Mein Baby soll den Namen von meinem Verlobten annehmen,wie geht das?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von lady-emma 29.03.10 - 11:01 Uhr

Da wir erst vorhaben nach der Geburt zu heiraten,soll der kleine Wurm aber trotzdem gleich den Namen von dem Papa annehmen! Wie geht das? kann ich das dann einfach sagen oder vorher beantragen??? wer weiß mehr wie ich :-)

Beitrag von maikiki31 29.03.10 - 11:06 Uhr

hey,


habe wir auch gemacht. Da musst du zum Amt...mh...war es Standesamt???#kratz

Da wird das dann mit der Vaterschaftsannerkennung und dem Sorgerecht und dem Namen gemacht...

Ja wir waren nur beim Standesamt !!!!:-)

MH....oder ich glaube wir haben das NACH der Geburt machen müssen??? Kind ist ja noch net da...

Ja genau, alsooooo, vorher haben wir Anerkennung gemacht. DANACH, weil musst Du ja eh ein paar Tage nach der Geburt, beim Standesamt den namen geändert.

Och Mensch, ruf einfach mal im Standesamt an....

Sorry....#huepf

Beitrag von lady-emma 29.03.10 - 11:08 Uhr

mh trotzdem danke :-);-)

Beitrag von maikiki31 29.03.10 - 11:09 Uhr

ist doch wohl schon zu lange her;-)

Beitrag von wir3inrom 29.03.10 - 11:13 Uhr

Wenn du das Kind beim Standesamt meldest, müsst ihr eine Vaterschaftsanerkennung machen. Dabei kannst du auch angeben, dass das Kind den Nachnamen des Vaters tragen soll. Der Standesbeamte wird dich vermutlich darauf hinweisen, dass der Nachname nachträglich sehr schwer zu ändern sein wird. War zumindest bei uns so.

Beitrag von fellfighterin 29.03.10 - 11:26 Uhr

Hallo,

also bei uns war es so das wir vor der Geburt eine Vaterschaftsanerkennung und sowie das gemeinsame Sorgerecht beim Jugendamt benatragt haben. Dann kannst du den Nachnamen deines Kindes frei wählen. Wichtig ist das ihr wenn ihr in die Klinik fahrt den Beleg für die Vaterschaft und das gemeinsame Sorgerecht mitnehmt. Denn meistens wird das Kind ja von der Klinik beim Standesamt gemeldet.
Am einfachsten ist es wenn ihr vor der Geburt das mit den Sorgerecht und der Vaterschaft klärt. Danach ist es mit größerem Aufwand verbunden und ihr müsst die Namensänderung bezahlen.
Für die Sorgerechtserklärung und die Vaterschaftsanerkennung müsst ihr nix zahlen. Geht ganz schnell bei Jugendamt. Dein Verlobter muss seine Geburtsurkunde und Ausweis mitnhemen. Du benötigt deinen Mutterpass und den Ausweis. In ner virtel Stunde ist dann alles erledigt. Nach der Geburt braucht ihr dann nur noch den Namen sagen z.B. Max Müller und dein Nachname wäre dann Meier.
Ich hoffe ich konnte dir damit helfen und es ist nun alles etwas eindeutiger für dich.

LG Felli

Beitrag von maikiki31 29.03.10 - 11:29 Uhr

GEnauuu so wars ;-)#huepf