Nochmal wegen Einkommensteuererklärung...

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von mrs.xy 28.03.10 - 19:39 Uhr

Hallo!

Ich habe gestern schonmal ein paar Fragen gestellt und jetzt bin ich über das nächsten Probleme gestolpert.

Muß ich die Anlage Kind ausfüllen? Oder nur bei Kindern, die schon selbst Einkommen haben?
Und was soll das bei Wohnanschrift von/bis wann das Kind dort gewohnt hat!? Soll ich da den 31.12 eintragen oder das heutige Datum oder was? Unser Kind wird wohl noch ein paar Jahre bei uns wohnen...;-)#kratz#gruebel

Auf meiner Lohnsteuerbescheinigung vom Arbeitgeber steht, dass ich nom 1.1 bis 31.12 in Steuerklasse 4 bin und KEINEN Kinderfreibetrag habe. Ich habe aber seit dem 16.6 mein Kind auf der Karte und seit ab dem 1.8 bin ich Steuerklasse 3. ( Haben das beides zusammen am 17.7 geändert)
Ich muß zugeben, dass der Fehler wohl bei mir liegt, da ich die Steuerkarte nicht wieder in der Firma abgegeben habe. Was trage ich denn jetzt in der Lohnsteuerbescheinigung in Anlage N ein? Muß/ kann ich das von der Firma noch änern lassen? Oder kann ich einfach so Klasse 3 eintragen? Und wo müsste mein Kind auftauchen?

Ich hoffe auch da weiß jemand bescheid.

Vielen Dank schonmal für eure Antworten!

LG Mrs XY

Beitrag von sabuscha 28.03.10 - 20:23 Uhr

Hei,

Anlage Kind: Du musst für jedes deiner Kinder eine solche Anlage ausfüllen, außer einer von deinen Kindern ist selbst zu Abgabe der Einkommensteuererklärung verpflichtet. Wohnanschrift: hier ist der derzeitige Wohnort deines Kindes einzutragen zur Not auch "siehe oben". Datum: 01.01.-31.12. Das ist für den Fall dass das Kind z.B. bei den Großeltern wohnt oder Auslandsjahr macht ect.

Steuerklasse. Dein Pech dir wurde zuviel Einkommensteuer vom Arbeitgeber abgezogen. Dein Arbeitgeber wird hier nichts mehr ändern. Für das Finanzamt spielt die Steuerklasse keine Rolle. Du musst die Anlage N laut Bescheinigung ausfüllen. Und die geänderte Lohnsteuerkarte bei deinem Arbeitgeber einreichen. Stimmen die Angaben für die Lohnsteuerkarte 2010?

Beitrag von susannea 28.03.10 - 20:50 Uhr

Pech ist das nciht unbedingt. Denn das was ihr zuviel abgezogen wurde gibts ja dann jetzt mit der Einkommenssteuererklärung zurück ;)

Beitrag von sabuscha 28.03.10 - 20:54 Uhr

aber das jahr über gab es wenig. kan man so oder so sehen. das geld ist nicht verloren ;-)

Beitrag von mrs.xy 28.03.10 - 21:25 Uhr

Erstmal danke für deine Antwort!

*das geld ist nicht verloren *

Aber wie bekomme ich es jetzt wieder, wenn ich in der Anlage N Steuerklasse 4 eintrage? #kratz#kratz#kratz

Beitrag von susannea 29.03.10 - 07:14 Uhr

Die Steuerklasse auf der Einkommenssteuererklärung ist nur ein statistischer Weert.

Es interessiert nur die Summe an gezahlten Steuern und das Finanzamz rechnet aus, wieviel ihr zu zahlen habt. Da du nun zuviel gezahlt hast, werdet ihr etwas wieder bekommen.

Beitrag von mrs.xy 29.03.10 - 08:43 Uhr

Danke! Ich hoffe ioch haben dann jetzt alles.