eure liebsten kinderwagen

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von danafavi 28.03.10 - 16:30 Uhr

würde gerne wissen welcher für euch der beste kinderwagen ist.
warum grade dieser?

preis?

und vieleicht bilder?


lg

Beitrag von tuttifruttihh 28.03.10 - 16:41 Uhr

Also ich bin mit unserer Wahl ganz zufrieden, allerdings kommt unser Baby erst in ein paar Wochen und in der Praxis haben wir ihn deshalb noch nicht testen können.

Es ist ein Teutonia Mistral, weil er relativ leicht ist (für uns wichtig, weil ich oft mit öffentlichen Verkehtsmitteln fahre) und 4 festgestellte große Räder hat (für uns wichtig, weil wir Hunde haben und öfter mal auf unebenen Wegen unterwegs sind). Wir wollten einen qualitativ hochwertigen, weil unsere Familienplanung nach dem ersten Kind noch nicht abgeschlossen ist und der Kinderwagen möglichst noch ein 2. oder sogar 3. Kind aushalten sollte. Darum haben wir uns für einen Teutonia entschieden (alternativ wäre Hartan eine Option gewesen).

Wir haben mit Zubehör (Wickeltasche, Regenschutz) und Versand 250€ bezahlt, ersteigert bei Ebay. Der Wagen ist in einem sehr guten Zustand und wie neu. Hat so gut wie keine Gebrauchsspuren.

Hier ist ein Bild:
http://buettnersbauchzwerg.soo-gross.de/meine_kleine_welt.html

Lg Saskia mit Fiona (36.SSW)

Beitrag von sandram85 28.03.10 - 17:04 Uhr

Erfahrungen kann ich noch keine abliefern, da das Baby noch nicht da ist...;-)

Aber wir haben uns für den Teutonia Cosmos mit der Fashion Tasche entschieden.
Für mich war es sehr wichtig das er leicht ist, weil ich in jeden Tag in den ersten Stock schleppen muss. Außerdem bin ich ziemlich klein und zierlich und ich habe mich bei dem Cosmo einfach wohl gefühlt. Es gibt soviele Modelle hinter denen ich mich einfach verloren gefühlt habe....Als wenn ich das Kind wäre#schwitz

Beitrag von exzellence 28.03.10 - 17:07 Uhr

ich fahre den TFK Joggster Twist.

für mich ist er perfekt weil:

#sonne ich einen jogger wollte
#sonne die babywanne schön geräumig war
#sonne ich die babywanne in einer anderen farbe als den eigentlichen wagen wählen konnte
#sonne ich luftbereifung habe
#sonne eine handbremse habe
#sonne der wagen dem kind suuuuuper viel platz bietet und dennoch sehr schmal und wendig ist
#sonne es ein schöner "hoher" wagen ist, auch vom griff her (wir sind beide groß gewachsen)
#sonne es ein supergeiles regenverdeck gibt *g*
#sonne er ein eingearbeitetes netz hat
#sonne ich mit dem wagen auch mal joggen oder inliner fahren kann (natürlich mit festgestelltem rad und nicht zu schnell)
#sonne es eine superschöne farbauswahl gab und gibt
#sonne er sehr klein zusammenklappbar ist und in so ziemlich jedes auto passt
#sonne ich mit diesem wagen bei noch keinem wetter probleme hatte, sogar bei dem tiefen schnee haben wir uns überall durchgekämpft - ein echter panzer :-p

ich konnte bisher nur 2 nachteile entdecken:

#zitter man kommt schlecht an den einkaufskorb wenn er zum buggy umgebaut ist/liegeposition hat
#zitter man kann den buggy nur in fahrtrichtung fahren, was für uns aber kein problem ist, da mein kleiner nicht schläft und alles sehen will

das ist der joggster
http://www.amazon.de/s/?ie=UTF8&keywords=jogger+tfk&tag=googhydr08-21&index=baby&hvadid=3962564491&ref=pd_sl_9q0bq9d0ed_b

das die babywanne dazu
http://www.amazon.de/s/?ie=UTF8&keywords=tfk+quick+fix&tag=googhydr08-21&index=aps&hvadid=3926770585&ref=pd_sl_5j42bvmadf_b

Beitrag von saskia33 28.03.10 - 17:09 Uhr

Finde den Teutonia Cosmo,Fun oder Lambda gut,leicht ,wendig und gut zu schieben #freu

http://www.teutonia.de/produkte.html

lg

Beitrag von gussymaus 28.03.10 - 17:23 Uhr

bei meinen ersten beiden hatte ich nur meinen uralten teutonia: einen schweren stahlrohr-klassiker, mit durchgehender starrachse und klassischer pendelfeder. hier auf dem land ist der top, man kann damit wirklich jeden weg auch mit nem baby befahren und viel mit aufladen, unglaublich stabil, aber halt schwer. da wir ihn aber kaum ins auto packen ist das für uns zu vernachlässigen.

zum dritten haben wir einen sportwagen/buggy bekommen
http://toys.kettler.net/spiel-kind/herlag/produktdetails/katalog/114/buggys/lucca.html der ist schön klein im auto, aber nicht so super instabil wie viele buggys. auf ebnen wegen in der stadt usw kann man auch ein neugeborenes drin fahren. und meist brauchten wir ihn eh bei omas usw, weil man das dritte eben kaum auf den boden legen kann, weil alle paar minuten die großen brüder drüber weg turnen... nur fürs gelände ist der eben nichts, aber für das mal wo wir wirklcih im wald über stock und steil wollen kommt das baby meist sowieso ins TT, oder wir packen für das mal den schweren wagen ein.

Beitrag von shorty23 28.03.10 - 17:33 Uhr

Wir haben diesen hier http://www.devonpramcentre.co.uk/images/Emmaljunga%20Mondial%20Duo%20Combi.jpg (ist ein Kombikinderwagen auch wenn hier nur die Wanne zu sehen ist). Er hat uns einfach gut gefallen, ich denke das war das Hauptargument. Ich denke bei Hartan, Teutonia, Emmaljunga und Co. geben sich nichts von der Qualität, es ist eher, was einem halt gefällt und was eben ins Auto passt. Was ich gut finde (außer das Aussehen): große Wanne (meine Tochter konnte ewig darin liegen), großer Einkaufskorb, gut gefedert. Was viele stört: relativ schwer, keine Schwenkräder (finde ich aber gut, finde die häßlich), relativ groß (zusammengeklappt).

LG

Beitrag von kali_01 28.03.10 - 18:13 Uhr

ich habe mich für den Mutsy 4Rider entschieden, kostet ungefähr 600EUR.

Er ist super leicht und trotzdem total stabil und wendig. und leicht zum zusammenklappen.

Beitrag von danafavi 28.03.10 - 18:32 Uhr

ist der teutonia fun viel schmaler als normal?

Beitrag von queeny71 28.03.10 - 18:28 Uhr

Hi,

Emmaljunga City Cross - ich liebe Ihn! Er ist so praktisch und geräumig. Unser Sohn saß ab und zu noch mit 4 Jahren darin - wenns mal schnell gehen musste ;-). Und das sah völlig OK aus und er hatte noch massig Platz!

Tolles Teil!

LG
Queeny

Beitrag von beco. 28.03.10 - 18:43 Uhr

Bugaboo und Teutonia Cosmo

Hab beide, finde sie einfach super, leicht wendig und sehen schön aus.

LH

Beitrag von haseundmaus 28.03.10 - 19:53 Uhr

Hallo!

Also wir haben einen Teutonia Primus. Ein älteres Modell, heute heißt der anders, ich glaube Mistral P.
Ich hab mich vor vielen Jahren in diesen Kiwa verliebt und wollte ihn unbedingt haben. Neu kostete der aber ab 700 Euro, sodass wir einen gebrauchten gekauft haben. Aber das kann man gut mit Teutonia Wagen machen, denn die halten gut was aus. Und der leistet uns täglich super Dienste, ob in der Stadt oder im Gelände, hat eine schöne Große Hartschale (was der Hauptgrund für meine Entscheidung war), eine gute Federung, einen großen Einkaufskorb, vier anständige große Reifen und wie ich finde, sieht er einfach schön aus.
In der Google Bildersuche findest du viele Bilder, gleich das erste find ich schon sehr toll. Unserer ist grau kariert.

Manja mit Lisa Marie #verliebt *18.09.09

Beitrag von magisterprincess 28.03.10 - 20:38 Uhr

Hallo! Meine Kleine ist jetzt ein halbes Jahr alt und ich liebe meinen Kinderwagen, einen Teutonia Mistral S, aber bei Baby1 gekauft, da gibt es den Teutonia Quadro, das ist der Mistral S aber in speziellen Farben, fuer Baby1 produziert und gleich ein ganzes Stueck guenstiger als in anderen Geschaeften. Hab 500 Euro alles inklusive gezahlt, das ist fuer Oesterreich ein Superpreis!

Ich hab ihn im Schnee benuetzt, in der Stadt gut, etwas gross fuers Auto aber sonst super! gglg manuela

Beitrag von ydnam69 29.03.10 - 01:36 Uhr

Ein Jogger von TFK ;-)

Weil er immer noch nach 7 Jahren und dem dritten Kind alles mitmacht #huepf

D.J. mit Mädels (6,3,1)

Beitrag von yamyam74 29.03.10 - 10:03 Uhr

Für mich gibt es nichts besseres wie den Teutonia Mistral Contry. Wir bekommen nun unser 6. und und wir haben die ersten 3 Male ausprobiert und keinen richtigen Wagen gefunden.
Bei Vierten dann der Mistral Country.
Warum ausgerechnet dieser?
Weil dieser Wagen einfach viel Platz für das Baby bietet. Die Softtragetasche und auch die Hartschale sind schön geräumig. Die Liegeverlängerung ist absolut toll, denn wenn das Baby etwas älter ist, kann es in dem Wagen sogar toll spielen unterwegs, weil der Wagen durch die Verlängerung nochmal mehr Platz bietet.
Dann die Lufträder. Es geht nichts über Lufträder, gerade im Schnee oder auf unebenen Wegen bei Spaziergängen.
Es gibt ihn in vielen verschiedenen Farben.
An den neuen Wagen gefällt mir einiges nicht: sie sind zu eng, zu klein und zu kurz für das Kind (habe mal die Testergebnisse geschaut und toll abgeschnitten hat keiner).
Ich finde, heute geht es nur darum, das die Wagen hip und trendy sind und es wird gar nicht mehr so gebaut, dass die Babys wirklich lange was davon haben.
Ich finde auch die meisten Farben so furchtbar langweilig.

LG

Beitrag von carana 29.03.10 - 11:14 Uhr

Hallo,
ich liebe unseren Xplory. Er ist super wendig, lässt sich leicht schieben und hat einen stufenlos höhenverstellbaren Schieber. Das Kind liegt sehr hoch über Hundenasen- und Asphalthöhe. Es gibt eine Treppensteigerfunktion. Der Sportsitz ist zwar vorgeformt, aber recht sanft, keine so extreme Schale. Auch er ist in der Höhe verstellbar. Es gibt keinen Korb, dafür eine große Einkaufstasche.
Für die Hartschale gibt es noch einen passenden Fußsack, also quasi Soft- in Hartschale. Perfekt für den Winter. Mittlerweile gibt es auch ein extra Geschwisterbrett und als Gag für die Mama, mehr nicht, einen Kaffeebecherhalter. Wobei, so doof finde ich den nicht. Ich hab durch das Stillen immer enormen Durst und weiß nie, wohin mit meiner Sprudelflasche.
Einzig doofes Teil ist die Wickeltasche. Aber da wechsel ich eh ständig zwischen meinen normalen Taschen und zwei extra Wickeltaschen hin und her...
Allerdings ist es ein reiner Stadtwagen, also nicht für Feldwege geeignet.
Lg, carana