Baby stillen und Kleinkind/2 Jahre

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von bianca2305 29.03.10 - 14:21 Uhr

Hallo miteinander,

in etwa 7 Wochen kommt unser Nachwuchs und dort ist unsere große Tochter etwa 2 Jahre alt. Ich wollte mal Euch fragen, wie es bei Euch klappt mit Stillen und dem Kleinkind?
Cara ist nicht so für´s selber beschäftigten und ich mache mir daher entsprechend Gedanken. Habt Ihr Tips?

Hab mal was von einem "Stillkoffer" gelesen, also ein Koffer, dass das Kleinkind während des Stillens kriegt und dort Sachen drin sind zum Ankucken oder ähnliches. Bringt das was?

LG
Bianca

Beitrag von lihsaa 29.03.10 - 14:26 Uhr

Hallo!

Als Lasse geboren wurde, war Linnéa gerade 15 Monate alt. Sie wollte immer dabei sein... also habe ich mir Lasse auf das Stillkissen gelegt und hatte so zumindest eine Hand frei für Linnie. Wir haben dann gekuschelt oder ein Buch angesehen... ging erstaunlich gut.
Abgestillt habe ich Lasse erst mit 8 Monaten... ;-)

lg, Kathrin mit Lotta (7), #stern, Linnéa (2) und Lasse (10 Monate)

Beitrag von bae 29.03.10 - 14:28 Uhr

bei uns hats nicht geklappt...habe nach 5 tagen das stillen gesteckt. nun sind alle mit flsche geben zufrieden und wir sind wieder flexibel und mit dem großen auf achse.

Beitrag von katta78 29.03.10 - 16:57 Uhr

hallo bae
entschuldige,wenn ich so blöd frage,aber was ist denn der unterschied,ob das baby gerade gestillt wird oder die flasche bekommt?beides findet zu einer bestimmten zeit statt und (ist zwar nicht so toll fürs baby,aber)kann mal kurz unterbrochen werden.ich denke sogar,das es eigentlich auch schneller geht,weil man ja nicht extra noch was vorbereiten muß.ich steh grad bissl auf der leitung und versteh den zusammenhang nicht.kannst du es mir erklären?

liebe grüße,katta+3

Beitrag von mina1973 29.03.10 - 14:29 Uhr

Mmhhh, bei uns klappt es leider nicht so dolle... Meine "Große" ist 2 und 4 Monate und meine Kleine 3 Wochen..Ich muss so oft stillen, da würde sich so eine Spielkiste garnicht lohnen ... Außerdem interessiert sich meine Tochter gerade für nichts anderes als dem Baby und dass ist echt anstrengend... TIP: Augen zu und durch :-)
Alles Gute für Euch,
Mina

Beitrag von littleblackangel 29.03.10 - 14:34 Uhr

Hallo!

Mein Großer war 13 Monate und 10 Tage jung als meine Kleine zur Welt kam. Ab und an haben wir es dann auch mit speziellen Sachen versucht, die nur beim Stillen hervor kamen...dann musst du aer echt ständig was neues kaufen, damit es so interessant ist...mein Sohn hat lieber beim Stillen zugeschaut, seine Schwester ganz genau beobachtet oder er hat einfach irgendwas anderes gemacht...

Mittlwerweile, er ist 21 Monate alt, interessiert ihn das Stillen fast garnicht mehr und dabei stille ich immernoch voll und im Moment auch ständig, die Beiden sind krank!


LG

Beitrag von minishakira 29.03.10 - 14:41 Uhr

hi,
mein sohn war 15 monate als sein bruder geboren ist!ich stille voll.war am anfang etwas schwirieg da der großße alles sehen und mitmachen wollt.aber das hat sich gelegt und er beachtet es net.wenn ich fertig bin möchte er manchmal auf den arm und tut so als würde er die brust saugen#roflhab ihm die angeboten aber wollt er net.so tun reicht ihm.naja nach einer min. hat er genug und geht wieder.

lg kathy