Meine Tochter trinkt neben Ihrer Milch rein garnix....

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von saardin 29.03.10 - 12:11 Uhr

Hallo!

Meine Tochter 8 Monate trinkt neben Ihren 3 Milchflaschen und 1 Mittagsgläschen + 1 Obstbrei rein garnichts. Kein Wasser, kein Fencheltee, auch keine Babysäfte. Ob warm oder kalt.
Habe Angst, das sie später, wenn sie älter wird und die Flüssigkeit braucht, auch nix trinkt.

Muss ich mir Sorgen machen?

Gruß
Nadine

Beitrag von cherymuffin80 29.03.10 - 12:22 Uhr

Hallo,

das kenn ich auch ganz gut! Meine Maus hat nix anderes getrunken außer Milch, kein Tee, kein Wasser keine Saftschorle...nix!
Ich hab ihr trotzdem immer wieder Tee angeboten und seit sie ca. 9,5 Mon. alt ist trinkt sie zwischendurch mal ein paar Schluck Tee oder auch Wasser, süßes Zeugs mag sie nicht, ist ja auch gut so.

Babys sollen ja ein gutes Gefühl für ihren Durst haben, ich denke es kommt bei deiner auch noch ;-)

LG

Beitrag von noname83 29.03.10 - 12:44 Uhr

Hy,

3Milchflaschen das ist völlig ok und sie wird mehr trinken wenn die Milch weiter wegfällt. Mach dir mal keinen Kopf.

Versuchst du das mit nem Trinklernbecher ?? Oder mit ner normalen Milchflasche. Mein Sohn trinkt NUR aus seiner Milchflasche und nur Saft mit Wasser gemixt und nur wenn es 50 /50 gemischt ist. Immer wenn ich versuche weniger Saft zu nehmen verweigert er das. Und das hat er von anfang an so gemacht.

Alles gUte

Beitrag von saardin 29.03.10 - 12:47 Uhr

Hallo :-)

Ich versuche es mit einer ganz normalen Milchflasche mit Sauger. Habe es aber auch schon mit ener Trinklernflasche probiert, aber da kommt sie noch weniger mit klar.
Naja, hoffen wir mal das das noch was wird, da der Sommer ja auch bald kommt ;-)

Gruß
Nadine

Beitrag von tina4370 29.03.10 - 20:39 Uhr

Hallo, Nadine!

Versuch es doch mal mit einem normalen Becher (oder vielleicht mit Strohhalm?!).
Meine Kleine (6,5 Monate) will immer alles machen, was die Erwachsenen auch machen, und so trinkt sie - man lese und staune - in diesem zarten Alter schon aus einem normalen Becher! Mit Hilfe zwar, aber immerhin! ;-)

Liebe Grüße!
Tina mit Maria Elisabeth *10.09.09 (die noch fast voll gestillt wird)

Beitrag von gslehrerin 29.03.10 - 13:56 Uhr

Das ist nicht schlimm.
Im Brei ist auch viel Wasser. Mein KiA meinte, die Kinder müssten erst trinken, wenn sie "trockenere" Sachen essen, wie Brot. Das war dann bei meiner Tochter auch so, ein großer Trinker ist sie aber immer noch nicht.

LG
Susanne

Beitrag von 2009mami 29.03.10 - 18:23 Uhr

Ich mache mir auch Sorgen weil meine Maus außer ihrer Milch nichts trinkt... Sie ist auch 8 Monate alt, trinkt 3 Flaschen Milch am Tag, 1 Mittagsgläschen und nachmittags Obstgläschen...