Indoor-Spielplätze München

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von tragemama 29.03.10 - 15:24 Uhr

Ich bräuchte mal Hilfe im Münchner Indoor-Spielplatz-Dschungel. Welche kennt Ihr, was gefällt Euch, was nicht?

Danke vorab,
Andrea

Beitrag von 3erclan 29.03.10 - 17:04 Uhr

Hallo

wir kenen das Lollihopp in Aubing und das Jogoli.

Vorteile von Lollihop:
-hat viel für größere Kinder
-ist für uns einfach zu erreichen
-ist etwas preiswerter

Nachteile von Lollihop:
-Übersichtilich
-man zahlt schon ab 1 Jahr
-hat ein Wasserbecken innen
-es gibt einige Sachen die man seperat bezahlen muss

Vorteile von Jogoli
-es gibt 2 Räume
-Tobe bereich kann man übersehen
-die türen sind gut schwer
-es gibt eine Garderobe mit Fächer
-es gibt noch einen extra Spieleraum mit Playmobil usw..

Nachteile von Jogoli:
-pro Kind bis zu 12 Euro eintritt
-Man darf nicht einfach was zu mtrinken mitreinnehmen
-wenn man was kauft bezahlt man erst beim verlassen man verliert leicht den Überblick
-es ist am Ostbahnhof
-hat für kleinere Kinder eine gefährliche Treppe im Tobebereich

lg

Beitrag von angelinchen 29.03.10 - 23:19 Uhr

Hallo Andrea!
kann mich meiner Vorschreiberin nur anschliessen!

Ich finde einen entscheidenden Nachteil im Jogoli auch die Treppe, der Indoori is auch recht klein wie ich finde. wobei es im Sommer auch noch nen Aussenbereich gibt, ich weiss ja nicht, wann ihr dahin wollt...wenn man ein Kind im Tobealter und eins im Krabbelalter hat, ist es ziemlich blöde zu handeln...weil es für die ganz Kleinen nen extra Raum gibt, auch wenn dieser echt schööööön ist! aber man hat nie beide Kinder im "Blick", denn zwischen diesem mit einer Tür gesicherten Raum und der "Kletterhalle" für die größeren liegt auch noch das Bistro...alles in allem find ich das Jogolis nicht so toll!

aubing find ich ist eher was für größere Kinder, so ab 3 in etwa!

was ich dir gar nicht empfehlen kann, ist das neue Jux&Tollerei. da war ich neulich, hab allein 21€! Eintritt für mich und die 2 Kleinen gezahlt, und dann hat nicht mal alles funktioniert. der Kleinkindbreich war absolut winzig, und meinen Kids hats da nicht wirklich gefallen...

Ans Herz legen kann ich dir das Peppino in Forstern, ist vom Münchner Osten etwa 20 Minuten entfernt, also doch recht ausserhalb...aber da ist es wirklich super, man hat über alles einen suuuper Überblick, und zumindest für UNS ist der bisher der beste Indoor-Spielplatz!

LG und viel Spass in München!
Anja mit Arian (5) und Adelina (2,5)