Probleme mit anderen Kindern im Kindergarten

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von ansi 29.03.10 - 07:32 Uhr

Hallo zusammen,
ich habe mal eine Frage zum Verhalten im Kindergarten: Wie geht ihr damit um, wenn euer fast 4-jähriges Kind im Kindergarten ein Mädel hat, mit der sie absolut nicht kann. Dieses Mädel ist ein Jahr älter und damit u.a. redegewandter und schlagfertiger in ihren Aüßerungen gegenüber meiner Tochter. Ursächlich hat es auch mit einer gewissen Eifersucht bezüglich zweier gemeinsamer Freundinnen zu tun. Sie ist meiner Tochter einfach überlegen. Das geht seit einem halben Jahr schon so. Seit neuestem will meine Tochter nicht mehr in den Kindergarten, obwohl sie bisher immer gerne ging. Sie hat auch andere Freundinnen im Kindergarten gefunden. Was soll ich machen? Sie versteht noch nicht, wenn ich ihr sage, lass dieses Mädchen in Ruhe und ignoriere sie. Meine Tochter bekommt Sachen an den Kopf geworfen wie:" Oh Sch...., die XXX ist wieder da." Oder:"Jetzt muss ich 2 Wochen die XXX nicht sehen." (wg. Urlaub). Ich gabe das Gefühl, dass die Situation meine Tochter belastet, da sie sehr häufig zu Hause darüber spricht.
Habt ihr mir einen Tipp? Wäre euch sehr dankbar .....

VlG ansi

Beitrag von baltrader 29.03.10 - 07:35 Uhr

Was sagen denn die Erzieherinnen dazu?
Würde das auf jeden Fall mal ansprechen und vielleicht auch das Gespräch mit den Eltern suchen.

Lg,

Mimi

Beitrag von krumel-hummel 29.03.10 - 08:05 Uhr

Hallo

Geh zur Kiga Leitung. Solche Sätze im Kiga... man kann sich ausmalen, wie das mal wird.

Die Leitung soll sich auch mit den Eltern auseinander setzen.

Die Kinder, die mit 5 schon sowas ablassen, bekommen es nur so vorgelebt. Vielleicht hat sie einen Teeni Bruder, der grad über die Strenge schlägt.

Gruß
Hummel

Beitrag von smr 29.03.10 - 08:41 Uhr

Guten Morgen!
Ich würde es in der Gruppe bei den Erzieherinnen mal ansprechen.
Ansonsten finde ich aber, daß so ein Verhalten, wenn auch nicht ganz so krass, relativ normal ist. Die "Großen" gucken oft auf die Kleineren herunter und ärgern sie, um ihre "Überlegenheit" zu demonstrieren, ich beobachte das im Kiga meines Sohnes auch öfters. Wenn Deine Tochter deshalb natürlich nicht mehr gerne in den Kiga geht, auf alle Fälle mal darüber sprechen.
LG
Sandra

Beitrag von 19jasmin80 29.03.10 - 09:13 Uhr

Hi Ansi

Ich würde die Erzieherinnen einweihen bzw. von der Situation in Kenntnis setzen und gemeinsam eine Lösung finden. Schließlich haben die Erzieher mit den Kindern zu tun, können eher dagegenwirken und auch beobachten wann und wie oft sich solche Situationen ergeben.

Gruß

Beitrag von lechatnoir 29.03.10 - 10:36 Uhr

Hi,

Ein Gespräch mit Erzieherin, Tochter und 'Freundin' und deren Eltern, alles klären und fertig. Meist ist es wirklich so einfach. Das Verhalten ist nicht akzeptabel.