Meine Schwiegereltern!

Archiv des urbia-Forums Familienleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Familienleben

Die Oma füttert die Kinder übermäßig mit Süßigkeiten, Probleme mit der Schwiegermutter, Tipps zum Feiern der Taufe: Hier ist Platz für alle Themen rund um die Familie.

Beitrag von julian079 29.03.10 - 07:33 Uhr

Gestern hatten wir die SE wieder besucht!
Zur Vorgeschichte: ich war nie richtig willkommen oder bin bis heute nicht richtig in die Familie mit aufgenommen worden!
Um es mal kurz zu machen, imer wenn wir bei den SE sind ist unser SOhn wie ausgewechselt!
Woran kann es liegen?
Meinem Mann ist es auch schon aufgefallen. Wenn wir heim kommen, ist unser SOhn richtig agressiv, will nicht zu uns kommen, will nicht ins Bett. Stößt mich ab#schock sons nie!
Das ganze ist in letzter Zeit schon 3x vorgekommen!
Es ist auch so wenn wir hinfahren, darf er wirklich alles, auch wenn wir dann aufpassen. Sie versuchen sich ihn zu kaufen mit Süssigkeiten, mein Mann passt da schon sehr auf! Aber trotzdem, sie sagen dann immer zu meinem Mann lass ihn doch! Komm zu Oma oder komm zu Opa. Tja und natürlich nutzt das unser Sohn aus und weiss das er dann bei Oma und Opa alles kriegt auch heimlich!
Woran kann es leigen das er dann so verändert ist?

Ich hab schon mal hier gepostet das sie ihm etwas gesagt habend as die andere Oma so ist und ich so und so bin, das hat er mir dann gebeichtet! Ich glaub aber gestern das sie ihm nicts gesagt haben#kratz

Beitrag von sriver 29.03.10 - 07:51 Uhr

Hallo,

ich finde jetzt nichts schlimmes dabei,wenn es bei Oma und Opa Süßigkeiten gibt, dass hat für mich nichts mit "Kaufen" zu tun. Dass man bei den Großeltern mehr darf, ist auch nicht schlimm, ich nehme an, dass ihr nicht täglich dort seit.
Wie alt ist denn dein Sohn?

Vielleicht wird es besser, wenn ihr Oma zugesteht, den Enkel auch mal zu verwöhnen, und selbst etwas lockerer werdet. Vielleicht spürt der Kleine eure Abneigung?
Ansonsten würd ich schauen, dass ihr nicht zu spät wieder nachhause fahrt, damit er noch die Chance hat, wieder vor dem Schlafen gehen "runterzukommen", vielleicht an der frischen Luft noch etwas austoben, oder so.
Kinder können im Normalfall zwischen dem, was sie bei Oma dürfen und was sie zuhause dürfen, unterscheiden. Vielleicht fühlen sich deine SE auch permanent von euch beobachtet, dann ist die Stimmung natürlich auch angespannt.

LG Sriver

Beitrag von julian079 29.03.10 - 08:00 Uhr

Natürlich dürfend ie Großeötern die Enkel verwöhnen und klar gibt es da auch mehr Süsses! Aber gleich in Maßen!#schock wieviel er will? Die ganze Zeit!
Ich hab auch schon berichtet das die ihm beim vorletzten mal etwas über mich gesagt haben,d as hat mir mein SOhn dann am nächsten TAg gesagt!
Ich lasse meinen Mann auch alleine mit unserem Sohn hinfahren, ist kein Problem. Ich bin kein Mensch der sagt die kriegen ihn nicht. SO gemei bin ich nicht. Nur langsam frag ich mich hier wer hier gemein ist? DIe sChwägerin die mich nicht ausstehen kann, nimmt ihn sich immer mit und verschwindet dann für ne halbe Stunde. Ich hab mir dabei auch nichts gedacht, mein Gott ist die Tante!#schock
Dann kommt er zurück und schubst mich und will nicht zu mir!
Sie wissen das er eine ganz enge Bindung zu meiner Mama hat weil ich sie ihn oft betreut hat, wenn ich arbeiten musste. Über meine Mama haben die auch schon schlecht vor ihm gesprochen, hat er mir auch erzählt. Ich glaub nicht das unser Kind jetzt shcon so eine ausgeprägte Phantasie hat, er erzählt bis jetzt noch immer alles weiter! Diese Phantasiephase beginnt später!
Ich merke das da irgendwas nicht stimmt und weiss aber nicht genau was!

Beitrag von reddevil3003 29.03.10 - 20:38 Uhr

also wenn es wirklich so ist dass sie negatives über dich und deinem mutter ihm erzählen, dann würd ich da mal klartext mit den schwiegereltern reden. bzw vorher mal mit deinem mann und dann mit ihnen.

kann ja nicht sein, dass die dein eigenes kind gegen dich aufhetzen.

ich hatte letzten sommer eine tolle familiengeschichte:
mein schwager hat seiner 2,5jährigen tochter beigebracht gehabt mir den namen mrs big mäc zu geben (war schwanger und hatte einen dicken bauch).
auf dauer das zu hören, wenn man sieht wie dick man hört ist halt auch nicht schön. und als meine hormone dann mal durchdrehten hab ich alles stehen und liegen gelassen und bin heulend abgehauen.
es hat ganze 3monate gedauert ihr das wieder abzugewöhnen und dann hat mein schwager auch mal gemerkt, dass es ein fehler war und in meiner familie so gar nicht gut ankommt sich auf kosten der familie so lustig zu machen und andere nieder zu machen.

lg

Beitrag von julian079 30.03.10 - 07:35 Uhr

genauso wird es wohl früher oder später bei mir auch ablaufen! Meine Hormone spilene in dieser Schwangerschaft ach verückt und ich kann mich wirklich schwer zurück halten!:-(
Bei dem letzten Besuch haben die angeblich nichts gesagt. Trotzdem führt er sich danch immer unmöglich auf! Liegt vielleicht an der Atmosphäre...
Aber irgendwann werd ich es wohl ansprechen, mit meinem Mann hab ich auch schon drüber gesprochen...

Beitrag von pizza-hawaii 29.03.10 - 11:03 Uhr

< ich finde jetzt nichts schlimmes dabei,wenn es bei Oma und Opa Süßigkeiten gibt, dass hat für mich nichts mit "Kaufen" zu tun. >

Wenn Kinder noch nicht mal die Jacke aus haben, dafür aber schon ein Stück Schokolade in der Hand finde ich das sehr bedenklich. Meine Schwiegermutter ist auch so, zum Glück ist mein Sohn noch zu klein für Süßigkeiten.

pizza

Beitrag von julian079 29.03.10 - 11:07 Uhr

ja das meine ich! Kaum hatte er die Jacke und Schuhe aus und schon kam sie mit einem Überraschungssei an!#schock ich finde es schrecklich! Das hat dann nichts mehr mit verwöhnen zu tun!

Beitrag von karna.dalilah 29.03.10 - 08:36 Uhr

Dann geh in die Offensive und triff Entscheidungen!

Ich glaube auch das Problem bei euch liegt nicht an den vielen Süßigkeiten, sondern an einem Kompetenzproblem und ein Machtkampf.
Lass dich drauf ein oder schiebe einen Riegel vor!

Alles Gute
Karna

Beitrag von julian079 29.03.10 - 08:58 Uhr

Ja ich weiss du hast REcht! Das Problem ist, ich kann es nicht nachweisen.Selbst wenn ich ihnen sage, dass unser SOhn mir diese Dinge gesagt hat, z. B. die Oma mag dich nicht und sie sagte Mama ist nicht immer brav! Die wird alles abstreiten und sagen Kinder Phantasieren! Ich kenne meine SM! Aber früher oder später weiss ich das die ganze Sache eskalieren wird!:-[
Vorallem die Schwägerin mischt sich immer ein! Mit ihr werd ich schon fertig aber seine Eltern sind die Großeltern von unserem SOhn! Dann bin ich die böse Schwiegertochter:-(

Beitrag von karna.dalilah 29.03.10 - 09:12 Uhr

Hier geht es ncht um wer die Beweise zu erbringen hat.
Dein Mann hat das Prozedere doch selber mitbekommen.
Nun muss er Flagge bekennen und eine Entscheidung treffen.
Dann solltet ihr gemeinsam entscheiden, ob und was ihr in welchem Mass zulassen wollt.
Die Probleme mit der SM & Co nehmt ihr mit nach Hause und früher oder später werden sie eure Beziehung erheblich belasten.
Wieviel dieser Belastung wird sie aushalten???
Die böse Schwiegertochter bist du doch eh schon, was hast du zu verlieren?
Wir haben jetzt eine Leihoma :-p, kein rumgezicke mehr jippi

Karna

Beitrag von julian079 29.03.10 - 10:17 Uhr

ja du hast REcht!
Ach , das mit der Leihoma klingt super!;-)
Wie findet man so eine?

Beitrag von karna.dalilah 29.03.10 - 13:02 Uhr

Wir haben sie per Anzeige in der Regionalzeitung gefunden :-)
Viel Erolg und Kopf hoch das wird schon

Karna

Beitrag von julian079 29.03.10 - 13:03 Uhr

Danke;-)
ich denke uach das so eine geliehene Omi besser ist. Sie machen meistens das was die Eltern wollen. Sie mischen sich nicht ungefragt ein...

Beitrag von michamama 29.03.10 - 13:26 Uhr

Hallo,
das mit den Süssigkeiten hab ich gut in den Griff bekommen, indem ich am nächsten Tag jammerte, dass der Kleine Verstopfung hat, oder Durchfall, oder eben Übelkeit.
Ich hab nicht geschimpft, konnte es mir ja selbst nicht erklären ;-)und somit mußten die Verwandten nachdenken...
Hat gut funktioniert, den niemand will den Kindern ja schließlich was schlechtes!

Beitrag von julian079 30.03.10 - 07:38 Uhr

das mit der Verstopfung haben wir ihnen auch schon gesagt. Die haben es nur belächelt und gesagt das sind doch bloß nur Ausnahmen wen er her ist! Dann dürft ihn ihm halt daheim nichts geben. Mein Mann hat dann auch schon geschimpft. Tja die haben es angeblich eingesehen. Und was machen die?!#schock wenn er von oben kommt, habend ie ihm heimlich was süsses gegeben, weil er einen Schokomund hatte. Er sagt dann auch noch alles weiter und sagt uns dann, Mama Papa schau mal und macht den Mund auf!:-[