Stehen Eure 3jährigen auf Dinosaurier?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von shakira0619 29.03.10 - 00:05 Uhr

Hallo!

In meinem Umfeld sind fast alle Jungs Dinosaurier-Fans. Da gibt es Dinosaurier-Spielzeug, -Bettwäsche, -Tapeten, -Bücher, -Trickfilm-DVDs usw.

Mit Ausnahme von meinem Sohn. Er findet Dinos doof. Er mag lieber Tiger und Leoparden und Winnie Puh und Yakari usw.

Stehen Eure 3jährigen auch auf Dinosaurier oder finden sie Dinosaurier auch doof?

Liebe Grüße, Shakira0619

Beitrag von jankar 29.03.10 - 00:23 Uhr

Hallo Shakira:-)
Also Jannick liebt Dinos über alles!!!! Er kennt die meisten sogar schon mit Namen und zum Geburtstag gab es einen ganzen Dinopark:-) Das ändert sich doch aber auch soooo schnell......wer weiss was die in ein paar Monaten alles gut finden:-p
LG Karina

Beitrag von curlysue2 29.03.10 - 06:00 Uhr

Hi!

Unser Sohn interessiert sich erst jetzt für Dinos. Er ist 5 1/2. Mit 3 hatte er auch absolut Null Interesse.

LG

curlysue

Beitrag von miratom 29.03.10 - 06:29 Uhr

Guten Morgen !

Tom ist 3,5 Jahre und Dinos sind ok. Mehr aber auch nicht. Er hat ein Dinobuch, was er sich aber super selten anguckt und zwei Dinos, die manchmal kämpfen. Hätte er diese Dinosachen nicht, wäre es glaube ich auch ok für ihn. Er steht mehr auf Rennautos

Liebe Grüße
Svenja mit Tom

Beitrag von hanni123 29.03.10 - 07:36 Uhr

Huhu,

Dito. Julian (3,5) hat 2 Dinobücher, findet sie OK, aber seine grosse Leidenschaft sind Raketen, Flugzeuge und Rennautos.
Ich denke, wenn er ein grosse Interesse an Dinos hätte, könnte er auch schon die Namen auswendig. Interessiert ihn aber nicht sonderlich.

LG

Hanna

Beitrag von brianna123 29.03.10 - 06:52 Uhr

Hallo!

Unser Georg (wird nächsten Monat 4 Jahre alt) liebt Dinos! Ich habe mir inzwischen auch schon ein großes Wissen über Dinos aneignen müssen, damit ich ihm sagen kann, wie die Viehcher heißen. Er kennt sich schon recht gut aus!

Er fand Dinos schon mit 2 Jahren toll und spielt täglich mit seinen zahlreichen Figuren.

Er findet aber sowieso alles klasse, was mit Tieren zu tun hat.

LG

Sabrina

Beitrag von stubi 29.03.10 - 08:40 Uhr

Nein, Dinos sind völlig uninteressant.
Unser Sohn mag im Moment eh nur sein Lego-Duplo und die Eisenbahn, ansonsten noch Autos. Mit Plasitktieren, egal welcher Art, kann er nicht wirklich was anfangen.

Beitrag von 19jasmin80 29.03.10 - 09:14 Uhr

Hi!

Mein Sohn findet Dinos ganz interessant aber ein richtiger Fan ist er nicht davon. Er hat genauso viel Interesse an Dinos wie an anderen Tieren aber die Eisbären sind im Moment seine Favouriten.

LG

Beitrag von schullek 29.03.10 - 09:32 Uhr

hallo,

meiner fand und findet immer noch dinosaureier klasse. am liebsten natürlich alle 'bösen'.
aber tiger , leoparden etc. mag er auch. alles was zähne hat und tötet, um es mal sp platt auszudrücken.

lg

Beitrag von frifri10 29.03.10 - 14:15 Uhr

das kommt mir so bekannt vor :-)

Beitrag von amanda82 29.03.10 - 09:43 Uhr

Joa, geht so, würd ich sagen. Joel hat einige Dinos zuhause und er hat bereits 2-3 Mal eine Serie von "In einem Land vor unserer Zeit" gesehen, aber das wars auch schon.

Viel höher im Kurs steht bei ihm Caillou. Den findet er klasse - musste ihm jetzt auch die Haare kurz scheren, weil er wie Caillou aussehen wollte ;-)

Und ansonsten liebt er nach wie vor seine Autos, Autos, Autos, Busse, Traktoren und Laster :-p

LG Mandy mit Joel (3) und Noah (15 Monate)

Beitrag von monne75 29.03.10 - 10:26 Uhr

Hallo

Nico ist 31/2 und steht seit rund 1 Jahr schon auf Dinosaurier :-D, auch auf Cars und co. Im moment fängt er an Piraten gut zu finden er wünscht sich einen Pirate geburtstag mal gespannt ob es im September auch noch so ist :-p

LG Yvonne

Beitrag von babybaer4 29.03.10 - 10:43 Uhr

Hallo,

ja mein Sohn auch.Dinopullis,Bettwäsche ,diverse Figuren und Bücher.
Was ich persönlich ganz schlimm finde ist das Jan immer die Sachbücher vorgelesen bekommen will.
So stehen mein Mann und ich abend schön an seinem Bett und brechen uns fast die Zunge bei diversen Dinonamen.
Aber die Übung machts;-)

Lg Sabine

Beitrag von jimmytheguitar 29.03.10 - 11:53 Uhr

Hallo!

Mein 5 1/2jähriger Sohn steht auch erst seit ca.einem Jahr auf ganz bestimmte Dinge. Vorher (so mit drei) fand er Tiere (Tiger, Löwen und Co.) ganz interessant.

Mittlerweile ist er aber ein richtiger FAN von Dinosauriern, Piraten und StarWars-Figuren. Ritter dagegen kommen zwar gut an sind aber nicht unbedingt DAS Ziel seiner Begierde, mit Autos kann ich ihn gar nicht locken.

Er sammelt Dinos und wir lesen darüber Bücher, jetzt hat er auch noch ein Wissenshörspiel über Dinos bekommen.

Piraten: Er hat eine Insel, das große Playmobilschiff, Bettwäsche, Bücher, Kassetten, Kostüme usw...

StarWars-Figuren: kennt er duch seinen 9-jährigen Freund der diese sammelt und die doppelten immer an ihn verschenkt. Außerdem guckt er manchmal Pur+ wo am Ende immer "DarthVader privat" kommt das findet er sehr cool und lustig.

Gestern hat er auf einem Flohmarkt einen LegoTechnik Roborider entdeckt und gekauft, glaube da entwickelt sich grade die nächste Leidenschaft!

lg

Beitrag von jimmytheguitar 29.03.10 - 11:56 Uhr

Ach ja, waren auch schon in Dinosaurier- und Seefahrerausstellungen im Museum mit ihm, sowas findet er auch gut!

Beitrag von wort75 29.03.10 - 12:14 Uhr

bei uns drittelt sich das recht:

1 drittel dinofans
1 drittel raubkastzenfans
1 drittel priatenfans

die dino- und piratenfans finden sich locker, weil die dinos da zu seeungeheuern mutieren.
die raubkatzenfans lassen sich überall recht gut integrieren...

meiner war piratenfan und mutierte zum dinofan wegen seiner krippenkollegen. wir waren dann im dinomuseum und waren total bereit, seine neue flamme zu unterstützen. leider fand er es dann doof, dass die dinos ausgestorben sind und man sie nicht im zoo besuchen kann. ich glaube, er steigt schon fast auf wildkatzen um. sicher, nachdem wir im zoo waren... und obwohl wir jetzt alle schleich-dinos gekauft haben...

sein kleiner krippenkollege ist der hit: der kann alle dino-namen auswändig UND alle Raubkatzen. und er kann auch sehr blutig erzählen, wie der löwe die gazelle jagt und zerlegt...

was ich sagen will: es kommt auch aufs umfeld an. wenn alle anderen kinder im hof piratenfans sind, ists meiner auch, entert den spielturm und fesselt die aufständigen...
die in der krippe stehen auf dinos - also findet er die klasse, will jedes wochenende ins museum und und und
... und wegen fasching und mir steht er noch etwas auf piraten. man kann das ja gut steuern oder gegensteuern oder nähren oder ausrotten. mit besuchen im dinoland, zoo, tierpark oder mit einer sharky-cd...

Beitrag von perserkater 29.03.10 - 12:52 Uhr

Hallo

Dinos sind ok aber nicht der Hit bei meinem 3 Jährigen. Viel wichtiger ist ihm "Cars". Tapeten haben wir keine davon aber die Bettwäsche wird er zum Geburtstag bekommen. Er steht eh voll auf Autos, sein drittes Wort nach Mama und Papa war Auto und das hat er im 2. Lebensjahr häufiger benutzt als Mama.#augen#rofl

LG

Beitrag von clautsches 29.03.10 - 20:50 Uhr

Mein Sohn ist gad 3 geworden und liiiiiieeeeebt Dinosaurier! ;-)

LG Claudi