Was trinken oder essen wenn man stillt???

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von holunderbluete 29.03.10 - 11:20 Uhr

Vielleicht ist es eine blöde Frage, aber ich stehe zur Zeit echt auf dem Schlauch!
Ich trinke zur Zeit abwechselnd Selter und Apfelschorle. Was darf ich noch trinken, ohne Gefahr zu laufen, daß meine Tochter wund wird???

Mit dem Essen bin ich genauso ratlos. Wir kochen zwar frisch und immer mit Gemüse, aber was muß ich da meiden?

Selter kann ich fast nicht mehr sehen und zwischendurch ein Apfel ist ja auch nicht so toll, da säurehaltig.

Gott ist das schwer!

Hat jemand von Eucht Tipps???

Gruß
holunderbluete mit 14 Tage Sonnenschein

Beitrag von rmwib 29.03.10 - 11:25 Uhr

Ich hab einen: entspann Dich. Vermutlich kannst Du alles essen und trinken was Du möchtest ;-)
Und WENN das Kind mal reagiert, dann lässt Du es eben dann weg. Ich war anfangs nur mit stark blähenden Sachen vorsichtig aber relativ bald hab ich absolut alles gegessen und getrunken.

Beitrag von maikiki31 29.03.10 - 11:25 Uhr

Hey,

ich habe ehrlich gesagt nur nicht so scharf gekocht und ständig Zwiebeln.

Aber sonst habe ich normal gegessen und gekocht um auch zu sehen auf WAS mein Kleiner reagiert.

War fast nix. Selbst Knobi etc hat ihm nix ausgemacht.

LG Maike

Beitrag von lienschi 29.03.10 - 11:46 Uhr

huhu,

das musste einfach ausprobieren, auf was Dein Kind reagiert... im besten Falle auf nichts, und Du kannst ganz normal essen und trinken.

Ich habe die klassischen ersten 3 Monate auf blähendes, also Zwiebeln und kohlähnliches, verzichten müssen... ab dem 4.Monat war das aber kein Problem mehr.

Auf was ich auch heute noch achten muss, ist, dass ich nichts zu saures essen und trinken darf... da bekommt mein Kleiner Ausschlag im Gesicht.

Teste die einzelnen Sachen einfach durch... einfach "vorsichtshalber" auf alles Mögliche verzichten finde ich auch nicht richtig.

lg, Caro

Beitrag von waffelchen 29.03.10 - 11:50 Uhr

Ich esse und trinke noch immer das Gleiche.
Bisher hat der Kleine nur auf Ananas reagiert.
Nach nem griechischen Essen mit ner Menge Knoblauch hat er das Gesicht verzogen beim Stillen und auch nur wenig getrunken, hat wohl ekelig geschmeckt.

Beitrag von mini-wini 29.03.10 - 13:42 Uhr

Hallo,

ich stille auch voll und esse was ich will auch Zwiebeln und Knoblauch, Äpfel usw... Konnte noch nie feststellen, dass meiner Kleinen das was auch macht. Ich esse nur keine scharfen Sachen aber nur weil ich nicht gerne scharf esse.
Also entspann dich und ess was dich anmacht.
Guten Apetit.

LG