Tipps gesucht zu Meerschweinchenhaltung/Entscheidung

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von dennyweber 28.03.10 - 18:41 Uhr

Hallo,
ich hatte nun sehr viele Jahre Meerschweinchen. Immer eine ganze Menge, welche in Außenhaltung lebten. Nun ist mein vorletztes Schweinchen gestorben und ich habe noch einen einzelnen kastrierten Bock, welcher knapp sieben Jahre alt ist.
Nun bin ich in einem Zwiespalt. Eigentlich wollte ich mir (noch) nicht wieder neue Schweinchen anschaffen, da ich drei kleine (und zwei größere) Kinder habe, die sehr viel Zeit beanspruchen und ich auch in sechs Wochen wieder vollzeit arbeiten gehe.
Was mache ich aber nun mit meinem einzelnen Böckchen, den armen Kerl kann ich doch nicht alleine versauern lassen. Der kennt es ja gar nicht, alleine zu sein.

Macht es Sinn, ihn ins Haus zu holen? Ich glaube nicht, der ist das ja gar nicht gewohnt.

Wieder zwei junge Schweinchen dazu holen... hmmm... Ich denke dem Böckchen gefällt das, aber ich habe Angst, dass ich mich nicht mehr adäquat um die Tiere kümmern kann, wenn ich erst wieder arbeite.

War irgendjemand schon in vergleichbarer Situation und kann mir ein paar Ideen geben?

Bin gerade recht traurig...

LG
Denny

Beitrag von roterapfel 28.03.10 - 18:52 Uhr

Hallo denny,
ersteinmal Daumen hoch dafür das du die ,,schweinchen" draußen hältst. Das ist mehr als artgerecht. Es ist nämlich meiner Meinung nach in den viel zu kleinen Käfigen für die Wohnung tierquälerei.
Aber nun zu deiner Frage. Ich würde vielleicht ein ,,gebrauchtes" Meerschwein besorgen und es versuchen ob die beiden miteinander klar kommen. So ganz allein ist nicht ideal.
Alternative ist du findest jemanden der auch Schweinchen hält (natürlcih genauso Artgerecht wie du) und gibst den kleinen dort hin? Oder?

Beitrag von tauchmaus01 28.03.10 - 19:11 Uhr

Hallo,

nunja, die Frage stellt sich für den Moment sicher ob ihr ihn draussenlasst oder reinholt. Spätestens im nächsten Winter muß er rein, denn Du weiß ja selber das für die Aussenhaltung im Winter schon mehrere TIere zusammen sein müßen.
Dann ist ja Eure Aussenhaltung sicher auch nicht klein wenn Du viele Tiere hattest (ich mein sicher kein kleiner Stall)
Vielleicht suchst Du eine Notstation in Deiner Nähe und "leihst" DIr ein Tier aus für die Zeit welches Dein Tier noch hat (7 ist ja schon Uropa)
Das soll wohl klappen, die haben ein Tier aus der Notstation raus, Deiner ist nicht mehr allein und später gibst Du Dein Leihschwein wieder ab.
Das wäre die beste Lösung denk ich.

Schau doch mal im meerschweinforum.de nach....die helfen auch gerne weiter.

Mona
http://wackelnasen.piczo.com/fotosession2?cr=3&linkvar=000044

Beitrag von dennyweber 28.03.10 - 22:20 Uhr

Danke für eure Antworten.
Wir haben gerade mal Familienrat gehalten, aber zu einem wirklichen Entschluss sind wir nicht gekommen.
Mein ältester Sohn möchte gerne weiter Schweinchen haben - hat sich aber noch nie drum gekümmert.
Mein Mann meinte, dass ein Nachbar ja auch Schweinchen hat und unseres evtl. auch dorthin könnte...

Ich muss wohl einfach mal eine Nacht drüber schlafen. Aber ich habe auch schon nach zu vermittelnden Schweinchen gesurft. #hicks Nur hier in der Nähe noch nichts gefunden. Frage mal morgen beim Tierheim nach...

Es ist halt die Frage ob mein alter Herr einen Neuen/eine Neue toleriert. Wobei mein Ron eigentlich immer der Liebste war.

LG
Denny

Beitrag von wolfsblume 29.03.10 - 07:04 Uhr

Hallo
Schau doch mal die Kleinanzeigen bei Deine Tierwelt durch, da hat man öfters Glück, das dort auch ein Einzelschweinchen sitzt, was den Partner verloren hat. Von dort hatten wir Picasso, als Kumpel für unseren Edward( ist ausgezogen mit Sohn).

http://kleintiere.deine-tierwelt.de/kleinanzeigen/meerschweinchen-c89305/

Brauchst nur anklicken kommst direkt zu den Meerschweinchen:-) dann kannst schauen ob Boch Weibchen oder Jungtiere.

LG Elke

Beitrag von dennyweber 29.03.10 - 16:07 Uhr

Vielen Dank!

Ich werde gleich mal gucken. Habe vorhin mit meinem Mann telefoniert und es wird wohl wieder auf neue Schweinchen hinauslaufen.

LG
Denny

Beitrag von booo 29.03.10 - 10:41 Uhr

Mh, also meine Tochter hat auch 2 Schweinchen und ich finde nicht, dass sie viel Arbeit machen. 1x die Woche sauber machen, täglich füttern a 5 Minuten.. Mhh..

Allein halten würde ich es nicht, entweder 1 dazu, doer abgeben zu gleichaltem Weibchen ebenfalls in Außenhaltung.

Beitrag von schmuseschaf 29.03.10 - 14:15 Uhr

Vielleicht über eine Azeige, schwarzes BRett, Quoka . . . jemand suchen der in der selben Situation ist und dein Meerschweinchen zu sich dazu holen würde?!


Wo wohnst du denn? Wir wohnen in Baden-Württemberg.
Ich könnte deinen Bock bei uns dazu vergesellschaften (kastrierter extrem schüchterner Bock und ein Weibchen...)
Auch in Außenhaltung -seit letzter Woche aber erst draußen #freu

Beitrag von durango96 29.03.10 - 14:28 Uhr

Man sollte Meerschweinchen erst im Mai nach draussen setzen, wenn die Nächte frostfrei sind.

Beitrag von dennyweber 29.03.10 - 16:04 Uhr

Hallo,
wir wohnen in Hessen, Nähe zu NRW/RPf. Trotzdem danke für dein Angebot.

LG
Denny