wer macht auch im april ICSI

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von froschfrosch3 28.03.10 - 22:49 Uhr

hallo
ich mache mein erste ICSI, bini 35 jahre, voller angst+hoffnung. nehme sei 22.3. deca 0,1, setze morgen die pille ab, hoffe das dann meine regel einsetzt und fange dann am 2.4. mit puregon an.
suche mit"hipplerin"...
glg

Beitrag von tillilli 29.03.10 - 09:12 Uhr

Hallo froschfrosch3,
bei mir sieht es genauso aus. Bin ebenfall 35 Jahre. Und werde(wenn alles gut geht) ende der Woche mit der Hormonbehandlung zur ersten ICSI beginnen. Warte nur noch auf meine Mens;-)
Ich bin schon ganz gespannt!!!
glg

Beitrag von froschfrosch3 29.03.10 - 21:49 Uhr

hallo tillilli,
du nimmst noch gar keine medikamente, fängst ende dieser woche an? ich habe letze woche, am mo, 22.03. angefangen, mit pille JENAPHARM (ethinylestradiol 25) und eine pille von JENAPHARM (Noresthisteron 5 mg). beide nehme ich miteinander um die "regel" zu verzögern. heute habe ich die letzte genommen. seit MO, 22.3. spritze ich auch deca 0,1. jetzt hoffe ich das ich die regel spätestens in 2 tagen bekomme. am freitag, fange ich mit puregon an, sprich mit der stimmulierung.
bei mir liegt es an meinem freund, seine spermaqualität ist zu schlecht, die genauen zahlen kenne ich aber nicht mehr.
wo bist du, in welchem KH?
mir gehts mittel, hoffe die zeit vergeht schnell, ist irgendwie so eine ungewißheit... und die spritzen sind auch nicht mein fall.
glg
-karina

Beitrag von idulc 29.03.10 - 09:25 Uhr

Hey!
Beginnen im April zwar nicht mit einer ICSI aber mit einer IVF
am 03.04 beginne ich mit der Niederregulation einem Nasenspray Synarela! Was ist das für eine Pille, die Du bis heute genommen hast? Etwa auch zum Niederregulieren nur in Tbl- form? Dann wäre ich etwas entäuscht, da Du Dein Präparat nur eine Woche nehmen brauchst und ich muß dieses Spray mind. zwei Wochen
nehmen:-[
Na ja, wird wohl alles seine Richtigkeit haben;-);-)
Emotional geht es mir ähnlich wie Dir#zitter
Ein Auf-und Ab der Gefühle!
Ich möchte einfach nur noch das es endlich los geht, daß man mitten drin steckt und sich nicht mehr so den Kopf machen kann!#kratz
Wünsche Dir alles alles Gute für Deine Premiere mit einem pos. Ende#ole

Beitrag von lucccy 29.03.10 - 10:56 Uhr

Hallo,

nee, die Pille hat andere Gründe.
Statt dem Spray gibt es auch Spritzen und je nach Protokoll läuft die DR vor der Stimu an oder man stimuliert und unterdrück ca. ab Tag 6 den ES. Das kommt aufs Protokoll an. (Unter wunschkinder.net findest Du reichlich Infos zu den Protokollen und neben den verschiedenen Protokollen gibt es auch noch x verschiedene Medis, so dass man bei der ersten ICSI schon verwirrt sein kann, was andere so machen... Hab Vertrauen in Deinen Arzt, dass er für Dich das passende Protokoll ausgesucht hat. :) )

Gruß Lucccy

Beitrag von idulc 29.03.10 - 13:00 Uhr

Danke Luccy, für Deine (wie mir scheint sehr erfahrende) Info!
Was hattest Du denn für Behandlungen auch die DR mit dem Spray und dann die die Stimmu?
L.g Idulc

Beitrag von lucccy 29.03.10 - 16:10 Uhr

Hallo,

nein, nicht besonders erfahren, nur besonders informiert und belesen.

Mein Arzt nimmt gerne das kurze Protokoll, wenn es geht, also keine DR im Vorweg. Und da ich kein Problem mit Spritzen habe, hab ich die günstigere Stimu-Variante bekommen (die Pen-Lösungen kosten nämlich alle mehr). Und auch beim Eisprung-Unterdrücken hab ich Spritzen gehabt - da muss man dann auch nur einmal am Tag dran denken.

Gruß Lucccy

Beitrag von idulc 29.03.10 - 22:06 Uhr

Hey!
Da sieht man mal wieder-das liebe Geld spielt bei den Doktoren eine sehr große Rolle! Ich habe auch überhaupt keine Probleme mit den Spritzen, habe ich schließlich im Diagnose- zyklus auch gemacht. Ich bin nicht einmal von den Ärzten aufgeklärt worden, daß es lange und kurze Protokolle mit den jeweiligen Unterschieden gibt.
Könnte es auch daran liegen, daß bei uns das längere (teurere) Protokoll gemacht wird weil wir Selbstzahler sind??????!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!???????????????????????#aha
L.g Idulc

Beitrag von lucccy 30.03.10 - 23:05 Uhr

Hallo,

nochmal: man kann die verschiedenen Stimu-Medikamente mit den verschiedenen Protokollen kombinieren. Es ist unerheblich, welches Protokoll man fährt, um sich zwischen Menogon, Gonal f, Puregon, ... zu entscheiden.
Das Protokoll hängt ab, ob Du Low-Responder bist, wie Dein AMH-Wert ist, ...

Mein Tip: hab Vertrauen in Deinen Arzt und unterstelle ihm nicht, dass es ihm nur ums Geld geht. Es gibt z.B. Frauen, die sprechen auf die Stimu-Medis auch unterschiedlich an. Da stimuliert man einen Zyklus mit dem einen Medikament und entscheidet sich im nächten Zyklus für das andere, weil man hofft, dass die Stimu besser (bessere Eizellqualität) läuft.

Gruß Lucccy

Beitrag von froschfrosch3 29.03.10 - 21:57 Uhr

hallo ,
ah, du fängst am 03.04. an, ist ja schon in ein paar tagen :) das mit dem nasenspray habe ich schon mehrmals im internet gelesen, das hat mir meine ärtzin gar nicht "angeboten". ich habe am 20 zyklustag angefangen um meine regel hinauszuzögern. ich nehme zwei pillen (pille JENAPHARM, ethinylestradiol 25, und eine pille JENAPHARM, Noresthisteron 5 mg). ja und seit dem 22.03. auch tägl. die spritze deca 0,1.
gestern gings mir gar nicht gut, habe angst das es nicht klappt. ich werde diesen freitag mit der stimmulierung anfangen, keine ahnung wie lange das dauern wird, hoffentlich nicht länger wie 2 wochen.
halt mich am laufen, wie es dir geht!
lg
-karina

Beitrag von idulc 30.03.10 - 13:28 Uhr

Hallo,
sei froh, ich glaube Deine Behandlung ist die schnellere Varriante und so wie ich das schätze auch die Günstigere?!?
Ja ich beginne am Samstag mit einer Niederregulation ( dem Nasenspray) so ca zwei ganze Wochen (mein 21 ZT) und dann beginne ich erst mit der Stimmu, ich schätze so zehn Tage. Die andere Varriante also Deine wurde mir auch nicht vorgestellt. Habe hier halt gelesen, daß es kurze Protokolle und Lange gibt. Da wir Selbstzahler sind und die der KK keine Begründung abgeben müssen, sollen die Ärzte wohl auch das liebe Geld im Hinterkopf haben#kratz
Oder wie siehst Du das? Darf ich fragen warum bei Dir eine ICSI gemacht wird?
L.g claudia

Beitrag von froschfrosch3 30.03.10 - 20:31 Uhr

hallo claudia,
nein, ich habe weder eine kostengünstigere noch kürzere variante.
auch ich bin selbstzahler, "downreguliere" seit dem 21. ZT und fange auch nach 12 tag mit der stimmulierung an.
nur habe ich keinen nasenspray sondern die spritzen.
meine medikamente haben mich 800 euro gekostet und dabei wird es nicht bleiben.
da ich in ab 6.4. weitere brauchen werde #schmoll
lg
-karina

Beitrag von idulc 01.04.10 - 07:42 Uhr

hey karina,
mir hat man gesagt, ich müsste so ca. mit 500 für die Medis rechnen also wird es sicherlich mehr. Habt ihr euch eigentlich für eine kryo entschieden?
l.g claudia

Beitrag von maleene 29.03.10 - 10:55 Uhr

Guten morgen #huepf

hab zwar meine icsi erst im mai, aber ich fange ab ostern an mit dem nasenspray, nächster FA termin am 21.4 und danach stimu (weiß leider noch nicht mit was).

Drück uns allen die Daumen das es bei uns klappt

lg#blume
jessi

Beitrag von bobbel77 29.03.10 - 20:28 Uhr

Heyhey,

wir sind im nächsten Zyklus "dran".

Zwischen dem 12. und 15.4. werde ich wohl meine erste Spritze setzen. Also das heißt um den 11. - 14.4. startet der nächste Zyklus.

Wir machen eine IVF und noch ist "Ruhe vor dem Sturm".

Bin relativ gelassen, das wird schon. Ich geh eh davon aus, dass es erst beim 2. oder 3. Versuch funktioniert, vielleicht Selbstschutz....#schein

Drück Euch allen meine Daumen.#pro

Dann können wir uns bald über unsere ganzen Nebenwirkungen (und die schönste hoffentlich auch#schrei:-)) austauschen.

LG, Christina#tasse

Beitrag von froschfrosch3 29.03.10 - 22:03 Uhr

auch hey,
ich werde wahrscheinlich meinen PU zw. 12 und 15.4. haben, da kann ich dir dann vielleicht fragen beantworten. ich war anfangs auch gelassen, aber dadurch das ich jeden tag die medikamente nehmen, wird mir bewußt, die tage rücken näher und mein wunsch wäre so groß. würde halt so gerne das es beim ersten mal klappt, aber du hast recht, ich sollte mich auch auf einen 2. od. 3. versuch einstellen.
alles gute
lg
-karina

Beitrag von miniplacebo 30.03.10 - 15:46 Uhr

Hallo,
wir haben auch unsere 1. ICSI vor uns.... #schock
Am Donnerstag gehe ich zur Praxis und es wird eine Zystenkontrolle gemacht.
Meine Mens kommt wahrscheinlich am Sonntag, 04.04.

Dann beginne ich am 3. ZT mit 2x2 Hub Synarela (morgens sieben Uhr und abends sieben Uhr) sowie abends um ca. halb acht 150 Einheiten Puregon.
Dazwischen Stimu-Check in der Klinik.

Mein Termin zur PU wäre dann ca. am 12./13.04., TF dann wohl ca. 2-3 Tage später.

Ich wünsche uns allen gaaaaaaaaaanz viel Glück!
#klee#klee#klee#klee#klee#klee#klee#klee#klee

Beitrag von froschfrosch3 30.03.10 - 20:41 Uhr

#augen auch die erste!!! stimmulierst du schon? ich "downreguliere" ja seit 22.3. und fange diese wocehe, vorausgesetzt meine regel setzt brav spätestens DO ein, mit der stimmulierung.
bist du sicher das ab stimmulierung man ca. 10 tage rechnet bis zur PU? ich dachte das kann zw. 10-15 tage dauern, je nach follikelreifung?
dir auch vieeeeeeeeeeeeeeeeel glüüüüüüüüüüüüück!
lg
-karina

Beitrag von miniplacebo 01.04.10 - 14:12 Uhr

Huhu,
ich warte auf die Mens und fange dann am 3. ZT an.
Ich denke, das wäre dann am Montag!

Neee, gar nicht sicher mit den 10 Tagen.

Ich muss dann am ZT 10 (wenn denn meine Mens so kommt, wie ich gerechnet habe) zur Kontrolle in die Klinik.

Mein Zyklus ist minikurz.

#klee#klee#klee#klee