Windpocken oder doch eher eine Weichspülerallergie?DRINGENT!

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von jes.me84 28.03.10 - 20:20 Uhr

Hallo,
am Freitag abend habe ich festestellt, das unsere Tochter 3,5 Jahre am Bauch und Rücken, Brust und Arsch (Juckt sie einwenig)vielleicht insgesamt 30 rote Punkte verteilt hat. Waren am Samstag früh beim Arzt und selbst die konnte nicht genau sagen was es ist, sie sagte es schaut einwenig aus wie Windpocken, aber sie ist dagegen ja geimpft worden, und auserdem hat sie keine Punkte im Gesicht und hat sich bis jetzt auch nicht vermeehrt, sie hat schon gesagt vielleicht eine Allergie aber von was weiß sie auch nicht. Jetzt habe ich überlegt und denke vielleicht könnte es vom Weichspüler kommen da ich ca ein dreiviertel Jahr keinen mehr benutzt habe und seit zwei wochen habe ich wieder mal einen gekauft und benutzt.
Was meint ihr? Ich weiß auch nicht ob ich sie in den kiga schicken soll morgen oder nicht und was ich denen sagen soll.

Beitrag von 3erclan 28.03.10 - 20:25 Uhr

Hallo

wie gehts ihr ???

Wie oft wurde sie geimpft??

Die Impfung schützt nicht 100% sondern sie könenn es ganz schwach bekommen

Ich würde sie zuhause lassen und nochmal abklären lassen.

Hat sie Antiallergikum bekommen dan könnte man ja mehr sagen

lg

Beitrag von jes.me84 28.03.10 - 20:30 Uhr

sie ist wie immer, sie wurde 1 mal geimpft und sie bekommt kein antiallergikum, obwohl sie gesagt hat wir könnten eins nehmen weil wir schon eins zuhause haben.

Beitrag von 3erclan 28.03.10 - 20:32 Uhr

Hallo

Impfung wird 2 x gemacht.

Ich würde ihr das Medi schon geben den dann weißt du ob es eine Reaktion ist oder doch Windpocken.

lg

Beitrag von jes.me84 28.03.10 - 20:38 Uhr

danke schon mal, es wurden alle ausreichenden impfungen gemacht hab extra noch mal nachgesehen, es ist nur eine vorgesehen.

Beitrag von 3erclan 28.03.10 - 20:42 Uhr

Hallo

nein Windpckenimpfung wird zweimal gemacht

http://www.gesundes-kind.de/schutzimpfung/windpocken-impfung.jsp

da steht es auch drinnen

Beitrag von tragemama 28.03.10 - 21:55 Uhr

Windpocken muss def. 2 x geimpft werden!

Beitrag von dorin13 28.03.10 - 20:52 Uhr

Hallo!!

Vielleicht sind es Milbenbisse??
Mein Großer hatte vor kurzem am Arm auch lauter Pickel.
Sind daraufhin zum Arzt da viele vermuteten Windpocken.
Waren aber keine der Arzt vermutete eher Milben bisse.
Kommen öfters im Herbst vor, aber wohl immer mehr auch im Frühjahr!!

lg


Dori

Beitrag von urmel09 29.03.10 - 18:37 Uhr

Unser Sohn hatte auch Windpocken trotz Impfung, der Kinderarzt war der Meinung er hätte halt irgendeinen Infekt mit Ausschlag - nach zwei Wochen waren wir und der Kinderarzt sich dann sicher, denn die kleine nicht geimpfte Schwester hatte die Windpocken...lass sie zwei Tage Zuhause und danach dürfte sich das Probem erledigt haben