Muss der schleimpropfen abgehen??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von monaerbuth 29.03.10 - 11:22 Uhr

Hi
meine frage steht ja schon oben .

Danke für eure antworten

lg MOna mit Lena-Marie und krümel 37ssw

Beitrag von cathrin1979 29.03.10 - 11:26 Uhr

Huhu !

Ich denke mal, dass den jede Frau hat. Aber nicht jede Frau kriegt mit, wenn er abgeht :-)

Wenn ich auf meinen gewartet hätte, dann wäre Lukas wahrscheinlich immer noch bei mir im Bauch !

LG
Cathrin + Lukas *26.09.2006+ #baby 23+3

Beitrag von lihsaa 29.03.10 - 11:31 Uhr

Hallo!

bei meiner Großen ging er ab, als die Wehen schon alle 5 Minuten kamen, bei meiner Kleinen (eingeleitet ET+2) ging er "gar nicht" ab, bei meinem Sohn (Wehencocktail ET-4) ging er auch erst unter der Geburt ab...

lg, Kathrin mit Lotta (7), #stern, Linnéa (2) und Lasse (10 Monate)

Beitrag von 19jasmin80 29.03.10 - 11:43 Uhr

Bei jeder Frau geht er ab, nur wann ist immer verschieden und nicht jede Frau bekommt es mit bzw. sieht es.

Beitrag von blume19802003 29.03.10 - 12:07 Uhr

Hallo,
nein muss er nicht. Unser Kleiner wurde am 14.03. geboren. Ich war schon 10 Tage über dem Termin und hatte nichts, am CTG keine Wehen etc. und mir gings soweit auch gut. Bekam dann nachts Wehen und die kamen gleich alle 5 min. Man muss nicht immer Anzeichen haben, habe auch immer drauf geachtet.

lg :-)

Beitrag von ninjap 29.03.10 - 12:44 Uhr

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=2&id=&pid=2501920

lg, ninjap