Symbioflor? Gute Erfahrungen?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von schnegge1986 28.03.10 - 14:18 Uhr

Huhu Ihr Lieben,

meine Maus ist im Moment irgendwie ständig krank, überwiegend Erkältungskrankheiten oder auch mal nur Fieber.
Momentan Erkältung mit Husten und nen Pilz am Popo *aua*

Würde ihr gerne Symbioflor geben.

Was habt ihr für Erfahrungen damit gemacht?
Hat jemand ne gute Infoseite, die er mir empfehlen kann?

Danke auch :)
Liebe Grüße
und nen schönen Sonntag
Sina

Beitrag von alischa06 28.03.10 - 14:27 Uhr

Hallo Sina,

schau mal vier Beiträge unter Deinem. "Was kann ich zum Aufpeppeln nehmen?"

Da gehts auch um Symbioflor.

LG und einen schönen Sonntag.

Andrea mit Ilija (05.05.08)

Beitrag von woodgo 28.03.10 - 16:17 Uhr

Hallo,

ich selber bin mit einer Symbioflor-Behandlung wieder richtig gesund geworden, bekam damals viel AB und hab mich nie richtig erholt#kratz Naja, mir hat es sehr geholfen.
Meine Tochter hat im Moment Tabletten, Lymphomyosot, die sind zwar sau teuer und als der Doc mir ein grünes Rezept gab und ich es in der Apotheke abgab, blieb mir die Spucke weg, aber sie ist seither, also seit Oktober, wirklich kaum noch richtig krank#huepf

LG

Beitrag von nana141080 28.03.10 - 17:18 Uhr

Warum denn Lymphomyosot? Hat sie eine Lymphstörung?

Zum Aufbau bei kleinen Kindern geht man eigentlich immer über den Darm, deswegen wundert mich das gerade ein wenig:-)

VG Nana

Beitrag von woodgo 28.03.10 - 17:26 Uhr

Nein, keine Lymphstörung, hat uns der HNO Arzt wegen der ständigen Infekte verschrieben und meinte, daß es längerfristig geeignet sei. Ist von Heel, also homöopathisch.
Google mal danach, da wird erklärt, wie es wirkt.

LG

Beitrag von nana141080 28.03.10 - 19:41 Uhr

Ich kenne das, bzw. die Wirkstoffe;-)
Homöopathen verschreiben sowas eigentlich nicht zum Darmaufbau. Bzw. um nicht so schnell angreifbar zu sein.
Aber wenn es euch geholfen hat, ist es ja super:-D

Beitrag von woodgo 29.03.10 - 08:58 Uhr

Ja, mag sein, mein Homöopath verschreibt mir auch immer komische Sachen, die sind gegen alles, aber nicht gegen das, was ich habe #schock aber sie helfen#huepf
Naja, meiner Tochter hilft es momentan sehr, sie war sehr oft krank aber es wird besser.

LG

Beitrag von ohnezucker 29.03.10 - 08:06 Uhr

Bisher gibt es keinen Beweis das solche Probiotika besser sein sollen als normale Lebensmittel.

Beitrag von anja96 29.03.10 - 10:49 Uhr

Hi Sina,

meine Kleine bekam auch Symbioflor 2 vom Heilpraktiker verordnet, da sie nach Scharlach und Lungenentzündung geschwächt war und ständig erkältet war. Ich finde, es hat rein gar nichts gebracht.

LG, Anja