Fehlgeburt

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von botzel 29.03.10 - 13:23 Uhr

hallo ihr lieben!

lasst euch alle mal ganz fest drücken.

ich habe mal eine frage an euch. also... hat man bei einer fehlgeburt eigentlich immer blutungen?

habe ja auch schon eine fehlgeburt (2006) hinter mir. da hatte ich blutungen und eine ELS (2006) da hatte ich - glaube ich - auch kurz blutungen. kann mich leider oder gott sei dank, nicht mehr ganz so arg daran erinnern. 2007 habe ich dann meine gesunde tochter auf die welt gebracht.

nun bin ich wieder schwanger (6. SSW). leider habe ich erst in 3 wochen einen termin bei meinem FA bekommen (wegen urlaubszeit). nun hab ich etwas bedenken und frage mich, ob man es merkt wenn man eine fehlgeburt hat. hmmm... eigentlich sollte ich mir keine solchen gedanken machen, aber wenn man schon einiges hinter sich hat, dann macht man sich wohl mehr gedanken als sonst.

lg

Beitrag von evileni 29.03.10 - 13:29 Uhr

Also, ich würde sagen, denk nicht so negativ, aber ich kann das auch nicht gut. Ich hatte eine MA, hatte nur minimale Blutungen und hab daher eine AS bekommen. Wenn du ganz arg Bedenken hast, geh doch einfach ins Krankenhaus zu deiner eigenen Beruhigung. Aber lies bitte nicht so viel in diesem Forum, das macht dich nur verrückt. Es wird bestimmt alles gut laufen.
Liebe Grüße, Eva

Beitrag von silas.mama 29.03.10 - 13:30 Uhr


Hallo,

ich kann Deine Gedanken so gut verstehen!
Bevor Du Dich fertig machst, geh doch zu einem Vertretungsarzt, 3 Wochen sind sooo lang!
Es gibt solche und solche Erfahrungswerte...
Ein Bekannte kam mit schweren Blutungen in der Früschwangerschaft ins Kh und die Kleine ist inzwischen 15 Monate und ich, ich hatte leider Pech (beim 1. Mal eine schwere Blutung und dann eine leichte SB)

Ich wünsch Dir alles, alles Gute!!!
LG, Katrin.

Beitrag von hannah.25 29.03.10 - 13:30 Uhr

hey,

es tut mir sehr leid, dass du diese erfahrung schon mehrmals machen musstest :-(

aber bitte mach dich jetzt nicht verrückt. es heißt nicht, dass jetzt dein baby wieder geht. bitte versuch, positiv zu denken. alles wird gut #liebdrueck

um aber auf deine frage zu kommen. nein man hat nicht immer blutungen. ich hab hier öfters von den mädels gelesen, die zum arzt gegangen sind und das herzchen hat plötzlich nicht mehr geschlagen. :-(
aber dies sollte kein grund zur beunruhigung sein. denn im normalfall gehen die ss doch immer gut.

versuch, dass du ruhig bleibst und bitte mach dich nciht verrückt. sei stark und bleib positiv.

ich wünsch dir alles gute und drück dir die daumen!

alles gute
hannah mit #stern niklas und #stern sarah im herzen

Beitrag von seanlaura 29.03.10 - 13:48 Uhr

Hi,

also lasse den gedanken ganz schnell verschwinden aus deinem Kopf ,denke positiv.

Also habe so einiges schon hintermir,aber bei früh SS treten Blutungen generell auf,bei etwas weiteren SS ist es meist so das es nicht passiert, dann ist es zufall das sowas dann entdeckt wird bzw. beim nächsten Termin

Ich hatte bei meiner einen in der laut rechner 17.Woche aber war schon bei 14 + stehen geblieben also war dort schon nicht mehr am leben

Aber glaube jeder körper einer frau ist anders .´

Aber wie gesagt ,denk positiv und wünsche dir eine schöne Kugelzeit und später eingesundes Baby zum ET

Wenn du bedenekn haben solltest,geh ins KH oder zu einem anderen Arzt


LG nicole

Beitrag von lihsaa 29.03.10 - 13:55 Uhr

hallo...

ich hatte eine MA bei 10+4 und keine Blutung...

lg, Kathrin mit Lotta (7), #stern, Linnéa (2) und Lasse (10 Monate)

Beitrag von froschi0812 29.03.10 - 14:33 Uhr

Herzlichen Glückwunsch!!!

Eine schöne Kugelzeit!#liebdrueck

Und jetzt......RAUS HIER!!!!!#herzlich

Beitrag von kerstini 29.03.10 - 14:45 Uhr

Hallo,

es tut mir leid für dich das du auch sowas durchgemacht hat, aber mach dir doch um sowas keine Gedanken! Genieße deine Schwangerschaft und sei froh das es wieder geklappt hat. Lass das Forum hier sein! Ich weis wovon ich rede.

Aber zu deiner Frage ob man es immer merkt bzw. Blutungen hat kann ich nur sagen... nein viele merken es oft erst später oder beim Arzt.

Schöne Kugelzeit :-)

Kerstin mit Madita & Leo *08.09.09+ und Krümel 12.SSW (26.01.10)

Beitrag von bavariana 29.03.10 - 15:33 Uhr

hallo du liebe,

auch ich finde, daß du dich nicht verrückt machen solltest - aber, wenn es dich zu sehr belastet, versuch bei einem anderen FA einen Termin zu bekommen.... - und du hast wirklich schon einiges hinter dir - auch dafür sollte man ein gewisses einfühlungsvermögen bei einem guten Fa verwarten können.

zu deiner frage - nein, es muß nicht immer mit einer blutung einhergehen. man nennt das medizinisch eine "misses abortion". das herzchen hört einfach auf zu schlagen. bei mir war es so, daß meine ss-symptome leichter wurden, und mir der arzt bei einer routine untersuchung sagte "es tut mir leid ihnen mitteilen zu müssen..." - anschließend war dann eine cürettage angesagt.

also - wenn dir der psychische druck zu viel wird - geh zu einem FA.

alles liebe
andrea

Beitrag von luette25 29.03.10 - 23:05 Uhr

Hallo,
eh du dich verrückt machst geh ins KH und laß es kontrollieren. Ich habe letzte Woche die traurige Erfahrung machen müssen, vor der du Angst hast.
Ich hatte von Anfang an nicht viele Schwangerschaftsanzeichen, aber in der 7. Woche wurde mir täglich übel (eigentlich ja ein gutes Zeichen) und ich bin ohne den Hauch von Angst mit meinem Freund zum US. Leider hat das Herz nicht geschlagen.
Also, tu dir einfach den Gefallen und laß es abklären, dann kannst du die nächste Zeit doch viel mehr genießen. Und das ist doch das Wichtigste! Und dann verkrümel dich doch lieber aus diesem Forum, denn mich hat das auch nur vollkommen verrückt gemacht. Die Realität holt einen im Fall der Fälle so oder so ein.
Ich drücke dir ganz fest die Daumen!

Steffi