Wer hat Erfahrung mit der Goldlily-Gold-Kupfer-Spirale?

Archiv des urbia-Forums Verhütung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Verhütung

Pille, Kondom oder doch Spirale? Im Laufe der Jahre probieren die meisten Frauen verschiedene Methoden der Verhütung aus. Da tauchen eine Menge Fragen auf, für die hier der Raum ist. Übrigens: Medikamente und Verhütungsmittel dürfen bei uns nicht weitergegeben werden.

Beitrag von mel.77. 29.03.10 - 09:40 Uhr

Hallo!
Hab mich die letzten Tage mit dem Thema Verhütung beschäftigt und bin auf die Goldlily gestoßen. Eine Verhütung ohne Hormone.
Welche Erfahrungen habt Ihr damit?
Bei Mirena liest man ja, dadurch daß sie ja auch Hormone enthält, daß die Libido eigeschränkt werden kann. Was mir so mit der Pille ging, deshalb suche ich nach Alternativen.
Bei der Kupferspirale sollen die Tage schmerzhafter und stärker sein.
Hab auf einer Internetseite einiges gelesen über die Gold-Kupfer-Spirale, aber überwiegend positives. Klar, wenn der Hersteller negatives berichten würde, wollte sie ja keiner.
Bin gespannt auf Eure Meinungen und Erfahrungen!

#danke im Voraus!

LG Mel

Beitrag von sunny0713 01.04.10 - 13:12 Uhr

Hallo mel,

ich hatte die Goldlily 2 Jahre und ich muss sagen ich hatte keine Probleme. Dazu kommt noch das es bei mir ein Sonderfall war und die Spirale bekommen habe, obwohl ich noch kein Kind habe.
Beim Einsetzen hatte ich leichte Scherzen genau wie beim rausnehmen lassen. Das rausnehmen lassen geht da aber viel schneller.
Meine Periode ist genauso stark wie vorher auch gewesen und auch die Schmerzen waren bei mir nicht stärker. Der Vorteil hier ist ja dass keine Hormone drin sind. Und wenn du irgendwann einen Kinderwunsch hast geht das schneller wie bei einer Hormonspirale oder der Pille.
Der Nachteil ist halt. Man muss alle 6 Monate zur Kontrolle. Aber das hat mich eigentlich nicht gestört, weil man so die Sicherheit hat, dass ncihts verrutscht ist!

LG sunny