"Gartenfeier", wer hatte das?

Archiv des urbia-Forums Hochzeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Hochzeit

Wer eine Hochzeit vorbereitet, hat viel Spaß, eine Menge Arbeit und noch mehr Fragen. Was kostet eine Hochzeit? Wer hat Deko-Tipps für die Festtafel? Wo gibt es die allerschönsten Brautkleider? Empfehlenswert für eine gute Vorbereitung ist eine durchdachte Checkliste

Beitrag von mietze07 28.03.10 - 22:07 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

hat von Euch jemand geheiratet und dann in einem Zelt im Garten oder Hof o.ä. gefeiert? Wenn ja, wie war das denn? Hattet ihr Catering? Zelt gemietet? Wäre toll, wenn ihr mir berichten könntet... und was hat Euer Fest dann so gekostet?

LG Katharina

Beitrag von tini13 29.03.10 - 07:30 Uhr

hallo katharina!!!

also eine freundin von mir hat in dem garten ihrer eltern gefeiert!!!

sie haben sich ein riesen zelt gemietet zu essen gab es verschiedene salate und es wurde gegrillt. es war im grossen und ganzen sehr schön.

was es gekostet hat kann ich dir leider nicht sagen!!!

Beitrag von retani 29.03.10 - 09:22 Uhr

Hallo,

wir hatten so ein Zelt auf dem Hof aufgestellt. Da wir die Scheune mitgenutzt haben brauchten wir nur ein 6x8m großes. Das hat für 48 Stunden 320€ gekostet.

Wir haben einen Gasgrill und ein Salatbuffet. Antipasti und verschieden Platten. Wir haben das Essen mit Hilfe selber gemacht.

Gekostet hat uns alles vor allem die Getränke ohne Zelt - 800 €.

Wir hatten 70 Gäste.

Wenn du noch was wissen willst dann meld dich.

Lg

carina

Beitrag von schinoba 29.03.10 - 09:30 Uhr

wir werden im garten feiern. im großen und ganzen kommen wir auf ca. 500,00 € (+- 200,00 € fals ich was vergessen habe)

bei uns wird abends gegrillt und die salate werden von mir persönlich ein tag vorher vorbereitet. ein paar nähere bekannte werden das servieren/grillen übernehmen (keine direkten freunde). wir haben unser vereinshaus im spatenverein gemietet. stühle, tische, geschirr... alles vorhanden. stuhlhussen und tischdecken habe ich bei ebay billig bekommen. alkohl und alkohlfreie getränke bekomme ich über einen bekannten von seiner brauerei.

feuerwerk beim ordnungsamt 45,00 € (muss angemeldet werden) feuerwerk haben wir schon zu silvester gekauft (war billiger, jetzt einfach zu teuer)

ich denke vergessen habe ich nichts

schinoba

Beitrag von metterlein 29.03.10 - 13:24 Uhr

hallo,

wir werden auch eine Grillparty machen, bei meinem Vater. Ein Zelt werden wir nicht haben, hoffe das wetter ist gut ansonsten wird improvisiert ;-) wir sind allerdings auch nur 25 personen.

salate haben wir die familie beauftragt zumachen. den rest kaufen wir.

LG Metterlein

Beitrag von tweets 29.03.10 - 21:01 Uhr

Hallo Katharina,

wir werden auch eine Gartenparty haben.
Zelt, Geschirr, Tische und Stühle werden vom Catering mitgebracht. Da das Unternehmen dem Vater eines Arbeitskollegen meines Verlobten gehört, werden wir nicht´s dafür bezahlen müssen. Dekoration und Blumenschmuck werde ich (mit Hilfe) selbst vorbereiten.

Wir bezahlen nur für das Essen und Getränke und helfen kräftig beim Auf- und Abbau.

Was uns alles zusammen kosten wird, kann ich noch nicht genau sagen. Wir haben uns noch nicht endgültig entschieden was alles zum BBQ aufgetischt werden soll. ;-)

LG und Alles Gute Tweets

Beitrag von shorty23 29.03.10 - 22:03 Uhr

Hallo Katharina,

wir haben im Garten gefeiert wir hatten zur Not ein Zelt (von einer Freundin geliehen) aber mussten es Gott sei Dank nicht benutzten. Wir hatten ein recht günstiges Fest:
Getränke (Bier, Anti-Alkoholisch) geliefert, Geschirr+Bänke/Tische+Tisch/Bankhussen+Grill gemietet, Fleisch gekauft
Selbst gemacht / organisiert: Deko, Einladungen, Salate (Familie), Kuchen (Gäste), Kaffee, Wein, Sekt
Ich denke insgesamt waren wir bei 55 Leuten bei knapp 1500 Euro (so ungefähr war es glaube ich Fleisch 600, Getränke 400, Miete für Geschirr usw. 300, Rest waren Blumen und so Zeug)

LG

Beitrag von mietze07 29.03.10 - 22:11 Uhr

Danke für Eure lieben Antworten und Tipps... ich bin mal gespannt wie alles wird... ;-)

Beitrag von ar1an3 31.03.10 - 19:40 Uhr

Hallo,

unsere Gartenparty kam super an. Wir waren 55 Leute. Es gab Spanferkel, Minihaxen, Sauerkraut, (bestellt für 250 Euro) Salate, Pudding (von Freunden und Bekannten zubereitet), Getränke (auf Kommision ca. 300 Euro), Brot und Obst (ca 50 Euro). Zelte, Bierbänke und Musikanlage haben wir uns bei Bekannten geliehen (als Dank gab es eine Flasche Sekt).

LG

Beitrag von lebelauter 07.04.10 - 14:42 Uhr

ich!

im garten (ist eher ein park) meiner eltern.

wir bekamen das essen geliefert, zelt war wegen großer pberdachter terasse und gochzeit im kleinen Kreis unnötig.

wir hatten 4 gänge menue und vorher sekt und canapees.

menue hat pro nase 12 € gekostet und es war ECHT phantastisch!! canapees glaube 2-3 € pro stück, sekt haben wir slebst im supermarkt gekauft.

hochzeit war absolut traumhaft.