Rizinusöl...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von inn4ik 28.03.10 - 16:59 Uhr

Hallo Aprilis und alle anderen Mitschwangeren,

ICH KANN UND WILL NICHT MEEEEHR!!!...Bin jetzt in der 38+4 SSW und bin körperlich und auch seelisch total am Ende.

Habe ein Gespräch mit meiner Hebamme gehabt, sie hat mir geraten ein Wehencoctail zu nehmen. Rizinusöl mit Saft gemischt.

Habe unregelmäßige Wehen durch den Tag verteilt. Ein paar davon sind echt unangenehm. Am Freitag war der MUMU ca. 2cm geöffnet. Ich denke das nennt man "Geburtsbereit" ...oder?

Also habe eben diesen Wehencoctail getrunken und wünsche mir echt das der was bringt!

Bitte teilt mir eure Erfahrungen damit...wodrauf kann ich mich einstellen????

Lieben Gruß "ungeduldige" Inna

Beitrag von m_sam 28.03.10 - 17:01 Uhr

Durchfall, sonst nix?

Also Mumu 2 cm sagt gar nichts, wenn der GMH noch vorhanden ist....damit ich ja noch ewig rumgelaufen....

Wünsche Dir trotzdem Glück, aber leider kann sowas ja auch böse enden. Hoffe, Du gehörst nicht dazu!

Ich bin jetzt Mitte 38. SSW, mir reichts auch, aber auf den Gedanken nen Wehencocktail zu trinken, bin ich noch nicht gekommen.

LG Samy (ET-18)

Beitrag von mutschki 28.03.10 - 17:03 Uhr

huhu


ich kenne mich mit sowas auch nicht aus.
hab aber eine seite darüber gefunden,vielleicht steht da ja was drin
http://www.babyclub.de/magazin/schwangerschaft/alles-ueber-hebammen/wehencocktail.html

hat deine hebi dir den gemacht bzw dir das rezept dafür gegeben?
drück dir die daumen das es was bringt ;-)#pro

lg carolin

Beitrag von binci1977 28.03.10 - 17:03 Uhr

Hallo!

Darauf, dass sich zumindest innerhalb der nächsten 2 stunden dein Darm serh gut entleeren wird.


Mehr hat der wehencocktail bei mir nicht gebracht, obwohl ich über ET war, aber noch nicht geburtsreif.

Du hast ja gute Chancen, dass es hilft.

Also ich würde in den nächsten paar stunden nicht weggehen. Ich kam dmals nicht vom Klo runter.


LG Bianca 34.SSW

Beitrag von inn4ik 28.03.10 - 17:04 Uhr

...also ich denke wenn sowas auch mal böse enden könnte, würden die Hebammen nicht dazu raten!!!

Beitrag von m_sam 28.03.10 - 17:08 Uhr

Deswegen sind die Hebammen eigentlich auch dabei! Wundert mich jetzt bisschen, dass Du mit dem Rezept zu Hause alleine gelassen wirst.

Aber es wird schon seine Richtigkeit haben. Geht ja auch in geschätzten 95% der Fälle gut aus.

LG Samy

Beitrag von 19jasmin80 28.03.10 - 17:13 Uhr

Mhhh ich bin da eher aus eigener Erfahrung skeptisch.
2 cm offener Muttermund ist nicht gleich geburtsreif. Es kommt drauf an wie der GMH und die Lage des Kindes ist. Zudem sollte so eine Diagnose vom FA gestellt werden und nicht von Dir.

Der Cocktail kann alles aber auch nichts bewirken. Alles heißt, Durchfall, Krämpfe = Wehen, die eventuell zur Geburt führen oder nichts, d.h. der Darm entleert sich und das wars.

Ich wünsch Dir dennoch dass Du alsbald erlöst bist obwohl die Zeit noch nicht reif wäre.

Beitrag von lucamama262 28.03.10 - 17:14 Uhr

puhhhh erstmal auf der toi sitzen!

und ich hatte uach noch schlimme bauchkrämpfe... danach ein paar wehen und dann war alles wieder vorbei...

mein sohn kam dann 2 wochen nach ET, so wie er es wollte...

jetzt beim 2ten würd ich um nix in der welt mehr rizinusöl trinken! seit diesem coktail hab ich ein großes problem mit öl in jeder form! wenn ich nur an den geschmack vom rizinusöl denke könnte ich sofort kotzen... und meine hebi gab mir damals ein rezept mit zimt... tja seitdem kann ich keinen zimt mehr leiden!

aber ich wünsche dir ganz fest das es hilft ;-)

Beitrag von chaos-queen80 28.03.10 - 17:23 Uhr

Also den Wehencocktail darf man erst ab ET trinken und ich würde auf jeden Fall Rücksprache mit dem FA und/oder Hebi machen.

Klar, dass es erschwerlich ist, aber ein Tipp von mir:

Bei mir war defintiv nicht die Zeit für die Geburt da (bei 40+6), die Geburt hat sich über 2,5 Tage hinweggezogen und das ging wirklich an meine Kraft.

Ich kann nur davon abraten. Jetzt ist es für mich noch erschwerlicher, da meine Tochter (Wirbelwind) 2,5 Jahre mich auf Trapp hält und ich noch bis 15.4. Arbeiten gehe (20Std./Woche) UND mein Mann beruflich viel unterwegs ist! Aber einen Wehencocktail werde ich definitiv nicht trinken!

LG
Tina

Beitrag von inn4ik 28.03.10 - 17:34 Uhr

...den Befund "Geburtsreif" habe nicht ich gestellt sondern die Hebamme und die Ärztin im Krankenhaus wo ich am Freitag war!
Laut Ärztin war der MUMU 2cm offen, GMH verkürz auf 1cmund weich, Köpfchen im Becken....ist doch klar das ich so eine Diagnose nicht stellen kann.

Und den Wehencoctail habe ich mit Zustimmung von meiner Hebamme getrunken!

Bitte genau lesen vor dem Antworten, danke

Beitrag von luckylike 28.03.10 - 21:28 Uhr

hallo

ich hatte bei meinen beiden den auch getrunken als ich schon über termin war, ausser das ich vor ekel über der toi hing weils so abartig für mich war ist nix passiert.
meine beiden wurden dann eingeleitet, bei manchen klappt es bei anderen leider nicht.


vg lucky

Beitrag von weili 28.03.10 - 21:45 Uhr

Also meine Hebamme sagt immer erst Rizinusöl nach dem ET. Finde ich komisch das deine Hebamme das macht, obwohl du ja noch fast zwei Wochen bis zum ET hast.

Kann ja verstehen, dass du keine Lust mehr hast, aber ich finde das ist kein wirklicher, um das Kind früher aus dem Bauch zu holen.

LG weili ET-13, die auch keine Lust mehr hat, aber daraugf wartet, dass er sich von allein auf den Weg macht.