Kennt ihr sowas?????????

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von seraphina-28 28.03.10 - 19:59 Uhr

hallo zusammen,
dringende frage an alle damen hier!
bin momentan etw ratlos. meine letzte periode kam über eine wo zu spät, obwohl sie sonst pünktl wie ein uhrwerk ist und als sie (oder was das war) kam, war sie total komisch.viel zu kurz.fing mit seltsamen, braunen schmierblutungen an, dann ca 1,5tg heftigere blutungen, dann war alles wieder vorbei.insgesamt evtl 3tg? wo ich normalerweise nicht unter ner wo wegkomm.und normalerweise ist die blutung von anfang an ne blutung, etw schwächer aber nicht nur eine schmierblutung und dann eben viiiel länger als nur 3tg.
mir ist seit ca 2wo nach jd essen schlecht und dazw etw mulmig, mir ist fast immer schwindelig, kopfweh, es zieht im unterbauch und in den leisten ganz schön immer wieder mal. und meine nächste regel ist noch mind 2 wo entfernt, die kanns noch nicht sein.
ein schwangerschaftstest(frühtest) von femtest, der zeigte keine kräftige rosa linie, sondern so einen zu erahnenden strich.sprich man konnte sehen, aha, da läuft ein strich aber so direkt rosa war der nicht.ist sowas positiv???die von der hotline bei femtest meinte, man dürfte gar nix sehen,nur weißes papier,wenn negativ,nicht mal die andeutung eines strichs, auch wenn das papier feucht wird.
muss jetzt zum frauendoc.
aber bin voll durcheinander,deshalb wollte ich bis dahin von euch mal wissen, ob man trotz einer 'miniregel' schwanger sein kann danach???ob das schwangerschaftssymtome sein können???sind eure tests immer, wenn es positiv war, mit voll farbe losgegangen???gv war ca vor 4-5wo.
sorry für mammut-text!!!! :O( wusste nur nicht,wie ich das kürzer erklären soll :O(
würde mich über antworten freuen :O)
wenn, vielen dank im voraus!
lg,sera

Beitrag von ina175 28.03.10 - 20:05 Uhr

Du solltest auf jeden Fall zum FA! ES MUß NICHT SEIN, aber es kann auch eine ELSS hinter stecken. Meistens haben die Frauen eine kürzere Blutung so dass sie nicht mit einer ss rechnen daher ist es so gefährlich.

http://www.fehlgeburt.at/eileiterschwangerschaft.html

Hier findest du auch Infos.

Ich drücke dir die Daumen dass alles gut ist.

Ina mit Marius (*16.1.07) und #stern#stern

Beitrag von seraphina-28 28.03.10 - 20:55 Uhr

oioioioi ! ok,danke,gut zu wissen!ruf da gl morgen früh an :-(

Beitrag von rosenduft84 28.03.10 - 20:05 Uhr

man kan auch troz mens schwanger sein ich kenne jemand der hate 4monate lang gans normal die mens und wahr nur rutine mässig beim fa und kam heraus das sie im 4monat gewesen ist
aber das muss nicht bei jeder frau so sein

lg manu

Beitrag von seraphina-28 28.03.10 - 20:57 Uhr

oi,ok:-)vielen dank für die info!

Beitrag von mausy1983 28.03.10 - 20:08 Uhr

Hallo
ich würde andeiner stelle noch mal einen sst machen und einen digitalen von CB machen die sind ganz gut vom femtest halt ich nicht viel:

Beitrag von seraphina-28 28.03.10 - 21:00 Uhr

auch in der apotheke,ja???sorry,h ab da wirkl keinen plan von diesen tests*rotwerd*
wieso hältst du nicht viel von femtest???machen die wohl öfter murks???
lg,sera

Beitrag von mynona88 28.03.10 - 20:09 Uhr

Ich würde zur sicherheit nochmal testen..weil eig.wenn eine Linie da is dann is das positiv..wie die bei der hotline schon sagte..vll. war der Hcg wert einfach noch sehr niedrig..das müsste sich aber in der letzten zeit erhöht haben..
ne freundin von mir hatte auch ne auffällig kurze Mens. un is schwanger..

lg un viel glück
mynona88

Beitrag von seraphina-28 28.03.10 - 21:03 Uhr

danke für deine antwort:-) werde nochmal testen,mit ner anderen firma bzw gl zum frauendoc.nicht das es eine eileiterschwangerschaft ist#zitter

gglg,sera

Beitrag von guayaba79 28.03.10 - 20:09 Uhr

Hi,

wann hast Du denn den Test gemacht?

Beitrag von seraphina-28 28.03.10 - 20:53 Uhr

hi du,
den test habe ich vorgestern gemacht.1 wo nach meiner komischen periode und ca 4-5wo nach gv.das problem ist, das ich nicht 100%ig mehr weiß,wann der gv war,nur ungefähr, da wirs nicht auf ein baby angelegt hatten.kann mich nur auf meine regel verlassen, die immer sehr pünktl. ist,nie auch nur einen tag verspätung normalerweise.

Beitrag von guayaba79 28.03.10 - 21:20 Uhr

hehe, ich weiß auch manchmal nicht mehr genau wann GV war....blöde Rechnerei immer ;-)

Theoretisch müsste aber ein Test so oder so bei Dir schon was anzeigen.
Ich überleg grad, dass es auch sein könnte, dass zwar ne Befruchtung stattfand, es aber dann nicht gehalten hat und mit der verspäteten Blutung abging. Der Test zeigt deshalb vielleicht nur noch so wenig an. Könnte sein, aber es ist Rätselraten. Hoffentlich hilft Dir Dein Arzt schnell weiter!

Viel Glück!