Fruchtbarkeitsmassage - wer hat schon erfahrungen?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von sunny3000 29.03.10 - 11:29 Uhr

he ihr lieben,

befinde mich mom. in meinem 2. puregonzyklus..und die kleinen follis wollen nicht wachsen, trotz 12 tagen spritzen...dienstag ist nochmal ultraschall, aber hab nicht viel hoffnung.

suche daher nach alternativen und bin in einem anderen forum auf die fruchtbarkeitsmassage aufmerksam geworden...hab mir nun für die woche nach ostern nen termin geben lassen.

wer von euch hat denn evtl. schon efahrungen damit gemacht? weiß noch gar nicht, was mich so erwartet und bin super gespannt...


glg sunny

Beitrag von sabinelindmeier 29.03.10 - 11:43 Uhr

Hallo Sunny,
ich habe eben den text und den Namen gelesen und dachte: hei, ob das die Sunny aus dem anderen Forum ist??? Und siehe da: Volltreffer! Naja, helfen kann ich dir mit der Fruchtbarkeitsmassage immer noch nicht, aber schöne Grüße lasse ich dir da :-)
LG Sabine (die aber nur bei Urbia so heißt...)

Beitrag von sunny3000 29.03.10 - 12:23 Uhr

hi sabine,

he danke, das ist lieb.

:-) :-):-):-)

Beitrag von juella 29.03.10 - 15:21 Uhr

Hallo Sunny! :-)


Ich selbst habe mich nach einigen Monaten vergeblichen "Übens" mit Zyklusunregelmäßigkeiten und
starkem MS an eine Heilpraktikerin gewandt, die FBM macht.

Zwar bin ich noch nicht schwanger (aber das liegt an Gründen, die jetzt im KiWu-Zentrum herausgefunden wurden, für die die HP nix kann ;-) ), aber es hat bei mir absolut geholfen, den Zyklus komplett zu stabilisieren.
Vor allem bin ich meine tagelangen SB losgeworden.
Ich bin mir also sicher, dass es sich positiv auf den Hormonhaushalt auswirkt und kann es nur empfehlen#pro#pro#pro!!!

Dass das SG meines Schatzes nicht wirklich toll ist, ich wohl auch noch Antikörper dagegen bilde und nur ein Eileiter durchlässig ist----dagegen kann man leider auf diesem Wege erstmal nichts unternehmen.

Aber wenn du mal im Netzt surfst---- die Ärztin, die das in Europa eingeführt (praktiziert in London in einer bekannten KiWu-Klinik), behandelt jede Frau vor einer künstlichen Befruchtung erstmal auf diese Weise!


Ich wünsche dir viel Erfolg damit, es tut dir bestimmt gut:-).

LG und viel #klee
juella