Mumu zu, aber köpfchen abschiebbar ??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von vrublheike 29.03.10 - 13:47 Uhr

Hallo,

hab mal ne Frage.

Letzten Montag hatte ich bei der Untersuchung eine trichterbildung aber noch intaktem GMH. Mein FA riet mir dann zu strenger Bettruhe, die ich auch so gut es ging eingehalten habe.

Heute war ich wieder zur Kontrolle da, er hat diesmal keinen vaginalultraschall gemacht, nur den Muttermund abgetastet, dieser wäre noch zu so der Hinweis an die Arzthelferin.

Was mich aber wundert, er meinte das Köpfchen wäre noch abschiebbar.

Ich weis, dass Ihr keine Ärzte seid #hicks aber vielleicht kann mir jemand erklären, wie der FA das Köpfchen abschieben, wenn der MM noch geschlossen ist, da blicke ich jetzt nicht so ganz durch???? Kann der FA trotz geschlossenem MuMu trotzdem das Köpfchen tasten???? #gruebel

Ratlose grüsse
Heike + sarah 34 ssw

Beitrag von grisu123 29.03.10 - 13:58 Uhr

Hallo Heike,

ja das kann er

Beitrag von trottelfant 29.03.10 - 13:59 Uhr

Gerade diese beiden Dinge passen gut zueinander! Der Kopf ist noch abschiebbar heißt, dass er noch nicht fest im Becken sitzt. Dazu passt ein geschlossener MuMu perfekt! Ertasten kann man den Kopf trotz geschlossenem MuMu!

Beitrag von vrublheike 29.03.10 - 14:05 Uhr

na dann hört sich das doch ganz gut an, kann es mir nur bildlich nicht vorstellen #kratz, muss ich ja aber auch nicht ;-). hauptsache unsere kleine will jetzt noch nicht raus.

LG
Heike