Zuhause Test positiv- beim Arzt negativ....wer kennt das?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von lalinn 29.03.10 - 12:09 Uhr

Guten Morgen

ich weiß net ob ich hier her gehöre und wenn, auch nicht für wie lange. Nach 2 FG- beide 5./6. SSW, die letzte vergangener Zyklus, war ein 10er-Test heute morgen positiv..(Test nach der letzten Abbruchblutung war negativ), bin dann gleich zum Arzt weil ich natürlich jetzt rießen Angst habe, dass das wieder nicht gut zu Ende geht- der hat einen Test gemacht. Sprechstundenhilfe meinte, es sei ein 30er gewesen- Der hat negativ angesagt. Toll, nachdem der 10er heute morgen ja schon nicht knallrot war, aber gut zu erkennen und das auch recht schnell, kommen mir nun die Zweifel- Vielleicht baut sich der Wert schon wieder ab und es kommt die Mens doch noch? Denn eigentlich hätte der 30er doch auch schon anzeigen müsssen, oder der 10er wenigstens knall rot sein müssen?! Ach so bin ES+13 oder 14- ich weiß- ich mach mich verrückt- warum test ich auch immer so früh....mach mich voll zum Narren- und dieses mal hab ich so Schiß, wollt schon nicht mehr schwanger werden- und jetzt....jetzt hoff ich doch wieder....ach ja einen Bluttest hat er noch gemacht...Ergebnisse bekomme ich ca 17.30Uhr.....aber hab keine große Hoffnung......Ist hier von Euch schwangeren, der es auch so ging- zuhause Test positiv- beim Arzt negativ und dann war doch alles i.O? Das vielleich auch nach FG.....Sorry- bin grad total aus dem Häuschen.....

Beitrag von angeleye1983 29.03.10 - 12:12 Uhr

Hi du!

Lass dich erst mal drücken und beruhigen! Mir ging es genau so. Hatte zwar noch keine FG, aber mein Test zu Hause war auch positiv und der beim Arzt negativ. Meine FÄ hat dann auch nen Bluttest gemacht, und der hat ergeben, dass ich damals in der 5. Woche schwanger war. 2 Wochen später konnte man aufm Ultraschall schon das Herz schlagen sehen und in 94 Tagen kommt mein Würmchen zur Welt *gg*

LG
angeleye 27. SSW

Beitrag von anyca 29.03.10 - 12:13 Uhr

Ja, hatte ich bei der zweiten Schwangerschaft, da war mein Test zuhause schwach positiv und ne Woche später beim Arzt hieß es, Kind zu klein, HCG wohl nicht ausreichend ... die Kleine wird in drei Wochen ein Jahr alt :-)

Beitrag von lalinn 29.03.10 - 12:22 Uhr

Lieben Dank für Eure Antworten!!!!

Das baut mich doch ein bisschen auf.....muss jetzt mal auf das Ergebnis heut Abend warten und dann seh ich weiter....Meine Brüste spielen auch verrückt- mal spannen die wie verrückt, dann wieder garnicht- denke dann immer- ahh das wars dann wohl wieder....habe keinen Appetit- und es ist mir unterschwellich schlecht....aber das kann ich alles nicht so recht an mich ran lassen...auch wenn ich es gern wollte....hab einfach Angst...

Wünsche Euch alles Liebe Ihr beiden, die mir zuerst geantwortet habt!!!!

Wäre schön wenn ich endlich in dieses Forum gehören dürfte und auch bleiben darf.

Beitrag von luckygal1985 29.03.10 - 12:53 Uhr

liebe lalinn,

ich wünsche dir natürlich erst einmal alles gute und das es heute abend positiv ausfällt. du solltest dich trotzdem selbst nicht so verrückt machen. negative gedanken sind auch schädlich für den kleinen zwerg.

und nur zur info, dir ist schon klar, dass man nach einer fg schon so 3 monate warten sollte, bis man es wieder versucht? ich meine, man liest ja auch raus, dass du immer noch total ängstlich bist und die letzte fg noch gar nicht überwunden hast.

ich drücke dir auf jeden fall die daumen, dass es gut läuft für dich.

Beitrag von qrupa 29.03.10 - 13:31 Uhr

hallo

nein, der test hätte nicht schon anzeigen müssen.

Auch ein 10er test muß vorm NMT noch nichts anzeigen und wenn die Einnsitung erst bei ES+10 war, dein grund HCG wert eher niedrig ist, dann kann es gut sein, dass da ein test noch ncihts anzeigt zumal es ja auch beim Arzt kein Morgenurin war.

LG
qrupa