ZT 37 und kein mens in Sicht..................

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von jaroslava 29.03.10 - 11:39 Uhr

Hallo,
ich befinde mich immer noch in meinem ersten Zyklus nach meine abgebrochene ICSI (2 tage nach PU) und langsam nervt es !
Habe vorsicht selber einen SST gemacht Heute Früh und der war Negativ, also SS bin ich nicht.
Doch von Mens habe ich keine anzeichen, nul.
Mein Arzt aus KIWU Klinik meinte ich soll zu meinem FA und einen US machen und wenn alles ok ist dann eine Auslöse Spritze bekommen.
Hm Mädels was soll ich nur tuhn?
Soll meinen Körper nachhelfen?

Beitrag von jaroslava 29.03.10 - 11:52 Uhr

So habe eben mit einem verträtenden FA geredet und Morgen um 12:15 Uhr habe ich Termin.
Er will sich es anschauen mit uS dann sehen wir weiter.

Beitrag von hasi59 29.03.10 - 12:02 Uhr

Du gehst zum FA und lässt schauen was da los ist und wenn es nötig ist, lässt du die Mens auslösen. Allerdings gibt es dafür keine Spritze sondern Tabletten.


LG
Hasi

Beitrag von jaroslava 29.03.10 - 12:31 Uhr

Hallo Häschen,
ja das mache ich nur ich habe die spritzen da da für ;-)
Das nehme ich mit fals er doch auslösen möchte.
Haupt sache ich werde die schmerzen los das ist nicht mehr zu aushalten fast 3 woche schmerzen wie mens.

Beitrag von hasi59 29.03.10 - 12:39 Uhr

Was ist denn das für eine Spritze? Name?

Hab ich ja noch nie gehört! #kratz Und du spritzt 1 mal und ein paar Tage später kommt die Mens?

Beitrag von jaroslava 29.03.10 - 12:50 Uhr

Agolutin das spritze ich nur einmal ja.
Ist von meine KIWU Klinik in Pilsen ;-)

Beitrag von hasi59 29.03.10 - 12:55 Uhr

Aha, wieder was gelernt! ;-) Kannte nur Tabletten, die man mind. 10 Tage nehmen muss.

Beitrag von hasi59 29.03.10 - 12:59 Uhr

Hab jetzt mal meinen Freund google befragt. Das ist nicht zum Mensauslösen, sondern Progesteron. Also so ähnlich wie Utrogest.

Würde da nochmal nachfragen! #gruebel

Beitrag von katici 29.03.10 - 13:04 Uhr

doch süße, #liebdrueck kann schon sein.
progesteron wird erhöht,dass sich die gms umwandelt und somit den weiteren prozess der zur mens führt in gang setzt...

Beitrag von hasi59 29.03.10 - 13:11 Uhr

Und da soll eine Spritze reichen? Ich meine Utro muss man ja auch ein paar Tage nehmen, bevor man damit die Mens auslöst!

Beitrag von jaroslava 29.03.10 - 13:53 Uhr

sorry war mal kurz weg. Also das ist schon richig grins, diese spritze hilft um mens zu bekommen ;-)
Mein Arzt aus Pilsen hat e smir ja gesagt.
Er weist was er sagt grins.
Morgen werde ich kluger.

Beitrag von milie 29.03.10 - 13:07 Uhr

Hallo Jaroslava,

ich würde an Deiner Stelle auch schnellst möglich beim FA vorstellig werden um sicher zu sein, dass alles ok ist. Nicht, dass da ne Zyste ist...
Auslösen würde ich die Mens (noch) nicht, Dein Körper hat einiges an Hormonen und Medikamenten verkraften müssen. Ich finde er hat ne Pause verdient und die holt er sich vielleicht so? Immer vorrausgesetzt medizinisch spricht nichts dagegen... Meine persönliche Meinung.

Alles Liebe.
Milie