Ab wann kann der Kindersitz in Fahrtrichtung gerichtet sein??

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von jettefoss 28.03.10 - 23:22 Uhr

halli hallo,

meine frage steht ja schon oben. samuel ist im moment noch in seinem alten kindersitz den wir von geburt an hatten allerdings haengen seine fuesse schon maechtig drueber raus, hat allerdings noch oben hin noch luft. ich kann mir allerdings nicht vorstellen das es bei einem unfall sicher ist mit seinen fuessen. hab da schiss. jetzt hab ich mal geschaut bei dem sitz den wir von meinen dad geschenkt bekommen haben. der ist ab dem 8 monat oder ab 9 kilo. gut seine 9 kilo hat er schon locker und die 8 monate haben wir auch in 3 wochen aber der sitz ist fuer in fahrtrichtung und nicht entgegengesetzt. jetzt bin ich mir nicht sicher ob das schon ok ist fuer ihn. was meint ihr? kann ich ihn schon in fahrtrichtung setzen?

danke schon mal fuer eure antworten!

Jenny

Beitrag von aaliyah88 28.03.10 - 23:39 Uhr

Also, ich hab es mal ausprobiert meine kleine in den "Normalen" Kindersitz zu setzen.
Als ich gefahren bin, hatte sie kaum halt. Ihr Kopf fiel beim Schlafen immer nach Vorne bzw zur Seite.
Ich warte noch.

Was du sagst mit den Füßen, hab ich mich auch schon gefragt. Bei einem Unfall würden sie sich doch die Beine brechen oder?

Beitrag von dragonmother 28.03.10 - 23:41 Uhr

Nein...der Sitz wird ja nicht zusammen gedrückt, ausserdem stemmen sie ja die Beine nicht gegen oder?

Beitrag von wollschaf 29.03.10 - 08:54 Uhr

Selbst wenn es passieren könnte...

lieber gebrochene Beine als ein gebrochenes Genick!

Im Falle einer Vollbremsung oder eines Aufpralls kann so ein kleines Kind den Kopf nämlich noch nicht halten. Bei Babies und Kleinkindern ist der Kopf nämlich noch überproportional groß und schwer, aber die Nackenmuskulatur ist noch zu schwach.

Geh mal über die Suche, da gibt es SEHR gute Beiträge von Elistra zu dem Thema.

LG, Bea

Beitrag von dragonmother 28.03.10 - 23:40 Uhr

Solang wie möglich nach hinten schauen lassen.

Glaub mir, das ist und bleibt am sichersten.

Nehmt den Größeren wenn er in den alten Sitz nicht mehr passt.

Lg