchenkeulen mit Rotkohl

Bauerntopf

Lasagen mit Gemüse oder standard

etc..

Koch doch ganz normal. Ich habe gelernt das die Kinder besser essen wenn es würziger ist und nach etwas schmeckt.

lg

Beitrag von mysterya 28.03.10 - 14:15 Uhr

Hab schon geantwortet...dass ich das genauso gemacht habe wie Du. Habe seber gekocht, ab 10 Monate normal gewürzt. Sie hat alles gegesseen. Aber dann hatte sie Magen-Darm (13 Monate) und seitdem kann ich mich auf den Kopf stellen und ihr vorservieren, was ich will, sie pickt sich immer nur die selben sachen raus... Ich kann noch sonen tollen Auflauf machen...Sie isst nur die möhren....oder irgendwas anderes tolles...Sie isst nur die Nudeln... und wenn nichts drin ist, was sie sonst isst, isst sie gar nichts. Ich meine ich koche mittag für sie...Ich will das sie was isst, wenn ich schon koche. Und würzige Sache gehen nirgendwo....in der Kita nicht, Zuhause nicht, bei Oma nicht. Normal gewürzt schon, aber alles was in Richtung deftig geht, isst sie einfach nicht.

Beitrag von maschm2579 28.03.10 - 18:21 Uhr

Naja sie wird Ihre Gründe haben und Kinder holen sich das was sie brauchen.

Ich habe mal unseren Kia gefragt wieviele Eier ok sind. Er meinte zu mir das es egal ist. Wenn ein Kind in der Woche 7 Eier essen möchte, darf es das und wenn es Phasenweise nur das Eiweiß oder Eigelb möchte ist das auch ok. Kinder haben Ihr Gründe und der Körper gibt Ihnen Zeichen. Und tatsächlich hatte meine Tochter jetzt eine Phase wo sie jeden Tag Eier wollte und nun auf einmal nicht mehr sooo viel sondern viell 2 in der Woche.

Gib Ihr das was sie braucht aber biete IHr alles an. Probieren muß sie alles, sonst hast Du echt in ein paar Jahren Probleme.
Und wenn es Kartoffeln, Kartotten und Fleisch gibt, dann muß sie ein wenig von jedem Essen und erst dann bekommt sie das gewünschte nach.
So mache ich es und das klappt super. Mini Portionen und wenn sie total scharf auf Kartoffeln ist muß sie aufessen.

WEnn Deine Tochter dann nichts ißt, ist es halt so und sie hat Pech gehabt. Das macht sie bei der nächsten Mahlzeit nicht mehr :-)

Naja und ein paar REzept Ideen hatte ich Dir ja schon geschickt #freu

lg Maren

Beitrag von scura 28.03.10 - 14:06 Uhr

Couscous, Gemüseburger, Falafel, Reibekuchen
Getreideaufläufe und gebackene Bohnen sind bei uns der Hit.
Ansonsten würde sie nur Fleisch essen.

Beitrag von metterlein 28.03.10 - 14:12 Uhr

hallo,

wie wäre es mal was mit reis?
-putengeschnetzeltes mit reis und gemüse
-gemüse-reis-pfanne
-spätzle mit rahmsoße
-schinkenhackröllchen
-fischstäbchen mit ka-pü
-nuggets mit pommes
-schupfnudeln
-fleischkäse mit karotten und kartoffeln/nudeln/reis
-auflauf (gibts ja zig verschiedne, kartoffel, nudel, gemüse usw.)

toll jetzt hab ich hunger #mampf;-)
meine kleine ist zwar erst 1 jahr, aber sie isst eigentlich alles mit.

LG Metterlein

Beitrag von mysterya 28.03.10 - 14:16 Uhr

Danke. Da sind ein paar gute Ideen dabei.

Beitrag von chrilli 28.03.10 - 14:16 Uhr

Huhu!

Bei uns gibt es:

Spaghetti Bolognese,
Lasagne (mit Fleisch oder Gemüse)
Nudeln mit Zucchinicremesauce
Milchreis mit Obst
Pellkartoffeln mit Quark
Kartoffeln und Spinat
Rühereier mit Schinken und Brot
Hühnerfrikassee mit Reis (das allerdings als Fertiggericht #hicks)
Bratwürstchen mit Kartoffelpürree
Fischstäbchen mit Kartoffeln
Geschnetzeltes mit Spätzle
Gnocchi mit Tomatensauce (evt. noch mit etwas Käse drüber)
Gebratene Jagdwurst mit Gemüse und Kartoffeln
Bauernfühstück
Hähnchen und Kartoffelsalat
Currywurst mit Pommes
Kartoffelpuffer
Kartoffelsuppe mit Würstchen
Klöße mit Fleisch und Sauce...
...auch gefüllte Paprika :)

Jonas (20 Mon.) ißt leider kaum Gemüse aber Kartoffeln liebt er.
Probier doch mal, ob sie Euer Essen auch mag und würze Euers dann einfach noch nach. Ich würze allerdings ganz normal, bloß mit dem Salz spare ich etwas und salze mein Essen dann noch nach.

LG

Beitrag von sunflower.1976 28.03.10 - 14:25 Uhr

Hallo!

Ich koche eigentlich ganz normal, inclusive chinesischem, arabischem, indischen Essen usw. (ich probier gerne was Neues aus). Mein großer Sohn hat alles mitgegessen, bis er ca. vier Jahre alt war. Dann mochte er plötzlich dieses und jenes nicht mehr und dann plötzlich doch wieder und dann wieder nicht #gruebel Mein kleiner Sohn (17 Monate) isst alles. Bevor ich würze, nehme ich ggf. einen Teil ab, entweder nur für meinen kleinen Sohn oder manchmal auch für meinen großen (wenn ich weiß, dass er die Sauce nun gar nicht mag wie z.B. Currysauce).
Koch das, worauf Du Lust hast! Wenn Deine Tochter z.B. die Sauce vom Senfei nicht mag, gib ihr Kartoffeln mit Butter und ein paar gekochte Möhren dazu.

Da ich keine Fix-Tütchen verwende und ansonsten auch keine Zutaten mit Geschmacksverstärker, ist es kein Problem, wenn meine Kinder alles mitessen. Ich mag das Essen sowieso nicht so salzig. Mein Mann salzt dann einfach am Tisch nach.

Gute Tipps findest Du auch bei http://www.chefkoch.de oder in diesem Buch:
http://www.amazon.de/Das-gro%C3%9Fe-Familienkochbuch-Jahreszeitenk%C3%BCche-Supermarkt/dp/3774216959

LG Silvia

Beitrag von sunjoy 28.03.10 - 14:40 Uhr

Hallo,

da in der KITA nur ein mal die Woche Fisch gibts, gibts bei uns am Samstag immer Fisch mit Reis und Gemüse. Am Sontag essen wir unterschiedlich. Heute gibt es z.B. chinesisch. Und ich freue mich schon drauf #huepf

Wie stark würzt ihr denn? #gruebel Meine Tochter hat mit 1 Jahr wirklich alles vom Tisch gegessen. Das einzige, was ich nicht gekocht habe, war Chilli ;-)

Kürbissuppe ist die einzige Suppe, die bei uns ab und zu gibts. Unsere Tochter kann nie genug davon bekommen :-D

Vor kurzem habe ich das erste mal Coucous mit Karotten gemacht und es hat meiner Tochter super geschmeckt.

LG

Beitrag von aeternum 28.03.10 - 15:11 Uhr

Aloha Mysty,

Aeneas isst tatsächlich alles.. das einzige, was er bisher nicht mochte, war eine Ingwer-Karotten-Suppe.. als dann der Ingwer drin war, vorher hat er probiert und war begeistert ;-)

Welche Kochbücher uneingeschränkt zu empfehlen sind: Die von Lea Linster.

Wir waren schon ein paarmal bei ihr essen, und die Bücher sind der Hit: Alles ist leicht nachzukochen, ohne das man die absurdesten Küchengeräte braucht wie bei manch anderen Spitzenköchen.. Aeneas verschlingt! alles, was wir nach ihr kochen (er ist aber generell halt ein guter Esser).

Momentaner Renner bei uns, aber nicht aus ihrem Kochbuch:

-Gebratene Scholle mit Zitronenpfeffer, Frühlingskartoffeln und Brokkoli

-Panierte Putenschnitzel mit Wildreis und Salat (selbst paniert ;-))

Außerdem steht er total! auf gebratene Fleischwurst.. die hat sein Vater mal für ihn gemacht und das ist seit einem Jahr absolut beliebt.

Alles Liebe,

Ae mit ihrem Goldfasan


Beitrag von freyjasmami 28.03.10 - 15:13 Uhr

Hallo,

er isst eigentlich alles #gruebel
Klar, manches nicht, aber wir Erwachsenen mögen ja auch das ein oder andere nicht (ich esse z.Bsp. keine Zwiebeln, mein Mann keine Eier und Spargel usw.).

Neulich hat er bei Oma sogar Grünkohl und Klöße gegessen ;-)
Nur mit Brot mäkelt er zurzeit leider.(dabei hat er sonst so gern Vollkornbrot gegessen #schmoll)

Heute gab es:

Schnitzel mit Salzkartoffeln
grüne und gelbe Bohnen mit Butterbröseln und Petersilie
dazu Soße.
Die Kinder und ich mögen sehr gern Ketchup zum Schnitzel #koch
Hat er bis auf die Bohnen alles gegessen - die waren selbst eingeweckt und noch bissel fest, wären sie weicher gewesen, hätte er sie auch gegessen.

Gestern gab es Spinat mit Kartoffeln und Rührei.(da fährt er voll drauf ab)

Er ist aber auch gern Bratwurst, Fischstäbchen.
Und eine Pfanne aus Reis (mache ich mit Curcuma schön gelb), Gemüse (TK-Mischung aus grünen Bohnen, Möhren, Erbsen und Mais) und Hähnchenbrustfilet.

Milchreis mag sie dann wohl auch nicht?

Achja, Bratkartoffeln mit kleingeschnittenen Wiener gehen bei uns auch gut.
Und Eierfrikassé (ich mach außer Ei noch TK-Erbsen rein). Machst Du eben nur Ei für Dich rein und gibst der Kleinen nur die Soße und Erbsen.

Der Hit ist Hühnersuppe mit Möhren und Grießklößchen.
Da hauen alle richtig rein #mampf

LG, Linda

Beitrag von gslehrerin 28.03.10 - 15:17 Uhr

http://www.fke-do.de/content.php?seite=seiten/inhalt.php&details=77

LG
Susanne

Beitrag von katiisnett 28.03.10 - 19:49 Uhr


Hallo,

meine Jüngste ist 16 Monate alt und ißt gerne gefüllte Paprika,Frikadellchen,Hähnchengulasch,Gemüseauflauf,
Gemüsereis,Geschnetzeltes mit Champions und Spätzle,Salat mit Putenstreifen drinnen,Toast mit Lachs und Ei..hmm eigentlich ißt sie so alles 'lach'
Einfach immer mal wieder ausprobieren und gegebenen Falls nachwürzen für euch.

Guten Hunger!

lg kati