Buggy

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von 147741 28.03.10 - 15:38 Uhr

http://www.tchibo.de/is-bin/INTERSHOP.enfinity/eCS/Store/de/-/EUR/TdTchDisplayProductInformation-Start;sid=sFclx3IFkXMk7jmq6wYvo3Gf9VJjU76KGKw=?ProductID=IgYKZAO1d0MAAAEgjEQhMJGt&BackTo=Search

Hallo!

Hab grade diesen Buggy gesehen. Meint Ihr der ist gut?

LG

Beitrag von beco. 28.03.10 - 15:39 Uhr

Falsches Forum;-);-)

Beitrag von m_sam 28.03.10 - 15:43 Uhr

Sieht eher nach "billigem" Sportwagen aus. Die gibt es auch in jedem Babyfachmarkt für 55 Euro. Sind halt nicht sehr gut zum Zusammenklappen und insgesamt eher einfach verarbeitet.
Es kommt immer drauf an, wofür Du ihn willst.
Ich hatte letztes Jahr einen ganz einfachen Schirmbuggy für 19,95 Euro gekauft, aber nur, weil wir den für den Urlaub brauchten, wenn die Große auch mal müde ist. Für solche Dinge reichen die einfachen Buggys / Sportwagen echt aus, aber für tägliche Unternehmungen finde ich sie ehrlich gesagt ungeeignet.

Wobei es hier aber auch nach den persönlichen Ansprüchen geht. Für mich müssen Buggys gut lenkbar, leicht aufzubauen und zusammenzuklappen sein. Wenn ich dann in ein Geschäft gehe und die einzelnen Modelle vergleiche, wird schnell klar, warum einer mehr und der andere weniger kostet.

LG Samy

Beitrag von moinsen83 28.03.10 - 15:44 Uhr

hallo!
da es meine erste schwangerschft ist habe ich selber diesen buggy nicht.
meine schwiegereltern haben den gleichen zu hause für ihr anderes enkelkind.
also ich sag nur: das war ein fehlkauf.
total scheiße das ding. lässt sich nicht gut schieben und quitscht.
die haben ihr enkelkind sehr wenig damit rum kutschiert. das ding nervte so dermaßen das sie dann auf den bollerwagen aus n schuppen umgestiegen sind. nun gammelt das ding untem im keller rum.
lg jasmin

Beitrag von binci1977 28.03.10 - 16:02 Uhr

Hallo!


Also ich habe so einen Buggy, aber meine ist schon etwas größer. Habe auch eine andere Firma(keine Markenware) und bin sehr zufrieden damit. Er lässt sich super schieben, ist pflegeleicht(kann man gut in die Badewanne stellen und abbrausen) und eine Tragetasche passte auch rein.

Blöd ist nur, wenn man ihn für Baby's nutzt, dass es den ganzen Wind direkt abbekommt.

Ansonsten finde ich ihn praktisch. Es kommt auch darauf an, wo du wohnst. Wir wohnen z.B. in einem Ort, wo es ziemlich enge Gehwege hat und man mit so einem riesige Wagen auch nicht überall durchkommt.


Generell bin ich auch der Meinung, dass es nicht immer Kinderwagen für 500 Euro sein müssen.

Auch preiswerte Modelle sind nicht schlecht, und nur, weil irgendwo Teutonia oder Quinny draufsteht, sind sie nicht unbedingt besser oder praktischer als andere.


Also wenn er dir gefällt, dann kauf ih ruhig.

LG Bianca 34.SSW