Koffeingehalt von Energydrink ist geringer als Kaffee, darf man sich d

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von aleyna23 28.03.10 - 23:29 Uhr

Hallo!

Ich habe eben(auf Babycenter.de) gelesen, dass der Koffeinkonsum von 250-300 milligramm /täglich unbedenklich sind. Ich trinke ab und zu schon mal eine Tasse Kaffee.

Jetzt war dort aufgelistet

1 Dose Cola 40 mg
1 Tasse Kaffee 100mg
und Enegydrinks bis zu 80mg pro dose.

Jetzt frag ich mich warum ich denn unbedingt auf RedBull verzichten muss wenn ich mal so eine große Lust drauf hab?

Es hat doch weniger als Kaffee. Und der Schwachsinn von wegen Taurin und so. Taurin ist auch in Babyanfangsmilch drin.

Ich hab in der letzten Schwangerschaft so lust darauf gehabt und mir haben alle gesagt, da ist zu viel koffein drin. Aber Kaffee ist dann besser?

Ist es also doch in Ordnung ein oder zwei mal in der Schwangerschaft so eine Dose zu trinken?

Ich ernähre mich supergesund und Rauche und trinke nicht. Aber wenn ich schwanger bin habe ich einfach das Verlangen nach RedBull.

Es ging schon so weit dass mein Mann mir ne Dose gekauft hat, ich davon etwas in den Mund genommen hab und dann wieder ausgespuckt habe, weil es ja angeblich zu koffeinhaltig ist.

:-) schon lustig was man für Gelüste hat.

liebe Grüße aleyna mit Söhnchen 6/söhnchen 7 Monate und Baby im Bauch 8ssw

Beitrag von babylove05 28.03.10 - 23:42 Uhr

Hallo

Ich glaub nicht das es nur was mit dem Koffein zu tun hat , sondern mit den ganzen anderen chemie stoffen die in Redbull und co. noch schlimmer sind als in Cola

lg Martina

Beitrag von aleyna23 28.03.10 - 23:52 Uhr

Das kann sein. Ich lese mir das mal genauer durch wenn ich das nächste mal Einkaufen bin

Beitrag von die_eine85 29.03.10 - 02:07 Uhr

hallo,

wenn du mal lust auf eins hast - trinks!
man soll auch nicht rauchen und so viele frauen rauchen in der ss... gibt unendlich viele beispiele dafür was man lieber nicht soll und man trotzdem macht!

habe am anfang der ss 2-3 dosen getrunken und jetzt zwischen durch auch mal - meiner maus geht es prima! und jetzt wenn ich schon am beichten bin, ich habe sogar schon 4 mettbrötchen in der ss gegessen!!!! mein gott, wie schlimm!

mein fa sagt immer: man kann alles in maßen aber nicht in massen essen!

manche frauen hier raten dir sogar davon ab salamipizza zu essen weil ja irgendwelche bakterien den 190C° heißen ofen überleben könnten! blödsinn, ess/trink worauf du lust hast aber bitte in maßen...

eine schöne schwangerschaft

liebe grüße
janine, 33+5

Beitrag von aleyna23 29.03.10 - 19:40 Uhr

Find ich toll dass du so offen bist. Dankeschön.

Beitrag von nico13.8.03 29.03.10 - 07:38 Uhr

HUHU

Ich muß auch gestehen das ich mir ab u zu einen Red Bull gönne#schwitz
Ich trinke aber kein Kaffee u rauche auch nicht,also Lebe relativ gesund so weit es geht.
Mein Bauchzwerg geht es recht gut.
Ich hab auch schon ein Mettbrötchen gefuttert#zitter

LG niki+ben inside(25+6ssw)

Beitrag von trieneh 29.03.10 - 08:10 Uhr

ich habe mal gehört,dass in redbull und bitterlemon wehenauslösende stoffe drin sind.aber wenn du lust drauf hast,trink doch ne dose.habe auch schon mettbrötchen und einmal sushi gegessen,weil ich so hunger drauf hatte.und trotzdem geht es uns prima.

Beitrag von aleyna23 29.03.10 - 19:41 Uhr

Das stimmt wohl, wer es übertreibt ,macht sich nur selbst verrückt.