Ursache für eingeschlafene Finger?

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von enni12 29.03.10 - 11:38 Uhr

Hallo,

ich habe jetzt seit über 4 Wochen zwei eingeschlafene Finger. Ringfinger und kleiner Finger der linken Hand. Als erstes wurde eine Schädigung des nervus ulnaris vermutet. Nach einer Messung der Nervenleitgeschwindigkeit beim Neurologen hat sich das aber nicht bestätigt. Dann vermutete mein Arzt eine Blockade in der HWS und ich bekam manuelle Therapie. Aber auch das hat nichts gebracht und meine Therapeutin konnte auch keine Blockade feststellen :-(

Was kann es denn nur noch sein? Ich bin echt langsam verzweifelt #schmoll
Ich muss dazu sagen, dass ich auch mit dem Daumen an dieser Hand schlecht zugreifen kann (keine Kraft). Mein Arzt meinte, dass das aber nix damit zu tun haben kann.

Ich habe echt keine Ahnung, wie es jetzt weitergehen soll aber ich halte das ständige Kribbeln und Krabbeln nicht mehr aus #heul#heul#heul

Sorry für's #bla aber ich kann es echt nimmer ertragen...

Dani

Beitrag von schnukkel2108 29.03.10 - 11:52 Uhr

Hallo

ich kenne das,
bei mir wurde dann das Karpaltunnelsyndrom festgestellt!

Ich bekam eine Schlafschiene zum Ruhig stellen und eine Kortisonspritze, dann ging es wieder!

Bitt nicht gleich operieren lassen, wenn ein Karpaltunnelsyndrom festgestellt wird!

mfg Schnukkel

Beitrag von babybaer4 29.03.10 - 23:05 Uhr

Hallo,

warum sollte man es nicht operieren lassen?
Ich frage ,weil meine Mutter gerade die Diagnose bekommen hat .Beide Hände sind betroffen.
Bis jetzt soll sie Cortision und Schienen bekommen,aber sie überlegt es operieren zu lassen damit sie wieder schneller arbeiten gehen kann.

Lg Sabine

Beitrag von nyiri 29.03.10 - 15:01 Uhr

Bei mir waren vor Jahren mal die Arme (alle beide) betroffen, wofür eine Verhärtung der Schultergürtelmuskulatur verantwortlich war.

Ich bekam eine Woche lang täglich Reizstromtherapie und alles war wieder gut...