Ich möchte abnehmen!!!

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von tahiti 28.03.10 - 21:38 Uhr

Hallo ihr,

ich habe schleichend innerhalb der letzten 4-5 Jahren 10 kg zugenommen. Von 50 auf 60 kg, bei nur 1,58 m groß. Ich bin zu sehr der Genussmensch und ess sehr gerne Süßigkeiten. Ich möchte gern wieder auf mein Ausgangsgewicht kommen. Mein Hauptptoblem ist, dass ich mich früh super beherrschen kann, ebenso Mittags und Nachmittag unbändigen Appetit auf Kekse, Kuchen etc. bekomme. Was kann man tun um das zu unterbinden? Ne Banane oder so essen hilft nicht. Ich ess meist früh Obst, oder Quark bzw. Schnitte und Brot. Mittag warm, wenn ich mich beherrschen kann nachmittag nichts ( sonst ein Stück Kuchen, Kekse, etc) und abends einen Salat, oder nochmal warm. Was muss ich ändern, ausser dem Kuchen? Bin über Tipps dankbar. Auch was man statt Salat gesundes essen kann.

LG Tahiti

Beitrag von fruchtjoghurt 28.03.10 - 21:54 Uhr

Man sollte in der Früh hauptsächlich KHs essen, sie geben über den Tag viel an Energie und sättigen sehr gut UND stillen den Heißhunger.

Natürlich kannst du weiterhin in der Früh Obst essen, aber dann nimm dir lieber noch 2 Brote mit Schinken oder Marmelade dazu.

Zu Mittag nimm dir von allem was, aber versuch so wenig Öl oder Butter wie nur möglich zu nehmen (sprich beim Anbraten ect.)

Zwischendurch kannst du ruhig ne Handvoll Weintrauben, Banane, Apfel, Ananas ect. nehmen, man sollte aber da auch nicht zuviel essen.

Und Abends dann eher Fisch, Putenfleisch, Salate, Gemüse, Eier, Tofu ... eben alles wo hauptsächlich Eiweiß enthalten ist und keine bis kaum Kohlenhydrate.

Wenn du das 2-3wochen durchhälst, stellt sich der Heißhunger von alleine ein und dann purzeln die Kilos sowieso schon ;-)

Beitrag von okraschote 29.03.10 - 09:01 Uhr

Sorry, wenn ich mich einmisch, aber Kohlenhydrate stillen keine Heißhunger, sie erzeugen ihn! Vielleicht nicht bei allen Menschen gleichmäßig und auch nicht alle Sorten KH (sondern eher die leicht verdaulichen, kurzkettigen), aber die auf jeden Fall!

Viele Grüße
Kerstin

Beitrag von fruchtjoghurt 29.03.10 - 19:10 Uhr

Also wenn man Vollwertige KHs wie Nudeln, Kartoffeln, Reis ect. isst, dann sättigen die schon und ich mein ja nicht das es gleich von heut auf morgen geht, sondern wenn man die Ernährung dementsprechend umgestellt hat wo man Abends keine KHs mehr isst, der Heißhunger sich einstellt #gruebel

So war das gemeint ;-)

Beitrag von okraschote 30.03.10 - 07:00 Uhr

Nudeln, Kartoffeln, Reis (wenn man nicht die Vollkornvariante nimmt) sind nicht besser als Zucker und Süßigkeiten in dieser Hinsicht. Glaub mir, ich habs an mir selbst ausprobiert. Der glykämische Index ist einfach zu hoch bei diesen Lebensmitteln, so dass sie nur kurzfristig sättigen. Ich sag ja nicht, dass das bei allen Menschen so ist. Mein Mann kann sich auch mit Nudeln vollstopfen und ist danach lange satt. Wer aber nicht einen so guten Stoffwechsel hat und KH nicht gut verträgt, sollte von diesen Sachen nur sehr kleine Portionen und immer in Verbindung mit Eiweiß essen, damit der GLYX der Gesamtmahlzeit niedriger ausfällt.

Viele Grüße
Kerstin

Beitrag von emestesi 30.03.10 - 22:03 Uhr

Aber GANZ sollte man nie auf KH verzichten! Wobei ich hier von den langsamen KH spreche, die vor allem in den Vollkornvarianten stecken. Die guten KH sättigen sehr wohl gut und vor allem - sie lösen fast die gleichen Glücksgefühle wie Schoki & Co. aus. Eine sehr KH-arme Diät löst dauerhaft Frust und Dauerappetit aus und ist auch nicht langfristig haltbar. Man sollte sich so ernähren, dass es nicht nur eine Zeitlang gehalten werden, sondern dauerhaft gelebt werden kann.

LG Emestesi

Beitrag von 6woche.1 29.03.10 - 09:27 Uhr

Hallo


Seit Anfang Januar bin ich auch am abnehmen.Startgewicht war 98Kg jetzt wieg ich 87Kg.Am Anfang viel es mir sher schwer auf Süssigkeiten zu verzichten da ich sher gerne Schoki etc esse.Mittlerweile macht es mir nix mehr aus.Zum Frühstück esse ich ein Müsli das besteht aus einem Becher Naturjoghurt,einen Esslöffel Vollkornhaferflocken,etwas Apfel und ein paar Nüsse,oder ich esse eine Scheibe Brot mit ganz wenig Butter und Marmelade (wirklich nur einen Hauch) Mittag esse ich warm also Vollkornnudeln,Kartoffeln etc mit viel Gemüse dazu etwas Fleisch etc.Am Abend esse ich ein Fischfilet mit viel Gemüse oder Salat,oder etwas Tofu oder Fleisch.Am Tag verteilt esse ich 5 Portionen Gemüse (Cherrytomaten,stk Gurke etc) und 2-3 Portionen Obst.Mein Fleisch,Fisch etc brate ich ohne Öl oder Butter.Dazu ist es auch wichtig das man viel Wasser trinkt und sich genügend bewegt.Milchprodukte wie Käse,Joghurt kaufe ich Fettreduziert.



Lg Andrea mit Kids

Beitrag von anonym5 29.03.10 - 09:59 Uhr

Hallo

Also wenn ich mal Heisshunger auf süsses habe kann ich dir da nur ein stück zartbitterschokolade empfehlen.Am besten diese in kleine stücke noch schneiden und ganz langsam lutschen nicht kauen.

Letztens wo es mir nicht gut ging hatt es nichts gebracht.Geholfen hatt dann eine Heisse Milch mit etwas Honig.Danach war der Heisshunger auf süsses weg.Und da ich WW mache konte ich es gut kombinieren.

Liebe grüsse
Bibi

Beitrag von motte1986 30.03.10 - 19:33 Uhr

versuch mal MM!

lg