bekomme die wäsche nicht sauber...tipps?

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei Finanzen & Beruf aufgehoben. Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service Die besten Haushaltstipps.

Beitrag von annepopanne2 29.03.10 - 13:58 Uhr

hallo zusammen...

ich habe einen 1jährigen sohn dessen klamotten ich nicht sauber bekomme. ich wasche die wäsche nach vorgeschlagener gradzahl also entweder 30 oder 40 grad.
ich weiche ein... habe gallseife probiert und viele fleckensprays oder pulver.
ich wasche mittlerweile auch mit vorwäsche...und ich benutze gutes waschmittel.

seine pullover sehen an der brust und den ärmeln aus wie sau von den hosen ganz zu schweigen. (er krabbelt noch) ich bekomme die flecken einfach nicht raus. mir graut es bei dem gedanken, dass die klamotten ja auch für den 2 nachwuchs gedacht sind. so schmierig kann ich meine kinder doch nicht rumlaufen lassen.

was mache ich falsch????? kann mir hier bitte jemand helfen?

lg anne

Beitrag von muckel1204 29.03.10 - 14:22 Uhr

Was sind denn das für Flecken???
Mh, unsere Wäsche wird sauber, klar gibts mal Grasflecken die einer Vobehandlung bedürfen, aber ich konnte alle Klamotten vom Großen auch an den Kleinen weiter geben.

Bei Möhren hilft die Sonne, oder den frischen Fleck mit Babyöl behandeln und dann gleich waschen.
Draußen hab ich meinem Krabbelkind immer ne Matschhose angezogen, da konnte er sich einsauen und ich hatte keine ewigen Waschsessions.
Die Waschmaschine nicht so voll packen, ne Faust muss immer Platz sein, ich nehme außerdem Farb und Schmutzfangtücher, wasche mit Ariel und Sachen die wirklich mistig sind, wandern sofort in die Maschine und warten nicht noch einen Tag.
Ich wasche auch alles 40 Grad, 30 Grad mach ich gar nicht bei den Kindersachen. Vorwäsche mach ich gar nicht. Liegts vielleicht an der Waschmaschine???

LG Carina

Beitrag von lebelauter 29.03.10 - 14:35 Uhr

ich wasche so:

als waschmittel nur persil.

ich kaufs nur, wenns im angebot ist. dann aber gleich auf vorrat :-)

(also diese 18-20 waschladungen für 3,99 € megaperlspackungen)

als fleckentferner nur vanish oxy action vorwaschspray.

(nicht die nachgemachten günstigen aus der drogerie... die bringens nicht... es muss echt die pinke flasche sein!)

fleckiges shirt kurz mit wasser bedeuchten, dann dick vorwaschspray draufsprühen, dann mit einem topfreinigerschwamm 1-2 minuten einreiben, 10 minuten abwarten und dann ausspülen. dann nass wie es ist in die waschmaschine geben.

LG

Beitrag von diegute 29.03.10 - 15:01 Uhr

Hallo,

geht mit dem Topfreinigerschwamm nicht die Wäsche an der Stelle kaputt oder wird aufgeraut und damit unschön?

LG diegute

Beitrag von lebelauter 29.03.10 - 15:42 Uhr

bei uns nicht :-)

also bei baumwollsachen geht das ohne probleme.. meine kinder tragen eigentlich ausschliesslich sachen aus baumwolle...

LG

LL

Beitrag von schatzeline1985 29.03.10 - 15:04 Uhr

Vielleicht solltest du mal die Temperatur höher fahren? Bei mir werden alle helle Oberteile (weiß-beige-hellblau-gelb) bei 60°C gewaschen. Bis auf Karottenflecken und Stuhlflecken krieg ich alles ohne Probleme raus. Bei weißen Sachen könnteste ein wenig Klorix dazutun, dann wird wieder alles weiß. Aber nix buntes zwischentun, dann ist es auch weiß ;-) Karottenflecken kannst du vor dem Waschen mit Babyöl behandeln (einweichen) oder einfach inne Sonne legen, die bleichen aus und man sieht nichts mehr.

Ja ansonsten halt was die Vorschreiberinnen schon sagten. Gutes Waschmittel, Fleckenentferner (das von Lidl ist günstig und super), Farben gut sortieren und dann müsste alles weg sein.

LG, schatzeline

Beitrag von silsil 29.03.10 - 15:07 Uhr

Hallo,

wie alt ist deine Waschmaschine?

Ich habe jetzt eine neue Waschmaschine, und muß sagen, meine Wäsche wird viel viel sauberer, obwohl ich nichts anders mache als vorher.

Waschmaschine nicht zu voll packen, nicht mit zu wenig Wasser waschen und wenn es gar nicht rausgeht, probier es mal mit 60 Grad. Ob du das Teil wegwirfst, weil es fleckig ist, oder weil es eingegangen ist, den Versuch ist es allemal Wert.

lg
Silvia

Beitrag von kaki_luna 29.03.10 - 22:57 Uhr

Vielleicht musst du deine Maschine auch mal entkalken? Könnte sein dass die Heizstäbe nicht mehr richtig aufheizen und das Wasser damit auch nicht warm genug ist.

Keine Ahnung, war nur noch eine Idee zu den anderen guetn Tipps.
Viel Erfolg!

Beitrag von annepopanne2 30.03.10 - 10:10 Uhr

ich danke euch für die vielen antworten...

meine maschiene ist soooo alt eigentlich nicht, ich würde 5 jahre jedenfalls nicht als alt bezeichnen. und entkalker mach ich auch immer mit rein. ich lass die maqschiene ab und an sogar mal ohne wäsche laufen damit sie sich quasi selbst reinigt (wird ja auch empfohlen)

ich versuchs jetzt mal mit 60 grad und vanish als fleckenspray (da hatte ich bisher nur mal das pulver probiert)

also nochmals herzlichen dank
anne