Wie ist ein Zyklus zu rechnen, wenn die Mens über Wochen ging?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von heike1006 29.03.10 - 16:22 Uhr

Hallo ihr lieben,

die Frage steht ja eigentlich schon oben.
Nachdem ich 158 Tage auf meine Mens warten musste, habe ich sie am 11.3. endlich bekommen. Heute ist sie endlich vorbei.

Kurz zu meiner Geschichte. Ich habe einen sehr unregelmäßigen Zyklus. Nach einem Hormontest wurde festgestelt, dass meine Nebennierenrinde zu viele männliche Hormone bildet. 6 Wochen Hormontherapie haben das wieder in sGleichgewicht gebracht. Kurz darauf wurde festgestellt, dass ich keinen natürlichen Eisprung habe. Menstruation auslöen durch Duphaston, einnahme von Clomifen in zwei Zyklen. Im Oktober letzten Jahres, Entscheidung von mir und meiner Ärztin, zukünftig vorerst auf weitere Medis zu verzichten. Februar 2010 Umstellung der Ernährung und 3 Mal in der Woche Sport. 11. März, die erste Mens nach 158 Tagen ist nun da. Stand heute. Mens ist endlich vorbei. War lang aber nicht sehr heftig.

Wie rechne ich jetzt in diesem Zyklus? Kann mir jemand helfen?

Liebe Grüße
Heike

Beitrag von yumiyoshi 29.03.10 - 17:03 Uhr

Der erste Tag der Mens ist der 1. Tag des neuen ZK.

LG


Yumi

Beitrag von nadine1976 29.03.10 - 17:05 Uhr

Hallo Heike,

der Zyklus wird immer am ersten Tag der Blutung mit ZT1 begonnen, egal wie lange der Zyklus vorher ging oder wie lang die Blutung andauert.

Gruß Nadine
PU+10 TF+7