unglaublich

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von und nun? 29.03.10 - 09:17 Uhr

hallo, ich habe gerade den beitrag gelesen ich hätte gerne sex mit meinem ex.... ich hatte ihn vor ein paar tagen wir waren beide voller vorfreude aufeinander und haben so was von unglaublichem sex gehabt allerdings ging die sache mit : du ich will sex mit dir... von ihm aus.... und jetzt weiß ich gerade nicht weiter bzw wie ich weiter kommen soll denn jetzt sagte er mir das es ihm danach als er zu hause war total scheiße deswegen gegangen seie er ja nicht so einer wäre der nur zum spaß mit mir ins bett gehen könne das seie nicht er und so weiter und sofort ...heul... naja und jetzt weigert er sich scheinbar gerade mit mir zu reden obwohl wir beschlossen hatten auf seinen wunsch hin wohlbemerkt das wir weiter miteinander reden und das alles eben was zu ner "freundschaft" dazu gehöre ...nur nicht sehen weil er dann seiner sinne nicht mehr herr wäre :-(
oh menno und nu weiß ich nicht was ich machen soll.... bin für jeden ernst gemeinten rat dankbar#schwitz

Beitrag von berndundmonika 29.03.10 - 12:23 Uhr

Ich habe das mit Sex mit dem Ex noch nie verstanden bzw. praktiziert. Was abgfeschlossen ist, sollte man meiner Meinung auch nicht mehr aufwärmen. Freundschaft geht vielleicht, aber dürfte auch nur Vortäuschung sein um den Trennungsschmerz etwas zu mindern. Abstand ist wohl das Beste.

Beitrag von ug2712 29.03.10 - 13:08 Uhr

Wahrscheinlich ist deinem Ex hinterher erst klar geworden, wie sehr er unter der Situation leidet und das die Aktion ein Fehler war.
Für mich hört sich das so an, als würde er zumindest auf sexueller Ebene noch serh viel für dich empfinden. Da würden evt. Wunden aufgerissen.

ICh weiß ja nicht, wie du zu dieser Aktion und der Trennung stehst. Aber lass ihm jetzt erstmal Zeit.

Beitrag von und nun? 29.03.10 - 16:27 Uhr

ja ich verstehe es nur nicht... es ist so das auch nie ein klarer schlussstrich gezogen wurde... ach mensch es ist alles so kompliziert.... er meinte nur das also bevor es passierte das er mir im moment nicht die aufmerksamkeit geben kann die mir zusteht und wir deshalb erstmal eine weile unsere eigenen wege gehen sollten ... naja und dann passierte es .... ich fand da jetzt nichts schlimmes bei ehrlich gesagt denn ich hege irre viele gefühle für ihn und will ihn zurück zumal es ja auch nie einen triftigen grund der trennung gab -wir haben wahnsinnig viel gemeinsam-

Beitrag von ug2712 29.03.10 - 18:31 Uhr

Ok, dann sieht das Ganze natürlich etwas anders aus.

Er hat Schluss gemacht, ohne trifftigen Grund?
Du willst ihn eigentlich zurück und hast dich evtl. bei der Aktion schon gefreut, das nun alles wieder in Ordnung kommt?

Wenn er deine Gefühle kennt, dann war das eine miese Nummer. Er hat mit dir gespielt und zu Hause kam der Katzenjammer.

Ich kann dir nicht viel raten.
Mein Beileid.

Ich würde von ihm nochmal ein Gespräch wollen. Natürlich persönlich. Wnn er wieder mit seinem Spruch kommt, er wäre seiner Sinne nicht mehr Herr #augen, sag ihm einfach, dass du Herr deiner Sinne im ausreichenden Maße bist, ihn notfalls abzuwehren.