Liegebuggy - aber welcher???

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von julibraut 28.03.10 - 18:41 Uhr

Unser Kleiner ist jetzt 5 Monate alt. Momentan liegt er noch in der Tragetasche im Kinderwagen. Wir sind mit unserem Kinderwagen (Teutonia Mistral S) sehr zufrieden, nur ist er zum mit in die Stadt nehmen und im Auto transportieren doch etwas schwer. Deshalb sind wir gerade auf der Suche nach einem Liegebuggy. Jetzt stellt sich halt die Frage, welcher soll es werden.
Wir hätten gerne einen Liegebuggy mit einer guten Federung und wenn es geht mit nicht zu kleinen Rädern.
Bei uns in der Kreisstadt (dorthin fahre ich öfters zum Einkaufen) ist hauptsächlich Kopfsteinpflaster. Da finde ich diese kleinen Räder ganz schrecklich. Außerdem wollen wir ihn auch gerne auf Feldwegen benutzen. Also sollte er wenn möglich etwas größere Räder haben.
Habt ihr einen Tipp für uns?
Danke schon mal!

Beitrag von julibraut 28.03.10 - 20:00 Uhr

Hat denn keine einen guten Tipp für uns:-(.

Beitrag von eresa 28.03.10 - 21:03 Uhr

Guck doch mal in die Suchfunktion ;-)

Wir suchen auch gerade einen. Es kommt ja auch darauf an, welche Ansprüche du hast.

Ich habe mir bisher PegPerego Pliko P3 (sehr groß zusammengeklappt), Römer Yanis (kein Platz für die Füße) und den Hartan Buggy (zu groß zusammengeklappt) angeschaut.
Als nächstes werde ich mal zu einem Babymarkt fahren, der den Quinny Senzz und den Gesslein F4 hat.
Mal sehen, wie die sind.

eresa

Beitrag von julibraut 28.03.10 - 21:11 Uhr

Der Gesslein f4 schaut eigentlich recht gut aus und hat relativ große Räder. Ich denke, den werde ich mir mal anschauen. Der Quinny hat schon wieder recht kleine Räder.
Aber danke für den Tipp mit dem Gesslein.