Schilddrüsenpunktion - Wie lange dauerts etwa?

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von amanda82 29.03.10 - 09:33 Uhr

Hallo!

Hab heute Punktion.

Wie lange dauerts denn und ist das wirklich nur so wie Blutabnehmen???

Gestern war ich noch total entspannt und jetzt kommt doch so langsam die Aufregung #augen

Muss ich was beachten?

#danke

LG Mandy

Beitrag von mother-of-pearl 29.03.10 - 09:41 Uhr

Hallo Mandy,

was genau wird denn punktiert? Eine Zyste, ein Knoten?

Bei mir wurde mal eine mutmaßliche Zyste in der SD punktiert, die sich dann auch als solche herausstellte.

Die Punktion dauerte einige Minuten. Ich lag mit überstrecktem Kopf, eine Helferin hielt den US-Kopf, nachdem der Arzt ihn positioniert hatte. Dann kam der Pieks (ist wirklich nur wie bei einer Impfung, man merkt fast gar nichts!) und dann hat der Doc, während er die ganze Zeit auf den US-Bildschirm schaute, langsam die Flüssigkeit hochgezogen.
Wie lange das genau war, kann ich nicht sagen. Gefühlte 5 Minuten vielleicht. Möglicherweise dauert es etwas länger, wenn das Material, das entnommen wird, dickflüssiger oder fest ist....

Alles in allem aber halb so wild ;-)

LG

Beitrag von amanda82 29.03.10 - 09:54 Uhr

Ja, ich habe Knoten und da ich noch nicht zur Szintigrafie gehen kann, weil ich noch stille, will die Ärztin zumindest punktieren. Gut, dann bin ich jetzt etwas entspannter, aber wird möglicherweise länger dauern, weil ich grad überlege, ob die da nicht jeden Knoten punktieren muss? Hm, aber dann seh ich nachher ja aus wie ein Schweizer Käse #schock

Würd mal schätzen, ich hab so 10 Knoten #gruebel

Naja, werd ich ja sehen, ich rechne jetzt einfach mal hoch mit ner halben Stunde und vielleicht noch vorher einige Minuten warten.

#danke

LG Mandy

Beitrag von mother-of-pearl 29.03.10 - 10:12 Uhr

Das ist ja blöd.
Also - so viele Knoten punktieren... Das kann ich mir nicht vorstellen #kratz Das wäre dann gewiss auch für dich nicht mehr so angenehm...

Ich würde noch mal nachfragen, wieviele Knoten punktiert werden sollen.

Wie alt ist dein Baby? Stillst du ausschließlich?
Sonst würde ich mal darüber nachdenken, für die kurze Zeit mit dem Stillen auszusetzen und abzupumpen. Soweit ich weiß, ist das radioaktive Mittel, das man für die Szintigraphie bekommt, schon nach ein paar Stunden wieder aus dem Körper verschwunden. Wenn ich mich richtig erinnere, muss man 24 Stunden mit dem Stillen aussetzen.

Ich würde auf jeden Fall nochmal nachfragen.
Mehr als eine Punktion würde ich mir jedenfalls nicht freiwillig antun.... #gruebel

LG

Beitrag von amanda82 29.03.10 - 11:30 Uhr

Ich glaubs auch nicht, dass sie alle punktiert. Ich nehme mal an, 1-2 größere und gut ist ....

Mein Sohn ist schon 15 Monate, aber ich hab es bisher noch nicht geschafft, ihn komplett abzustillen, weil er weder Sauger noch Flasche nimmt #augen

Tagsüber gehts, aber nachts kann er nicht verzichten - wäre auch für uns Eltern ne Tortour #schwitz

Weiß nicht, wie es ist bei Szinti, aber die Ärztin meinte, wenn ich stille, gehts nicht #schein

LG Mandy