Alles doof....

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von lalinn 29.03.10 - 10:48 Uhr

....heute morgen habe ich wieder positiv getestet nach meinem Abgang im vergangenen Zyklus( war NMT+3, der Abort) Test danach -negativ.
Davor dass der Test positiv ist, hatte ich ja wirklich panik- denn ich glaube nicht mehr an ein positives Ende bei mir und deshalb bitte ich Euch auch nicht gratulieren. Jedenfalls war der zehnertest heute Morgen positiv. War dann gleich beim Arzt- weil ich ja schon zwei FGs in kurzen Abständen hatte- immer ganz früh...dort war der Test negativ. Gut, war kein Morgenurin und ein 30er. Aber meine Brüste spannen auch schon wieder nicht mehr- bis gestern noch sehr, da durfte ich nicht hin kommen- also in mir kommt keine Freude auf- und dass es diesmal was wird wag ich nicht dran zu glauben.....ach ja, sie haben mir dann noch Blut abgenommen- Ergebnis bekomm ich heut Abend gegen 17.30.
Ich könnt echt kotzen-hätte ich lieber verhütet!!!Bitte nicht falsch verstehen- ich weiß ihr wünscht Euch alle sehnlicht ein Baby- wisst Ihr was - ich auch....aber ich habe ja nur FGs!!! Und deshalb wollt ich nicht mehr schwanger werden.
Sorry für meinen Frust den ich hinterlasse....

Beitrag von shanila 29.03.10 - 10:50 Uhr

Drück dich ganz fest und wünsch dir von herzen das dein krümel bleibt!!

Beitrag von paradies82 29.03.10 - 10:57 Uhr

Hallo,

ich kann Dich verstehen. Hatte auch bereits 2 FG`s aber mein Kiwu ist zu groß um wieder zu verhüten.

Ich wünsche Dir alles Gute und drücke Dir die Daumen. #klee

LG Sarah

Beitrag von sternchen-sam 29.03.10 - 10:59 Uhr

Hallo lalinn,

irgendwie kann ich deine Angst verstehen auch wenn ich bis jetzt noch nicht schwanger geworden bin. (6 ÜZ). Allerdings habe ich vor zwei Tagen ordentlich den Kopf von meiner Heilprktikerin gewaschen bekommen, wie ich denn immer so negativ denken könnte......

Sie sagte mir, dass es unheimlich wichtig sei positiv zu denken und positive Energien frei zu setzen, da der Körper bzw. das Kind nicht genau weiß, ob es überhaupt gewollt ist.

Weiß nicht ob ich dir damit helfen konnte?


Wünsche dir aber von Hezen viele positive Gedanken, dass es dieses Mal klappt!!!!!! #klee#klee#klee#klee#klee#klee#klee

Lass dich drücken - liebe Grüße

*sam