1. mal schwimmen gehen - was brauchen wir alles?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von sanni582 28.03.10 - 20:47 Uhr

Hallo ihr lieben,

wir wollen Ostern das erste mal mit unseren Mädels schwimmen gehen. Sie sind jetzt 14 Monate alt.

Was brauche ich alles dazu? Schwimmreifen und Schwimmflügel? Zieht ihr euren Mäusen Badeschuhe an?

Liebe Grüße
Sann i

Beitrag von maschm2579 28.03.10 - 20:53 Uhr

Hallo,

läuft sie schon? Falls nicht brauchst du keine Badeschuhe, dann wird sie eh getragen.

Schwimmwindeln sind ganz wichtig, die brauchst Du im Schwimmbad.

Schwimmflügel (die normalen orangenen) können die Zwerge nichts mit anfangen. Sie gehen trotzdem unter.
Hast DU wiederrum die Chereks Kraulquappen kann die Maus das Wasser prima erkunden ohne das Mama Ihr ständig am Arm hängt.

Ich persänlich würde aber auf Schwimmflügel und Reifen verzichten und einfach erstmal den Tag im Babybecken verbringen. Alles angucken, erkunden und langsam angehen lassen.
Evlt ein Becherchen mitnehmen zum planschen und schütten.

lg Maren

Beitrag von sanni582 28.03.10 - 20:55 Uhr

ja sie laufen schon. Schwimmwindeln habe ich eben gekauft ... mit dem Internet ist ja alles möglich :-)

Beitrag von hexe112 28.03.10 - 20:58 Uhr

Hallo Maren,

also ich kann nicht bestätigen, dass die Zwerge mit den normalen Schwimmflügeln untergehen. Meine kleine Maus (18 Monate) kommt gut mit den normalen Schwimmflügeln zurecht, sie treibt ganz entspannt im Wasser und kann sich alles in Ruhe anschauen... #kratz Vielleicht ist es auch hier, wie so oft bei vielen anderen Dingen auch, dass es einfach von Kind zu Kind unterschiedlich ist?

LG
Hexe112

Beitrag von sanni582 28.03.10 - 21:03 Uhr

na wir können es ja probieren, schaden kann es ja nix. Nimmst du zusätzlich noch nen Reifen?

Beitrag von hexe112 28.03.10 - 21:08 Uhr

Ab und zu nehmen wir auch schon mal nen Reifen, aber dann ohne Schwimmflügel und natürlich nicht allein. Ich bin dann immer dabei und "spiele" mit ihr.

Beitrag von maschm2579 28.03.10 - 21:04 Uhr

Das kann natürlich sein, aber die Maus ist ja noch super klein.

Die muß erstmal wissen was Wasser ist und alles kennenlernen.

Jedes Kind ist anders, das ist vollkommen klar.

lg Maren

PS: da fällt mir ein das ich am Freitag groß angegeben habe das meine Maus den pefekten Pampers Popo hat.
Pah, und seit zwei Tagen hat sich genau dieser Popo wohl soooo verändert das sie ständig ausläuft #augen
Soviel das jedes Kind anders ist #hicks

Beitrag von hexe112 28.03.10 - 21:06 Uhr

#pro
#rofl

Sorry, aber da kann ich mir ein breites Grinsen nun doch nicht verkneifen.....jaja, die lieben Kleinen..... Jedes ein Individuum... ;-)

Beitrag von maschm2579 28.03.10 - 21:12 Uhr

Ja ja das kommt davon wenn man (mama) immer so ne große Klappe hat #hicks #augen

lg und einen schönen Abend

Beitrag von moon86 28.03.10 - 21:05 Uhr

luke hat schwimmflügel nur denke mal das wir sie nicht brauchen da ich nicht mit ins schwimmbad kann weil ich eine sehr sehr starke Chlorallergie und könnte noch keine 2 min im wasser sein !! kann noch nicht mal ins halenbad rein gehen ohne das ich eine ganz rote haut bekomme und mich nur noch jucken müsste.


luke war aber vor paar wochen mit seinem papa mal da und er kam mit dem schwimmflüge super aus nur das er nach 10 min so aussah wie ich und sie wieder heim mussten und er so wie es ausschaut auch eine Chlorallergie hat

Beitrag von hexe112 28.03.10 - 21:04 Uhr

Hallo Sanni,

auf jeden Fall auch Bademäntel oder grosse Badetücher mitnehmen, in denen die Kinder dann eingewickelt werden können. Ansonsten kommt es immer auf das Schwimmbad an, ob man irgendwelche Wasserspielsachen mitbringen darf (manche sind da ziemlich empfindlich... #augen). Mein Tocher spielt gern mit einem Ball, den sie gut halten kann (kein Wasserball, sondern ein kleiner, ca. 10cm Durchmesser), sie stupst ihn weg und paddelt hinterher. Becher und Eimer kommen auch immer gut an, mein Sohn liebt es immernoch, Wasser hin und her zu schütten...
Was zu trinken und zu essen für direkt danach ist auch wichtig, die Mäuse bekommen nämlich tierisch Kohldampf...
Hmmmmm, ansonsten fällt mir so auf Anhieb nichts mehr ein...

LG und viel Spass
Hexe112

Beitrag von sanni582 28.03.10 - 21:08 Uhr

Hallöchen,

vielen lieben dank. Handtücher und Bademantel hätte ich eh mitgenommen und essen auch. Aber ich war mir bei Flügel und RIng nicht so sicher.

Wir hatten überlegt, ob wir in eine Therme gehen, was hälst du davon? Da ist es schön warm, aber ich bin mir mit dem Salzwasser nicht so sicher. Tut in den Augen sicherlich richtig weg, wobei Chlorwasser wahrscheinlich auch unangenehm ist.

Liebe Grüße
Sanni

Beitrag von hexe112 28.03.10 - 21:14 Uhr

Hallo,

wir haben hier auch eine Therme und da dürfen Kinder erst ab 6 Jahren rein. Das liegt an der Mineralienzusammensetzung im Wasser und bei kleinen Kindern geht das zu sehr auf den Kreislauf. Als ich schwanger war durfte ich da auch nicht mehr rein. Ich würde da mal anrufen und nachfragen, ich weiss nicht, ob das überall so ist.

Im Übrigen finde ich persönlich, dass Chlorwasser unangenehmer ist...

LG
Hexe112

Beitrag von biene81 28.03.10 - 21:32 Uhr

Komisch, ich war mit Emma schon in 5 verschiedenen Thermen, da war das kein Problem #kratz
Wo ist eure Therme denn?

LG

Biene

Beitrag von hexe112 28.03.10 - 21:59 Uhr

In Aachen..... #kratz ....das ist ja echt komisch..... Vielleicht kommt es darauf an, was in dem Wasser drin ist??? #kratz#kratz#kratz

LG
Hexe112