clearblue fertilitätsmonitor

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von mary-lou79 28.03.10 - 16:49 Uhr

Hallo an alle!
Hab vorher, als ich noch nicht Mitglied war eine Disskussion mitverfolgt über den clearblue fertilitätsmonitor. Jetzt bin ich Mitglied und finde diese Forumbeiträge leider nicht mehr. Vielleicht kann mir trotzdem jemand sagen warum mein Monitor sich nach 14 ZT von selber um 45 Minuten verstellt hat (kann jetzt immer erst ab 6.45 Uhr den Test machen und muß aber um 7 zur Arbeit) und hatte am 20 ZT meinen Eisprung und jetzt (27. Zt) verlangt der Monitor immer noch jeden Morgen einen Test. Obwohl der Eisprung schon über ne Woche her ist!
Vielen Dank schon mal, falls jemand ne Idee hat was mit dem blöden Ding los ist :-[
Ach ja, ich benutze den Monitor jetzt den dritten Monat.

Beitrag von murmel278 28.03.10 - 17:05 Uhr

Hallo Mary,

wegen der Uhrzeit kann ich dir leider nicht helfen. Vielleicht hats mit der Zeitumstellung zu tun?
ABER wegen den Stäbchen... Ich hatte letzten Monat das gleiche Problem. Hatte meinen ES erst ZT17 und der wollte dann ewig noch Testen. Hab dem aber dann keine mehr gegeben. Der verlangt immer 10 bzw 20 Stück. Also einfach mal so 14 geht nicht. Denke das ist Geldmacherei. Wenn dein ES schon war, kannst ruhig aufhören. Es testen viele nur bis ES und dann nicht mehr.

VLG Murmel

Beitrag von moeriee 28.03.10 - 18:37 Uhr

Hallo!

Ich vermute, dass diese Umstellung mit der Zeitumstellung zu tun hat. Konntest du vorher schon immer um 5.45 Uhr testen, so kannst du nun durch die Zeitumstellung (1 Stunde vor) erst um 6.45 Uhr testen. Du hättest deinen CBM zu Beginn des Zyklus anders einstellen müssen. Aber wenn die letzten Stäbchen für diesen Zyklus aufgebraucht sind, dann kannst du die 'm'-Taste ja wieder zum optimalen Zeitpunkt drücken, solltest du nicht schon schwanger sein. ;-)

Das mit den Stäbchen hängt damit zusammen, dass der CBM entweder genau 10 oder genau 20 Stäbchen anfordert. War dein ES noch nicht, wenn du das 10 Stäbchen aufgebraucht hast, dann fordert er 20. Und zwar bis zum bitteren Ende.

Ich hoffe, ich konnte dir helfen. Es gibt übrigens auch einen Experten-Club: http://mein.urbia.de/club/Wir+werden+schwanger+%2D+mit+Clearblue Dort kannst du deine Fragen auch jederzeit stellen. Und du bekommst fachkundigen Rat von Clearblue-Mitarbeiterinnen.

Liebe Grüße

Marie

Beitrag von hoffnung2010 29.03.10 - 06:33 Uhr

hi
jepp, wird durch die zeitumstellung sein!

nur so als tipp: nimm, wenn er nach ES weiter stäbchen anfordert, einfach ein altes und steck das nochmal rein, bis er meint, er hat genug (wie gesagt, is recht dämlich gemacht...entweder hast nach 10 tagen deinen 1. ES-tag - oder wenn nich verlangt er gnadenlos 20 stäbchen)

lg