sharlach

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von selen27 29.03.10 - 09:56 Uhr

hallo,

habe ein 16 tage altes baby daheim. meine freundin will zum baby schauen heute zu mir. das problem ist das der sohn sharlach hat und seit donnerstag antibiotikum nimmt. sie sagt, es sei nicht mehr ansteckbar. stimmt es das es nach drei tagen antibiotikum behandlung keine ansteckunggefahr ist?

SELEN

Beitrag von fbl772 29.03.10 - 09:59 Uhr

Der Sohn ist nicht mehr ansteckend, dass ist richtig. Ob die Mutter allerdings Scharlach hat weiß man ja nun nicht ...

Ich würde den Besuch erstmal ausfallen lassen, 16 Tage sind noch sehr klein.

VG
B

Beitrag von schullek 29.03.10 - 10:23 Uhr

ich wäre auch ein angsthase und würde sie bitten nächste woche oder so zu kommen. als mein sohn scharlach hatte, hatten wir kurz nacheinander alle ne angina. mehr oder weniger schlimm.

lg

Beitrag von li123 29.03.10 - 10:44 Uhr

Klar, wenn der Kleine AB bekommt, ist er nicht mehr ansteckend.

Allerdings könnte sie es haben. Die Inkubationszeit beträgt 1-5 Tage. Wenn sie sich bei ihrem Sohn noch angesteckt haben sollte, sollte sie es bis Mitte/Ende der Woche wissen.

Vorher wäre ich auch "schissig" und würde es lieber verschieben.

LG

Li

Beitrag von marathoni 29.03.10 - 13:19 Uhr

No !! Never !!

Beitrag von freaggle 29.03.10 - 21:06 Uhr

Hallo,

meine große 3 hatte vorletzte Woche auch Scharlach. Mein Klein 1 Jahr hat keins bekommen. (wir auch nicht). Mein KiA meint so kleine Kinder können och kein Scharlach bekommen. Das jüngste was er je gesehen hat war 1 1/2 Jahre alt.

LG
Katja