Oma vergisst Geburtstag des Enkelkinds :_(

Archiv des urbia-Forums Familienleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Familienleben

Die Oma füttert die Kinder übermäßig mit Süßigkeiten, Probleme mit der Schwiegermutter, Tipps zum Feiern der Taufe: Hier ist Platz für alle Themen rund um die Familie.

Beitrag von lebelauter 29.03.10 - 14:14 Uhr

Hallo,

muss mir hier mal etwas Luft machen...

Mein mann und ich haben 2 Kinder (5 Jahre und 9 Wochen), mein Mann hat aus früherer beziehung ein wieteres Kind (12 jahre).

Die Mutter meines Mannes wohnt 400 km von uns entfernt, sein Sohn wohnt 600 km von uns entfernt.

Meine SM hat nun den geburtstag unserer großen Tochter tatsächlich vergessen #schock

kein paket, keine Karte, kein Anruf #aerger

wir haben dann abends um 8 bei ihr angerufen und sie gefragtm warum sie nichtmal anruft... sie: "hab ich ganz vergessen"...

es kam aber nichtmal dann 2 tage später ein kärtchen oder ein kleines geschenk...

(mir gehts hier nicht um materielle werte!)

weiterer Knackpunkt: Nachdem unsere kleine Tochter vor 9 Wochen geboren wurde, haben wir sie natürlich zum baby-gucken zu uns eingeladen... aber sie ist dem thema immer ausgewichen und kam trotz wiederholter Einladungen nicht... Deswegen kennt sie ihr 3. Enkelkind nur vom Foto... :-(

Jetzt kommts: Jetzt wo der Sohn meines Mannes in seinen osterferien bei uns ist, hat sie plötzlich zeit und Lust uns zu besuchen...

Das war letztes Jahr schonmal so, da hab ich ihr gesagt, dass mir das komisch vorkommt, dass sie uns nur dann besuchen mag, wenn der Sohn meines mannes (den ich auch sehr lieb habe!) bei uns ist... Sie sagt dann sowas wie: na dann hab ich euh alle zusammen... aber für mich klingt es eher nach: Für Euch (also mein mann und ich und unsere beiden kinder) lohnt sich das ja nicht...

wie seht ihr das?


LG

LL



Beitrag von pupsy 29.03.10 - 14:18 Uhr

Hallo,

das hört sich fast so an als möge sie keine Mädchen. Oder sie kann mit jungen Kindern nichts anfangen.

Ich würde sie dann auch nicht kommen lassen. Wozu? Sonst seit Ihr keinen Besuch Wert, aber wenn der Große kommt schon?

Zwar schade, aber ich würde das nicht wollen

Lg
Nicole

Beitrag von lebelauter 29.03.10 - 14:26 Uhr

mir ist auch unwohl dabei...

mein mann findest auch blöd, andererseits will er eben mit ihr darüber sprechen... und da sie so eine person ist, die eh immer nur schlecht zuhört,. ist das am telefon doch sehr schwer....

pfh----

es liegt jedenfalls nicht daran, dass die kinder klein sind...

der "Große" war ja auch mal klein und da hat sie sich drum gekümmert...

und wer bitteschön mag denn keine neugeborenen babys gucken? Da geht doch wirklich JEDEM das herz auf??

hm...

Beitrag von pupsy 29.03.10 - 14:33 Uhr

Ich hab auch schon erlebt, das ein neugeborener Junge vor einem neugeborenem Mädchen vor gezogen wurde.

Versucht erst mal am Telefon zu reden. Ist zwar Blöd, aber sie kommen lassen, und dann nur Stress haben, wenn sie da ist, ist auch blöd.

Lg
NIcole

Beitrag von lebelauter 29.03.10 - 14:43 Uhr

wie gesagt.. die hört nie richtig zu und bei zaghaft geäusserter Kritik reagiert sie total abwehrend, abweisend und beleidigt...

Grmpf-

Beitrag von moon86 29.03.10 - 14:28 Uhr

lass dich erst mal #liebdrueck

kann aber verstehen das es dir komisch vorkommt.
würde mir auch meine gedanken machen wenn es bei uns so wäre.

wie kommt die frau denn mit dir aus?? weil bei mir ist es so meine schwiegermutter hast mich !! von daher weiß ich das sie wenn sie mal kommt nur zu streß machen kommt. mein sohn jetzt fast 16 monate hat sie in den ersten 8 wochen nur 2 mal gesehen ( wohnen 15 min weg von uns) daserste mal nur weil mein schwiegerpapa den kleinen sehen wollte und das 2 mal weil wir mal zu ihr sind dann kam erstmal nix mehr bis er 11 monate alt war seit dem will sie ihn jede woche 1-2 mal sehen.

finde es aber von deiner schwiegermutte nicht ok erst nicht kommen zu wollen um da kleine baby mal zu sehen und nicht mal am geb. der großen anzurufen und jetzt wo das kind von deinem mann kommt aufeinmal doch kommen zu wollen . ich würde ihr sagen das ihr die zeit wo er da ist ohne sie seinen wollt damit der papa und der sohn mehr zeit für sich hätten und ihr es komisch findet das sie jetzt aufeinmal kommen will

Beitrag von lebelauter 29.03.10 - 14:41 Uhr

hallo,

sie ist kein #drache, und wir streiten auch nicht, es gibt ausgetragenen konflikte zwischen uns... ich kann mit ihr relativ wenig anfangen, deswegen beschränke ich mich auf smalltalk.. sie mag mich wahrscheinlich nicht besonders, ich bin ihr wohl zu "abgehoben"...

(mein mann stammt aus sehr einfachen verhältnissen, ich nicht)

wenn wir ihr nun sagen, dass wir nicht wollen, dass sie kommt, weil sie sich so lange nicht hat blicken lassen, dann haben wir den salat ... denn dann sind "wir" die Bösen...

hm... alles schwer :-(



Beitrag von moon86 29.03.10 - 14:49 Uhr

was ihr auch machen könnt ihr sagen das sie erst so 2tage bevor der junge wider heim zu seiner mama muss mal kommen kann aber ja auch länger wie nur 2 tage bleiben kann . aber sohn und papa zeit zusammen haben wollen und viel zusammen machen wollen


weiß ja nicht wie oft sohn und papa sich so im jahr sehen aber denke mal das sie doch wenn sie sich sehen viel zeit zusammen haben wollen

Beitrag von anita_kids 29.03.10 - 14:44 Uhr

Meine Mutter ignoriert seit Jahren die Geburtstage ihrer Enkelkinder, die Kleine (3,5J) hat sie noch nie gesehen....ich ärger mich da mittlerweile nicht mehr drüber.
An deiner Stelle fände ich es aber auch komisch und sehr unschön, dass sie nicht nur wegen euch kommen möchte.

LG Anita #blume

Beitrag von schwarzezora 29.03.10 - 15:58 Uhr

ohne worte sag ich da nur.
das einzige was mir da so durch den kopf schießt ist das sie dich nicht riechen kann.
das mit den geb der kids hab ich auch schon durch da kommt schon lange nichts mehr geschweige zu meinem geb weder tel karte noch sonst irgendetwas.
aber von einem verlangen das man auf der matte steht wenn einer der beiden geb hat ...nö du den sch... tuh ich mir nicht mehr an .da gibt es ein sprichwort :so wie es in den wald hineinschallt so schallt es auch wieder raus.
ist sehr ärgerlich für den betroffen aber darüber sollte man versuchen zu stehen.

Beitrag von alkesh 29.03.10 - 17:48 Uhr

Ich glaube bei Dir kochen die Hormone noch hoch ;-)

Glaub mir, man kann Dinge einfach mal vergessen, auch Geburtstage! Seit ich Schwanger war gleicht mein Hirn einem Sieb, es ist schrecklich, ich könnt den ganzen Tag so #klatsch machen!

Sieh es etwas lockerer, Niemand ist perfekt!

alkesh

Beitrag von reina05 29.03.10 - 18:53 Uhr

Hallo,

ja,es macht einen traurig wenn Großeltern die Enkelkinder vergessen. Geht uns ebenso.
Aber vergiss auch deine Schwiegermutter nicht und ihre Geschichte. Sie hat ein Enkelkind, vielleicht wars ja auch der erste Enkel und nach der Trennung der Eltern konnte sie ihn nicht mehr sehen. Ist auch für Großeltern heftig. Und wenn sie jetzt in den Ferien kommen möchte, nimm sie in die Arme und sprich mit ihr über die Situation. Merke vielleicht an, dass bei einer eventuellen Trennung Du Wert darauf legst, dass eure Kinder weiterhin Kontakt zu ihr haben dürfen.

LG reina

Beitrag von lebelauter 30.03.10 - 09:49 Uhr

????

Sie hatte und hat immer sehr viel kontakt zu ihrem ersten enkelkind.

da fährt sie fast jeden monat hin (obwohl sie da ebenso weit von weg wohnt wie von uns...)


Beitrag von reddevil3003 29.03.10 - 20:29 Uhr

also da würde ich dann knallhart sagen, dass ihr dann keine zeit habt für ihren besuch.

Beitrag von mm1902 30.03.10 - 00:30 Uhr

Hallo!

Wie alt ist denn deine Schwiegermutter?
Wie würde sie die 400 km zu euch kommen - mit Auto oder Bahn?

Sieht sie ihren ersten Enkel mal unter der Zeit oder hat sie die Gelegenheit nur, wenn er bei euch ist?

Es ist nicht schön, dass sie den Geburtstag eurer Tochter vergessen hat, aber viell. menschlich... :-)

Dass auch danach keine Karte oder Geschenk kam, liegt evtl. daran, dass sie bei ihrem Besuch etwas mitbringen will.

Auch kann ich die Aussage, dass sie dann alle 3 Enkel um sich hat, verstehen!
Das ist für sie als Oma bestimmt schön und hat nichts damit zu tun, dass ihr es nicht wert seid, alleine besucht zu werden! #liebdrueck

Ich kann nachvollziehen, dass es dich kränkt, dass sie eure Kleine noch nicht gesehen hat, aber 400 km sind nun auch kein Pappenstiel.

Spring' über deinen Schatten und lass' sie an Ostern zu euch kommen...!

LG, M.


Beitrag von lebelauter 30.03.10 - 09:51 Uhr

sie ist 65, topfit, fährt jeden monat knapp 400km in die andere richtung - zum ersten enkel (sohn m. mannes).

sie ist leidenschaftliche autofahrerin.

Beitrag von wort75 30.03.10 - 11:44 Uhr

meine mutter hat meinen neunten, elften und fünfzehnten geburtstag vergessen. und nein,wir waren keine grossfamilie. kanns einfach geben. ich war stocksauer, jedesmal und extrem beleidigt.
bei enkeln finde ichs wieder weniger schlimm - heisst ja nicht, dass man wen nicht liebt, nur weil man seinen geburtstag nicht präsent hat...


übrigens: früher, ganz früher, hat man babygucken erst nach 3 monten gemacht. zum schutz fürs kind... vielleicht hat die omi daher noch schwellenängste. ich finds nicht okay, aber ein verbrechen ists auch nicht.