vaginalpilz tabletten nicht aufgelöst...

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von jacqueline-tomek 29.03.10 - 09:18 Uhr

hallo..

hab vor vier tagen bemerkt das ich nach AB nahme nun einen pilz hab. hab mir wie üblich aus der apo ne kombi packung geholt. hexal antifungol (hatte ich noch nie aber haben ja eh fast alle den gleichen wirkstoff) nun habe ich mir immer abends die tablette eingeführt und morgens kam sie dann wieder als ein klumpen raus. früher hatte die tablette (vor der geburt meiner tochter) immer so gut wie aufgelöst und der rest kam rausgelaufen und nicht nicht als fast vollständige tablette wieder raus.

im gegensatz zu früher habe ich mehr ausfluss als vor der geburt und hab derzeit auch zusätzlich noch meine tage bekommen, also sollte man meinen ich hätte genug flüssigkeit zum auflösen aber pustekuchen.

hab beim FA angerufen, soll nochmal eine andere packung nehmen (auch kombi) und wenn dann nicht weg dann soll ich wiederkommen. #kratz und das vor ostern.

weiß ja selbst das dadurch das sich die tabletten nicht aufgelöst haben ich diesen pilz noch immer hab, aber nochmal mit tabletten hinterher?

kann mir jmd vielleicht einen besseren tipp geben und wie kann das sein das die sich nicht auflösen?

vlg jay
hab beim fa angerufen soll noch m

Beitrag von diana1608 29.03.10 - 09:21 Uhr

Hallo, versuchs doch einfach mal nur mit ner Creme, die man mittels Applikator in die Scheide einführt, also ohne Zäpfchen. Denn wenn du sagst, die haben sich nicht aufgelöst, kann es ja sein, dass die sich wieder nich auflösen.
Lass dich doch mal in der Apotheke beraten, das Rezept musst du im Normalfall eh selber bezalen.

Beitrag von moonlight.shadow 29.03.10 - 14:16 Uhr

Hallo,

das hatte ich vor ein paar Wochen auch mit den Anifungol Tabletten.

Mein FA hat mir dann Canifug Cremolum aufgeschrieben, da sich da diese Vaginalsuppos besser auflösen, also von vornherein eine andere Konsistenz als diese Tabletten haben.

Ich hab sie dann aber nicht mehr gebraucht, der Pilz war trotz nicht ganz auflösen weg.

Aber beim nächsten mal nehme ich gleich diese Cremolums, hoffe natürlich dass das so schnell nicht wieder ist. #schwitz

LG

Beitrag von whopi 30.03.10 - 21:49 Uhr

Hallo,
kann die die Kombipackung von Kadefungin empfehlen. Haben sich bis jetzt immer gut aufgelöst.

LG