Fragen hier und neue Bilder auf Homepage...

Archiv des urbia-Forums Frühchen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühchen

Obwohl die Überlebenschancen für früh geborene Kinder immer besser werden, müssen vor allem Eltern von extrem Frühgeborenen oft für die gesunde Entwicklung ihres Kindes kämpfen. Der Frühchenmediziner Dr. Matthias Jahn beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von darkangel1986 28.03.10 - 16:21 Uhr

http://Florian-Mathias.milupa-webchen.de

Auf Florian´s Homepage sind neue Bilder zu sehen.
Vielleicht guckt ja der ein oder andere vorbei und hinterlässt ein paar liebe Grüße...

Der junge Mann ist mittlerweile über 3 Monate (Geb.:17.12.2009) alt und schläft seid gut 2 Wochen durch:-) gegen 22Uhr fallen die Äuglein zu bis ca. 9.30Uhr. Ein Traumkind:-)
Dafür wird am Tag nicht viel geschlafen, aber umso mehr gegessen...
Auch sonst ist er ein kleiner Sonnenschein und weint nur wenn das Essen nicht schnell genug warm wird:-)

Das er noch als Frühchen gilt bei 36+4 würde heute keiner mehr sehen. Ist ein kleiner Brocken geworden...

Wie gehts denn Euren Zwergen???
Wann fangt Ihr mit Brei an? Gleich mit 4 Monaten oder zögert Ihr es noch hinnaus?


Liebe Grüße

Beitrag von leahmaus 28.03.10 - 18:07 Uhr

Hallo Du,

Hanna ist am 30,12,09 geboren u somit auch bald 3Monate alt!
Sie kam bei 32+2.

Tagsüber schläft sie noch recht viel u Nachts kommt sie 2x u will ihr Fläschchen,dann schläft sie auch sofort wieder ein!

Also Brei u Co da sind wir noch weit von entfernt.....

Hanna wiegt jetzt 4150g u ist schon stolze 55cm gross.
Wie schwer ist dein kleiner denn??

Alles Liebe,

Stephie mit Lea 3,5Jahre u Hanna

Beitrag von darkangel1986 28.03.10 - 18:14 Uhr

Mein kleiner Brocken wiegt bestimmt schon über 7kg:-)
Bei der U3 waren es 5900g. Mal sehen genau weiß ich es erst am 16.4. wenn wir die U4 haben. Bin auch mal gespannt wie groß er ist. Er wächst so rasant und das von Muttimilch....

Staune selber immer dabei isst er ja nur 4 Mahlzeiten pro Tag. Da aber auch ca. 250ml...

Aber hauptsache gesund und glücklich:-)

Beitrag von tinouclaudia 28.03.10 - 20:04 Uhr

Hallo,

mein kleiner Maximilian,ist auch am 17.12.09 geboren :-p! Zwar kein Frühchen, aber mein großer Florian war ein Früchen (35+2).

Zur Beikost, werde erst damit anfangen, wenn er 6 Monate alt ist. Bis dahin gibt es weiterhin Muttermilch. So hab ich es bei Florian auch gemacht, wobei ich ihn nicht Stillen konnte, da er keine Kraft hatte an meiner Brust zu saugen und ich eine Brustentzündung nach der anderen hatte.

Meiner hatte am Montag seine U4: 7000kg und 67cm.

Lg Claudia mit Florian 22.01.05 (35+2) und Maximilian 17.12.09 (39+5) #verliebt

Beitrag von darkangel1986 28.03.10 - 23:27 Uhr

Dann ist mein Flo ja gar nicht sooo schwer:-) er müsste auch so ca.7kg haben.Nur hatte er bei der Geburt 2790g.Hat also ganz schnell aufgeholt was ihm gefehlt hat.

Ich werd mit dem Brei auch noch warten,habe so viel Milch,das wäre ja schade.Und für Flo ist es ja auch gut.Er bekommt es ja mit der Flasche,weil er es an der Brust nie geschafft hat und es mir jetzt zu doll wehtut. Außerdem kann man so noch die Stinkewindeln rauszögern;-)