wie tief schlafen eure Babys?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von hope001 29.03.10 - 14:33 Uhr

Hallo,

ich habe eine Horror-Nacht hinter mir.

Wenn ich Nachts wach werde, gucke ich nach dem Baby, was neben unserem Bett in seiner Wiege schläft.

Finn schläft seit einiger Zeit sehr unruhig des Nachts.

Als heute Nacht/Morgen gegen 5h wach wurde habe ich mich gewundert, dass er so ruhig schläft. Sein Gesicht war kühl (meines auch, habe ich erst später festgestellt) und ich hatte Angst mein Baby wäre tot#heul. Ich habe die Hand auf seinen Brustkorb gelegt und etwas gerüttelt, nach meinem Mann geschrien und Licht an...nach einem unglaublich langen Moment wachte mein Kleiner auf.

Kann es sein, dass er einfach nur tief geschlafen hat?

Ich hatte solche Angst und habe die Nacht keine Auge zu bekommen...

Finn schläft in der Wiege im Schlafsack. Die Temperatur war 19°C ohne Heizung. Wir rauchen nicht und Finn wird gestillt und schläft auf dem Rücken.

Danke,

Hope mit Finn 4,5 Monate.

Beitrag von batidadekiba 29.03.10 - 14:42 Uhr

Oh gott Horror Vorstellung#schock

Meine kleine Schläft in ihrem Zimmer im eigenen Bett (ist eine Bauchschläferin)
Das sie so tief schläft haben wir auch manchmal aber kühle wangen hat sie eigentlich nicht .
Kühle hände ja aber dann steckt sie die unter ihren bauch.

Lg

Beitrag von leo22 29.03.10 - 14:43 Uhr

Hallo Hope,

das hab ich hier schon ganz oft gelesen, dass Babys total fest schlafen können und zum Teil Minuten brauchen bis sie wach werden selbst wenn man sie hoch nimmt. Mir selbst ist so was zum Glück noch nicht passiert. Du machst ja alles richtig mit Temperatur usw., dass einzige wäre noch so eine Angel Care Matte.
Ich hoffe mal, dass du so was nicht nochmal erleben musst.

Lg leo

Beitrag von hope001 29.03.10 - 16:57 Uhr

Hallo,

was für ein Zufall, wir haben Angel Care Matten zu Hause, da mein Mann sie unbedingt wollte...

Sind die gut? Hast du Erfahrung damit?

Danke,

Hope

Beitrag von engelchen-123. 29.03.10 - 17:02 Uhr

Hallo,

wir benutzen die Matten, bzw. nur eine, weil die Matraze im Beistellbettchen so klein sind.

Wir sind sehr zufrieden, sie geben keinen Fehlalarm. Wenn ich Lilly rausnehme und vergesse, es auszuschalten (was mir jedes Mal passier), gibt es zuverlässig Alarm.

Also, wenn ihr es eh zu Hause habt, würde ich es auch benutzen.

LG
Michelle

Beitrag von kathrincat 29.03.10 - 15:06 Uhr

ja, hat meine fast immer so gemacht, sie hat aber im kinderzimmer auf den bauch geschlafen, macht sie immer noch so.

Beitrag von canadia.und.baby. 29.03.10 - 16:08 Uhr

Meine kleine kommt da nach ihrem Papa, wenn sie schläft schläft sie.
Da kann sonst was passieren und sie schläft weiter.

Jasmin schläft im Schlafsack und die Zimmertemp. richtet sich nach der Außéntemp da wir immer Fenster offen haben.

Noch schläft sie in ihrer Wiege wird nun aber stück für stück an ihr großes Bett gewöhnt :)

Beitrag von lienschi 29.03.10 - 16:39 Uhr

huhu,

ach herrje... das ist echt ne Horror-Vorstellung.

Aber mein Kleiner schläft auch so fest. Tagsüber, wenn er im Laufgitter seinen Mittags- oder Nachmittagsschlaf hält, kann ich direkt daneben Geschirrspüler ausräumen oder staubsaugen, das stört ihn überhaupt nicht.

Nachts schläft er (meist) tief und fest 12 Stunden durch. Er hat dann auch kühle Händchen und ein kühles Gesicht... das Nacken ist aber warm, das ist wichtig.

Er hat auch Schlafphasen, in denen er sich lange keinen Millimeter bewegt und nur sehr flach atmet... da hatte ich anfangs auch gleich blöde Gedanken im Kopf.

Aber mit der Zeit habe ich gemerkt, dass er einfach ein Murmeltier ist und ich mir keine Sorgen machen muss.

lg, Caro

Beitrag von hope001 29.03.10 - 16:55 Uhr

Danke euch allen für die lieben und aufbauenden Worte.

Ich stehe heute noch irgendwie nebenmir, ich hoffe, dass wir sich geben und ich kann heute Nacht ein Auge zu machen, ohne in Panik zu geraten.

Danke,

Hope