Husten - KiA oder Hausmittel?!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von sternmiere 29.03.10 - 08:05 Uhr

Guten Morgen!

Mein Kleiner (fast 7 Monate alt) hat seit dem We eine leicht verstopfte Nase und hustet etwas.
Zunächst klang der Husten trocken und da er eh immer mal wieder den Husten-Tick schauspielert wartete ich ab.
Nun hustet er öfter und ich befürchte, dass sich da doch echter Husten dahinter steckt.
Fieber hat er keines, trinkt und spielt völlig normal und ist gut drauf.

Geht ihr trotzdem gleich zum KiA?
Oder Hausmittelchen? Und welche?

Och mann, ich bin da immer gleich ängstlich und durch den Wind....

S.

Beitrag von diana123 29.03.10 - 08:13 Uhr

guten morgen

mein kleiner hatte das auch so.erst mit kügelchen versucht half alles nichts.kind kein fieber nur husten trinken normal.

und es ist eine starke bronchitis geworden.
wir müssen inhalieren.
aber es wird.

geh zum kia und lass ihn abhören.
lieber einmal zuviel als garnicht.

lg diana

Beitrag von jessi15344 29.03.10 - 08:26 Uhr

hallo,also mit husten gehe ich auch immer zum arzt.bei meiner hat es sich damals auch nicht so dramatisch angehört war es dann aber doch,denn die bronchien der kleinen sind noch nicht ausgereift und von der sind sie schnell belastet.

lg jessi

Beitrag von schlumbiene 29.03.10 - 09:05 Uhr

Hi,

bei und ist es zurzeit genauso: die Maus (8 Monate) hat Schnupfen, hustet leicht, kein Fieber und ansonsten recht fit. Werde aber zur Sicherheit beim KiA vorbei schauen. Nicht, dass es nachher in den Bronchien sitzt.

Wuensche Deinem Kleinen gute Besserung.
Liebe Gruesse,
Schlumbiene