5. Tag nach AS

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von loveangel1311 29.03.10 - 10:42 Uhr

Hallo Ihr Lieben,
leider muss ich mich jetzt auch einreihen.
Habe letzten Dienstag in der 8. SSW erfahren, dass das Herzchen nicht mehr schlägt und hatte gleich am nächsten Tag eine Ausschabung :-(

Es geht mir soweit ganz gut, ausser dass ich heute wieder leichte Blutungen habe und dadurch beunruhigt bin.
Die letzten Tag war nichts mehr.

Ist das normal, wie lange hat es bei euch gedauert, bis die Blutungen weg waren? Oder soll ich lieber den Arzt anrufen??
Psychisch ist das schon eine belastungsprobe im Moment :-(

Beitrag von hannah.25 29.03.10 - 10:46 Uhr

hey,

lass dich mal fest drücken. #liebdrueck

es tut mir sehr leid, dass du diese schmerzvolle erfahrung nun auch machen musstest. ich wünsch es wirklich niemanden. #schmoll

ich weiß, welche belastungsprobe es ist, sein kind zu verlieren. und ich hoffe, dass du nicht allein bist, ihr euch gegenseitig halt und kraft und auch trost spenden könnt. ich denke, die trauer wird auch noch eine weile richtig anhalten. wein ruhig, das befreit und vor allem gehört es dazu.
euer krümelchen wird immer in eurem herzen sein, weil er ein teil von euch ist.

wie lange die blutungen dauern, ist, denke ich, von körper zu körper unterschiedlich. da reagiert eben jeder anders drauf.

ich wünsch dir ganz viel kraft, halt und einfach alles gute. und ich hoffe, du spürst hier, dass du nicht allein bist. wir alle verstehen dich und deine gefühle sehr gut und sind da, wenn du reden möchtest.

#kerze für deinen krümel

alles liebe
hannah mit #stern niklas und #stern sarah im herzen

Beitrag von loveangel1311 29.03.10 - 11:12 Uhr

Ich danke dir.

Es ist für alle nicht leicht, aber man kann nur versuchen, wieder nach vorn zu schauen.
Es dauert halt ne Weile und die Trauer und die Angst müssen sich legen......

Ich hoffe, die körperlichen Beschwerden sind bald vorbei, so dass sie einen nicht mehr jeden tag erinnern.

LG

Beitrag von majellchen 29.03.10 - 12:58 Uhr

hallo bei mir ist die ausschabunng 4 tage her.und bei mir blutet es nur ab und zu mal fasr nix und dann wieder mehr.war heute beim frauenarzt und der sagte das ist normal.nur nach der untersuchung tut es jetzt mehr weh also mit sex warte ich wohl noch etwas#zitter aber wie gesagt das ist normal..

Beitrag von loveangel1311 29.03.10 - 13:23 Uhr

Ach ok
Ich hab meinen Nachsorgetermin nämlich erst am 08.04.

Nee auf Sex kann ich noch ganz gut verzichten.
Möchte nur, dass die Blutungen komplett weg sind und sich der Körper gut erholt.

Beitrag von luette25 29.03.10 - 23:20 Uhr

Hallo,
ich teile das Schicksal gerade mit dir. Ich habe die gleiche Nachricht einen Tag später als du erfahren (auch in der 8. SSW) und meine AS war dann am Donnerstag. Die beiden Tage nach der AS hatte ich auch eigentlich gar keine Blutungen. Habe mich dann aber wohl auch ein wenig übernommen (also nicht gerde geschont) und hatte dann leichte Schmerzen und auch verstärkt Blutungen. Allerdings nur wenn ich auf Toilette gehe. Ich hätte mir bis jetzt jede Binde sparen können (hasse die Teile!). Aber soweit ich das hier in den Beiträgen lesen konnte, ist das wohl normal.

Viel Glück für die Zukunft!

Beitrag von loveangel1311 30.03.10 - 08:36 Uhr

ich trage seit gestern auch wieder ne Binde und man kommt sich vor, als hätte man ne Windel an und irgendwie macht es einem den ganzen Tag bewußt, was eigentlich passiert ist.

Aber wir schaffen das. Noch ein paar Tage schonen und dann schauen, dass man den Kopf wieder ein bißchen frei kriegt und sich komplett erholt.

Und beim nächsten Mal klappt es bei uns beiden.

Ich wünsch Dir auch ganz viel Glück