Schinken, Weichkäse, ect.

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von felix.mama 28.03.10 - 21:23 Uhr

Hallo!

Ich selber bin ein liebhaber von rohen Schinken, Weichkäse mit und ohne Eldelschimmel und Salami.
Mein Sohn sieht das natürlich immer bei mir. Nur bin ich mir nicht sicher ab welchem alter man diese Lebensmittel in kleinen mengen geben darf.
Wer weiß rat?

Beitrag von kiwi-kirsche 28.03.10 - 21:39 Uhr

Hallo,
also ich finde ja Salamit muss bei solch Kleinen Kindern echt nicht sein...ist echt ne Fettbombe!
roher Schinken ist ja sehr sehr salzig, das sollte man eig. auch vermeiden, Weichkäse finde ich OK und naja, Edelschimmel mag ich selbst nicht, wüde ich also meinem Kind auch nicht geben;)))
Aber ich denke probieren kann man ab dem letzten Drittel des 1. LJ fast alles....eben nur nicht in Massen!

lg
Kiwi

Beitrag von felix.mama 28.03.10 - 21:41 Uhr

Nein, ich ess das ja auch nicht täglich (wär mir auch zu teuer). Wenn gäb es das mal am WE!

Beitrag von kiwi-kirsche 28.03.10 - 21:50 Uhr

Ja na dann ist das ja auch kein Problem;))

Beitrag von aita91 28.03.10 - 21:57 Uhr

Hallo!
Mit 20 Monaten (stimmt doch, oder?) darf er das alles essen. Mein Sohn (21 Monate) isst total gerne Weichkäse. Am besten den richtig herzhaften. Stenggenommen sollen Kleinkinder keinen Rohmilchkäse essen, aber es gibt auch Weichkäsesorten aus pasteurisierter Milch.
Bei der Tagesmutter bekommt mein Sohn oft so ekelhafte abgepackte Salami, weil die anderen Kinder da alle keinen Käse mögen. Das finde ich nicht so gut, weil wir zu Hause nur Biofleisch essen und ich bei abgepackter Wurst immer an Schlachtabfälle denken muss, aber die Salami an sich stört mich nicht. Ja, die ist fettig, aber wenn man sich insgesamt gesund und ausgewogen ernährt macht das doch nichts!
Viele Grüße!

Beitrag von felix.mama 28.03.10 - 22:17 Uhr

Ja das kenn ich. Kaufe auch nur Frischwurst, aber halt gerne Französischen und Italienischen Käse. Mein Sohn iss im allgemeinen alles. Na dann lass ich ihn mal kosten.

Beitrag von rmwib 28.03.10 - 23:11 Uhr

Mein Kind (18 Mon.) isst alles. Rohen Schinken, luftgetrocknete Salami, Rohmilchkäse, eingelegte Oliven, getrocknete Tomaten, scharfe Sachen usw. gestern zum Frühstück war selbsteingelegte Salzgurke bei Oma DER Renner.
Er isst da jetzt auch keine Kilos von aber von einer Scheibe Wurst auf seinem Brötchen wird er sicher keinen Schaden nehmen ;-)

Beitrag von felix.mama 28.03.10 - 23:26 Uhr

So sehe ich das auch. War mir nur nicht sicher wegen der gesundheit bei den Schimmelkäse Sorten.

Beitrag von rmwib 28.03.10 - 23:38 Uhr

Das ist ja kein herkömmlicher Schimmel sondern welcher, der zum Verzehr geeignet ist. Ich glaub nicht, dass das schlimm ist #gruebel Ich hab aber noch nie drüber nachgedacht/gelesen... bei manchen Sachen vielleicht auch besser... ich frag mich manchmal sowieso wie wir so lange überleben konnten und überhaupt. Was man heute z.B. schwanger alles nicht essen darf/soll oder nur in geringen Mengen #bla und dann ist das Kind da und dann darf man dies und das nicht und das Kind darf auch auf keinen Fall #bla
echt nervig #schein#schein#schein

Beitrag von felix.mama 29.03.10 - 00:24 Uhr

Als ich Schwanger war hat mich das auch nicht sehr interessiert. Und so bin ich auch echt locker. Nur bei kleinigkeiten zweifel ich hin und wieder.
Na dann sag ich mal guten hunger ;-)