zu viel angestrengt??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von hascherl84 29.03.10 - 12:08 Uhr

Hallo,
Heute gehts mir irgendwie gar nicht gut.
Bin in der 17ssw, und heute hab ich so komische Schmerzen. Fühlt sich wie Mensschmerzen an.
Blutungen hab ich aber keine.
Durchfall plagt mich aber sonst passt alles.
Baby denke ich gehts bestens.

Ich denke ich hab mich vielleicht von der Arbeit überanstrengt. Kann das sein??

Bin jeden Tag letzte Woche 9Stunden stehend in Arbeit gewesen. und dann zuhause noch den Haushalt.
Sonst macht mir die Arbeit ja nichts aus, aber heute irgendwie schmerzen.

lg Melanie

Beitrag von 19jasmin80 29.03.10 - 12:10 Uhr

Dann isses Zeit für Ruhe.
Leg die Füße hoch so oft es eben geht.
Dein Körper sendet Dir Signale ;)

Beitrag von hascherl84 29.03.10 - 12:14 Uhr

Muss jetzt heute um 13Uhr arbeiten bis um 18Uhr.
Kann ich mich vom HA krank schreiben lassen?
oder muss ich extra zum FA?
Bin nämlich diese Woche durch Ostern noch mehr eingeteilt worden. Und die Gesundheit meines Kindes geht ja schon vor.

lg

Beitrag von angie-baby 29.03.10 - 12:11 Uhr

Hallo Melanie
Ich hab das gleiche Problem.
Wenn ich diese schmerzen bekomme hab meistens zu schwer gearbeitet oder zu viel gemacht.
Dann sag ich mir immer selber ein du musst langsamer und ruhiger machen.
Meine Chefin meint auch immer ich soll bisschen langsamer machen.
Lg angie

Beitrag von mirkonadine 29.03.10 - 12:29 Uhr

Ich hatte auch während den Renovierarbeiten U-Leibsschmerzen bekommen, dachte sind eh nur stärkere Dehnungsschmerzen gehen wieder weg, da ich so gut wie immer ziehen hab, naja bis ich SB bekam :-[.
Wurde direkt ne Woche krank geschrieben aber der kleinen gings gut, lieber ein bisl Vorichtiger machen, es bringt dir gar nichts ich find man kann es so schlecht einschätzen ob es dem Körper zu viel ist oder net.
Wenn du dich nicht fühlst und Beschwerden hast ab zum Arzt.

LG Nadine mit Mausi 22+6

Beitrag von hascherl84 29.03.10 - 12:34 Uhr

Ja wenns UL-Schmerzen wären würde ich mir keine grossen Gedanken machen(natürlich wenn ohne SB);-))
Ansonsten schon.

Aber die Mensschmerzen hatte ich die ganze Zeit der ss nicht. Und seit heute Mittag fingen sie an.
Oh man. Ich geh morgen zum FA und lass das abchecken.

lg