Frage wegen Hebamme

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mausezahn82 29.03.10 - 10:38 Uhr

Ich habe mich gerade bei einer Nachsorgehebamme angemeldet und soll mich nun 6Wochen vor ET wieder bei ihr melden um uns dann kennenzulernen usw.
Soweit alles ok, jetzt fällt mir aber ein, ich hab rausgehört das sie in einem Krankenhaus arbeitet,ich nehme an in dem was für mich zuständig ist.
So nun meine Frage, ich werde woanders entbinden, kann ich dann trotzdem die Hebamme nehmen, nicht das sie denkt ich entbinde hier "in ihrem KH". Hmmm gefragt hat sie nicht wo ich entbinden will.

Was meint ihr , ist es egal ob ich in einem anderen KH entbinde als sie arbeitet?

Beitrag von canadia.und.baby. 29.03.10 - 10:44 Uhr

Ich glaube wenn sie keine beleghebamme ist musst du wohl für die geburt eine andere in kauf nehmen.

Oder in ihrem KH entbinden

Beitrag von deshonsbabe 29.03.10 - 10:47 Uhr

Hallo,
soweit ich weiß, ist das egal. Die Hebammen rechnen solche Betreuungen dann als Selbständige ab und nicht als Angestellte des KH. Nur die Schichtdienste im KH werden über das KH mit der Hebamme als Angestellte verrechnet, mit allen anderen Leistungen im Wochenbett hat das KH nichts zu tun.

Viele Grüße, deshonsbabe

Beitrag von seikon 29.03.10 - 10:56 Uhr

Du kannst dir eigentlich jede zugelassene Hebamme nehmen. Aber ich persönlich finde 6 Wochen vor ET fürs erste Kennenlernen ziemlich spät. Gute Nachsorgehebammen sind sehr begehrt und oftmals schon früh ausgebucht. Wenn ihr euch jetzt nicht grün seid, dann kannst du weiter suchen und stehst im Zweifel ohne eine da, bzw. musst die erst beste nehmen, die dir "zugeteilt" wird.

Beitrag von hebigabi 29.03.10 - 13:58 Uhr

Klar-das ist kein Problem.

LG

Gabi

Beitrag von mausezahn82 30.03.10 - 20:59 Uhr

Dankeschön für eure Antworten, ihr habt mich beruhigt;o)
Danke