Roter Po

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von exot 29.03.10 - 15:11 Uhr

Hallo,

habt ihr einen Rat für uns?
Unsere Jüngste hat seit einigen Wochen schon einen roten Po. Die Haut ist rauh und gerötet, nicht offen und nicht in den Falten, keine Pickel oder so.
Multilind hat für 2 Tage geholfen, die blaue Lösung vom KA ebenfalls, Pudern oder Wundschutzcreme ... so richtig hilft nix.
Was kann ich noch versuchen?

vg exot

Beitrag von coki01 29.03.10 - 15:17 Uhr

reines olivenöl!!!!!!!!!!!

Beitrag von exot 29.03.10 - 15:30 Uhr

Danke, werd ich ausprobieren.

vg exot

Beitrag von giftiii85 29.03.10 - 15:24 Uhr

Kaufmann´s Kindercreme!!! Hat sogar John seinen nässenden wunden Po geheilt innerhalb von 2 Tagen!

LG Giftiii

http://www.john-lukas.unserwirbelwind.de

Beitrag von exot 29.03.10 - 15:30 Uhr

Nässen tut es bei Leandra nicht ... hm, gibt es diese Creme in der Apotheke?

vg exot

Beitrag von coki01 29.03.10 - 15:32 Uhr

olivenöl ist echt super......musst du auf ein kosmetik tuppfer machen und dann den popo einreiben...hilf auch bei milchschorf....es ist echt super.

Beitrag von giftiii85 29.03.10 - 15:40 Uhr

Die bekommst du bei Rossmann, bei DM meine ich auch, Schlecker bin ich mir net sicher. Weiss ja net was du in der Nähe hast?!

LG Giftiii

http://www.john-lukas.unserwirbelwind.de

Beitrag von earthscookie 29.03.10 - 16:41 Uhr

Hallo exot,

vielleicht liegt es auch an der Nahrung? Stillst du oder gibst du Flasche?

Johanna hatte auch mal so einen Po, aber der war richtig offen und hat genässt. Ich habe dann zusätzlich zum Salben und der Tinktur vom Kinderarzt die Milchnachrung auf eine andere umgestellt. Seit dem ist es besser.

LG

Beitrag von exot 29.03.10 - 16:43 Uhr

Leandra ist ein reines Stillkind.

vg exot

Beitrag von earthscookie 29.03.10 - 17:02 Uhr

Hm, dann musst mal darauf achten, was du vor dem Stillen gegessen hast.

So wie du das geschrieben hast, kommt der wunde Po ja immer wieder. Es kann nur an der Ernährung liegen.

Meine Meinung.

Viel Glück und gute Besserung.

Beitrag von mini-wini 29.03.10 - 16:51 Uhr

Hallo,

ich schwöre auch auf Olivenöl, wir machen nur noch so sauber. Sonst schwarzer Tee, Heilwolle und Rotlicht.

LG

Beitrag von omnes 29.03.10 - 17:51 Uhr

Hallo exot,
hatte auch das Problem und meine Hebi hat gemeint - nachdem wir ausgeschlossen hatten, dass ich etwas gegessen habe, was Babys nicht vertragen - mal Basica aus der Apotheke zu holen. Basica gibt es als Pulver zum trinken, Pulver zum Auflösen auf der Zunge oder als Tabletten. Basica sorgt dafür, dass dein Säure-Basen-Haushalt ausgeglichen wird. Dies hat bei mir wahre Wunder gewirkt.

Sollte dies nicht helfen, ruf noch mal Deine Hebi an, ob Sie sich das noch mal anschauen kann oder frag mal deinen Kinderarzt.

LG Omnes

Beitrag von chips29 29.03.10 - 21:51 Uhr

Hallo,
meine Hebi empfiehlt die Beinwellsalbe von der Bahnhofsapotheke. Hilft bei meiner Kleinen super! Zur Vorbeugung mache ich beim wickeln immer die Wundschutzcreme von babylove (dm) drauf. Finde ich klasse. Hatte auch schon andere, aber die haben nicht so gut geschützt. Und falls der Po doch mal rot wird eben die Beinwellsalbe. Hilf innerhalb von 1-2 Tagen!
Meine Große war auch sehr empfindlich, sie hatte auch immer einen roten Po. Ich durfte nichtmal ein Apfelschorle trinken, dann war es schon wieder rot. Überdenke also auch mal Dein Essen und Trinken!
LG